mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 13.12.2018 11:49 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mac mini 2018 vs HP Z2 mini G3 vom 07.12.2018


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Mac mini 2018 vs HP Z2 mini G3
Autor Nachricht
DAFO
Threadersteller

Dabei seit: 11.08.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 07.12.2018 08:49
Titel

Mac mini 2018 vs HP Z2 mini G3

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Zusammen

Ich habe gemerkt, dass mein MacBook Pro (Retina, 13-inch, Mid 2014) nicht mehr so leistungsfähig ist. Ich habe kürzlich an einem Projekt mit grosse Dateien im Photoshop und Illustrator gearbeitet und das MacBook hat gelitten.

Mein Laptop ist wie folgendes konfiguriert:

Prozessor 2.6 GHz Intel Core i5,
Ram 8 GB 1600 MHz DDR3,
Grafikkarte Intel Iris 1536 MB

Ich arbeite mit PS, AI, iD und ab und zu mit SketchUp. Da ich an verschiedne Projekte gleichzeitig arbeite, bleiben diese software gleichzeitig geöffnet. Video oder 3D Animation (z.B. Cinema 4D) mache ich nicht.

Nun habe ich mir überlegt eine Maschine zu kaufen, dass meine Bedürfnisse entspricht. Zwei Kandidaten kommen in Frage:

Mac mini 2018:

- 3,2 GHz 6‑Core Intel Core i7 Prozessor der 8. Generation (Turbo Boost bis zu 4,6 GHz)
- 8 GB 2666 MHz DDR4 (ich werde selber ein Ram-Upgrade aus 16GB machen)
- Intel UHD Graphics 630
- 256 GB SSD Speiche

oder

HP Z2 mini G3

- Intel® Core™ i7-7700 mit Intel® HD-Grafikkarte 630 (3,6 GHz, bis zu 4,2 GHz mit Intel® Turbo Boost-Technologie, 8 MB Cache, 4 Kerne)
- DDR4-2400 SDRAM, nicht ECC, 16 GB (1 x 16 GB)
- HP Z Turbo Drive, 256 GB, PCIe, Solid-State-Laufwerk
- Integriert: Intel® HD-Grafikkarte 630 Dediziert: NVIDIA® Quadro® M620 (2 GB)

Ich werde diese Maschine an meinem Monitor Enzo CS2420 verbinden. Welche variante würdet ihr mir empfehlen? Ich muss nicht umbedingt bei Apple bleiben. Da ich aber schon ein MacBook habe, finde wäre es praktisch um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden. Ich frage mich aber auch, ob das Mac mini mit Intel UHD Graphics 630 genug leistungsfähig ist.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Dafo
  View user's profile Private Nachricht senden
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.12.2018 09:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die neuen Mac Minis kenne ich leider nicht. Bei den älteren Modellen gab es öfter Probleme (Hardware). Die Dinger wurden extrem heiß und die Performance war einfach nur rotze.

Bei der neuen Generation haben sie wohl einiges Verbessert und optimiert, allerdings auch die Preise angehoben. Was ich dir in jedem Fall empfehlen würde, ist mind. 16 GB RAM. Aber das hast du ja schon im Blick... Performance sollte ausreichend sein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
aue

Dabei seit: 01.11.2016
Ort: -
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.12.2018 11:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo DAFO,

du denkst bei deiner Neuanschaffung ja offensichtlich nicht mehr über einen mobilen sondern einen Desktoprechner nach. Und als Alternative zum MacMini hast du dir ein Äquivalent aus der Windowswelt ausgesucht, den HP-mini. Damit hast du zwar auch ein superkompaktes und stylisches Gerät, allerdings gibst du damit auch große Vorteile einer PC-Lösung auf: die Variabilität, die Erweiterbarkeit und einen günstigen Preis.
Bei einem PC-Desktop in normaler Baugröße hast du eine viel größere Auswahl der infrage kommenden Komponenten, kannst nach Herzenslust erweitern, hast ein deutlich größeres Leistungsspektrum und v.a. ein deutlich besseres Preis-Leistungsverhältnis. Z.B. ist Intel mittlerweise bei der neunten Generation ihrer i-Core-Prozessoren angelangt, die von dir vorgeschlagenen Modelle sind aber nur mit CPUs der 7. Reihe auszustatten. Du kannst ganz andere Grafikkarten installieren. Und du kannst deine Festplattenkapazitäten fast beliebig erweitern.
Klar hat ein schicker Schreibtisch etwas für sich. Aber bei mir geht Funktion immer vor Form, weshalb ich auch schon lange Apple komplett den Rücken gekehrt habe.


Zuletzt bearbeitet von aue am Fr 07.12.2018 11:12, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
DAFO
Threadersteller

Dabei seit: 11.08.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 08.12.2018 09:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die Antworten!

Ich habe mir es nochmals überlegt und am Schluss, da ich schon ein MacBook habe, bin ich (leider!) fast gezwungen ein Mac mini zu kaufen.

Mit zwei verschiedene OS gleichzeitig zu arbeiten finde ich nicht sinnvoll. Ich hätte vielleicht einige Lizenzen zweimal kaufen müssen und hätte vermutlich Kompatibilität Problemen wenn ich an einem Projekt von zu Hause (PS), aber auch unterwegs (Mac) arbeite.

Was denkt ihr dazu?

Nun was du sagst verunsichert mich sehr:

Nefliete hat geschrieben:
Bei den älteren Modellen gab es öfter Probleme (Hardware). Die Dinger wurden extrem heiß und die Performance war einfach nur rotze.


Ich konnte bis jetzt keinen Test finden, bei welchem Adobe Softwares (beispielsweise PS, Ai) auf Mac mini 2018 ernsthaft getestet worden sind.

aue hat geschrieben:
... große Vorteile einer PC-Lösung auf: die Variabilität, die Erweiterbarkeit und einen günstigen Preis.


Das ist Korrekt. Aber wie vorher erwähnt, mit zwei OS zu arbeiten finde ich für den Arbeitsprozess nicht optimal. Was mir von PCs auch nicht so gut gefällt ist, dass sie generell lauter als die Mac sind. Ich weiss aber nicht wie die HP z2 Mini ist.

aue hat geschrieben:
Aber bei mir geht Funktion immer vor Form, weshalb ich auch schon lange Apple komplett den Rücken gekehrt habe.


Für mich ist wichtig etwas kompaktes zu haben. Etwas, dass ich (fast) Überhall platzieren kann und nicht zu viel Platz braucht. Das HP sowie das Mac mini können ev. auch transportiert werden, was natürlich super ist.

Danke für eure Hilfe!
Dafo
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 64
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 08.12.2018 13:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DAFO hat geschrieben:
Das HP sowie das Mac mini können ev. auch transportiert werden, was natürlich super ist.


In Notebooks und Laptops werden in der Regel andere Bauteile verbaut als in Tischgeräten, die einen Transport leichter und vor allem sicherer überstehen. Ich würde mir kein Mini unter diesem Gesichtspunkt kaufen. Für den Transport hast du doch schon dein MacBook ... * Keine Ahnung... *

Eines der wichtigsten Faktoren bei einem Arbeitsgerät ist heute, dass dieses skalierbar ist, also höheren Anforderungen angepasst werden kann. Da bist du bei deinen Minis - egal welchen du da nimmst - ziemlich schnell am Ende der Fahnenstange. * Keine Ahnung... *
Welche Sorgen du konkret mit Inkompatibilitäten mit unterschiedlichen OS hast, kann ich nicht nachvollziehen. Ich höre da höchsten von Inkompatibilitäten zwischen des verschiedenen MacOS-Versionen. * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen mini mac kaufen
Mac Mini übertakten
mac mini vs. imac
Vergleich Mac Mini -> PC
Mein Mac Mini schläft ein
Mac Mini spinnt!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.