mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17.09.2019 16:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hardware-Empfehlungen für Kreativ-Agentur vom 28.08.2019


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Hardware-Empfehlungen für Kreativ-Agentur
Autor Nachricht
Caligari
Threadersteller

Dabei seit: 22.06.2008
Ort: Kiel
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.08.2019 08:07
Titel

Hardware-Empfehlungen für Kreativ-Agentur

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

laut Geekbench4 sind unsere Macs nicht mehr die schnellsten.
[https://browser.geekbench.com/mac-benchmarks]

(Bester SingleCoreScore = 5756, schlechtester 4332)

Welche Empfehlung gebt ihr für das Arbeiten mit InDesign, Photoshop (Ebenen-Dateien mit mehreren Gigabyte, Filtern, etc)?
Setzt ihr nur auf Macs oder verwendet Ihr im Agenturbereich auch PCs?

Vielen Dank für eine Info.

Cali
  View user's profile Private Nachricht senden
Poolart

Dabei seit: 07.11.2006
Ort: Erkrath
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.08.2019 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das sind doch keine schlechten Werte und 5756 müsste sogar ein neuer iMac sein, wo liegt das Problem?
Alles unter 4500 wird schwierig bei Bildbearbeitung, aber ansonsten.....viel Ram rein, SSDs.....

Ich kenne von meinen Agenturen zu 95% nur den Einsatz von Macs und insbesondere in letzter Zeit nur iMacs.
Fileserver und die Infrastruktur dahinter ist ein anderes Thema.

Andreas
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Caligari
Threadersteller

Dabei seit: 22.06.2008
Ort: Kiel
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.08.2019 10:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo und danke für die schnelle Antwort,

ich komme zu Hause mit einem MacBook Mitte 2011 mit viel Geduld zurecht.

Die Rechner bei uns sind schon gute Modelle (Mitte 2015, Mitte 2017). Das Problem sind die riesigen Photoshop-Dateien:
RAW-Daten als Smart-Objekt geladen, darauf Smartfilter noch und noch, dann mit Effekten versehen, wieder als Smartobjekt verschachtelt und immer so weiter. Zuletzt habe ich an einer Datei mit 6,5 GB gearbeitet.

Arbeiten über Server war nicht möglich, lokal mit 24GB Arbeitsspeicher war ok, nur das Neuberechnen der Filter bei Objektänderung hat sehr lange gedauert und hat Photoshop öfter mal zum Absturz gebracht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.08.2019 12:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wer mit so viel Netz und doppelter Absicherung arbeitet, muss damit leben, dass sich da nicht mehr viel bewegt.

Nur weil man alles bis zurück aufs RAW File nondestruktiv bearbeiten KANN, heißt das noch lange nicht, dass man das auch so machen MUSS.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen PC aufrüsten: Hardware-Empfehlungen?
Alten Router kreativ einsetzen?
Drucksysteme - Empfehlungen
grafiktablett - empfehlungen!
A3 Drucker, Eure Empfehlungen?
Empfehlungen für A3+ Tintenstrahldrucker?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.