mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 15.07.2020 00:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Photoshop CS5 sehr langsam vom 10.05.2011


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Photoshop CS5 sehr langsam
Autor Nachricht
Supervroun
Threadersteller

Dabei seit: 23.04.2010
Ort: Gangkofen / Niederbayern
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 10.05.2011 15:42
Titel

Photoshop CS5 sehr langsam

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute!
Ich habe folgendes Problem:

Habe seit neuestem in der Arbeit die CS5 auf dem Rechner (Design Standard). Alles läuft super, bis auf Photoshop.
Das ist total langsam. Selbst wenn ich nur im Menü einen Menüpunkt anklicken will, dauert es, bis dieser Punkt blau markiert wird. Alles hängt einfach total nach, das nervt! *hu hu huu*
Man könnte auch sagen, es "fühlt sich so an", wie wenn man in InDesign eine riesige Datei aufhat und der Preflight läuft gerade durch * Keine Ahnung... *

Kennt jemand auch dieses Problem?

Habe kurz vor der CS5 Installation eine neue Grafikkarte bekommen, NVIDIA GeForce 210.
Kann es an der auch liegen? Hab das CS5 leider nicht mehr mit der alten GraKa testen können.

Noch kurz zu meinem Rechner (Kenne mich nicht soo gut aus bei den Daten, hoffe, diese hier genügen vorerst):
Ich arbeit mit Windows XP, Intel Core 2 Quad CPU, 2.66 GHz, 2,75 GB RAM.

Achja, ich hab auch in den Photoshop Voreinstellungen schon alles probiert, Open-GL deaktiviert, Speichernutzung erhöht, etc. etc. Ebenso andere Programme geschlossen und sowas.

Komischerweise: Wenn ich kein Bild offen habe in Photoshop, funktioniert die Menübedienung ganz normal, ohne Verzögerung. Keine Ahnung, ob das von Bedeutung ist.

Jetzt weiß ich halt nicht, ob das jetzt am CS5 liegt, oder an meiner Grafikkarte, oder an meinem Rechner - oder an mir?
Vielleicht kennt ja jemand dieses Problem und kann mir helfen!

Danke,
Supervroun


Zuletzt bearbeitet von Supervroun am Di 10.05.2011 15:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
top
Moderator

Dabei seit: 25.11.2003
Ort: Hedwig Holzbein Status:0
Alter: 48
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.05.2011 16:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielleicht die PS-eigenen Auslagerungsdateien "ungünstig" verstellt? * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Supervroun
Threadersteller

Dabei seit: 23.04.2010
Ort: Gangkofen / Niederbayern
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 10.05.2011 16:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

top hat geschrieben:
Vielleicht die PS-eigenen Auslagerungsdateien "ungünstig" verstellt? * Keine Ahnung... *


Was bini????

Sorry, aber das verstehe ich nicht *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
lumen

Dabei seit: 17.02.2007
Ort: HH
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.05.2011 21:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In den Voreinstellungen kann man zur Leistung Dinge einstellen.

Was war denn vorher für eine Grafikkarte drin?

(Was Leute so für Systeme zusammenstellen ist unglaublich Meine Güte! )
  View user's profile Private Nachricht senden
Supervroun
Threadersteller

Dabei seit: 23.04.2010
Ort: Gangkofen / Niederbayern
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 11.05.2011 08:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lumen hat geschrieben:
In den Voreinstellungen kann man zur Leistung Dinge einstellen.

Was war denn vorher für eine Grafikkarte drin?

(Was Leute so für Systeme zusammenstellen ist unglaublich Meine Güte! )


Das mit den Voreinstellungen zur Leistung hab ich ja schon probiert.
Ich hab 70% Speicherutzung drin, mein Arbeitsvolume hat 177 GB freien Speicher, Protokollobjekte 20, Cache 4, 128 kb, Open GL deaktiviert.

Vorher hatte ich eine ATI Grafikkarte drin, weiß aber nicht, welche.

Zur Zusammenstellung: Das habe ich hier in der Arbeit nicht zu bestimmen. Außerdem kenne ich mich in diesen Dingen zu wenig aus. Es hieß aber, dass die neue Grafikkarte "besser" (vor allem in Photoshop) sein soll als die alte.


Zuletzt bearbeitet von Supervroun am Mi 11.05.2011 08:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
lumen

Dabei seit: 17.02.2007
Ort: HH
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.05.2011 08:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Vorher hatte ich eine ATI Grafikkarte drin, weiß aber nicht, welche.

Sowas dachte ich mir fast. Ist die klassische Methode wo man eigentlich das System neu aufsetzen darf,
da XP nie wirklich alle Treiberleichen rauswirft.
Es gibt Driver Cleaner die alle Reste wegputzen. Danach Neustart und den Windows-Standardtreiber
installieren. Wieder Neustart, erst dann den nVidia Treiber draufpacken.
Vermutlich wurde da einfach irgendwas getauscht, CD ins Laufwerk und juchee!

PS: Und besser, naja. Das mag schon sein, der Rechner sieht allg nach Sparflamme aus.
Aber so viel Grafikpracht zaubert PS sowieso nicht, da reicht jede kleine Karte der letzten 3-5 Jahre.


Zuletzt bearbeitet von lumen am Mi 11.05.2011 08:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Photoshop 6.0 -bei Schriften langsam
Adobe Photoshop CS 3 mit 4GB RAM läuft extrem langsam
Photoshop CS3 - Plötzlich sehr langsam beim laden / speichen
Photoshop CS5 - Studentlizens ?
Wacom und Photoshop CS5
Photoshop CS5 Lag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.