mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 19.11.2018 00:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hardware Adobe CC inkl. Videoschnitt vom 14.09.2018


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Hardware Adobe CC inkl. Videoschnitt
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
sandraaa
Threadersteller

Dabei seit: 14.09.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 14.09.2018 09:31
Titel

Hardware Adobe CC inkl. Videoschnitt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo und guten Tag! Lächel

Mein Name ist Sandra und ich bin hier auf der Suche nach ein paar Spezialisten im Bereich Hardware für die Adobe CC.
Mein Rechner ist leider zu langsam und die CPU ist sehr ausgelastet, wenn ich nur die kleinsten Dinge in Premiere Pro erledige.

Was ich arbeite:
Photoshop Bildbearbeitung (Produkt+Architekturfotografien)
In Design Layout (Folder, Kataloge = große Dateien)
Illustrator
Premiere Pro + After Effects - UHD Videos schneiden, rendern etc.

Was ich habe:
Grafikkarte: AMD Radeon (TM) R7 370 Series
Prozessor: AMD FX(tm)-8350 Eight Core Processor
Monitor: AOC I2369VM
Arbeitsspeicher: 32GB

Würdet ihr mit empfehlen aufzurüsten oder direkt einen neuen Rechner kaufen? Bzw. habt ihr Erfahrungen, was ich ändern könnte bzw was ich brauche um gut arbeiten zu können?
iMAC ist finanziell leider keine Option.

Ich freu mich sehr auf eure Antworten und bedanke mich im Voraus über eure Antowrten! Lächel

Liebe Grüße,
Sandra
  View user's profile Private Nachricht senden
liselotteBerlin

Dabei seit: 28.06.2014
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.09.2018 10:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

32GB RAM hört sich gut an aber da geht noch was nach oben auch sollte die GraKa unterstützt werden
zum Rest habe ich keine Ahnung
Zum Betriebssystem schreibst Du ja nicht aber da erhöhen sich die Anforderungen
https://www.hilfdirselbst.ch/gforum/gforum.cgi?post=565838;sb=post_latest_reply;so=ASC;forum_view=forum_view_collapsed;guest=75304963
MfG


Zuletzt bearbeitet von liselotteBerlin am Fr 14.09.2018 10:35, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.09.2018 10:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was für ne Festplatte ist denn verbaut? Wenn das Videomaterial auf ner SSD liegt, sollte das das File I/O deutlich forcieren.

Zitat:
Mein Rechner ist leider zu langsam und die CPU ist sehr ausgelastet, wenn ich nur die kleinsten Dinge in Premiere Pro erledige.
Das ist ja per se kein Fehler. Lieber so, als wie bei ID, wo bei komplexen Dokumenten und aktiviertem Preflight, ein Kern von achten wie blöd rödelt und die restlichen 7 zuschauen.

Zuletzt bearbeitet von Mialet am Fr 14.09.2018 10:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
sandraaa
Threadersteller

Dabei seit: 14.09.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 14.09.2018 11:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wow vielen Dank für die Antworten! Lächel
Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich diese Arbeiten nicht privat mache. Ich bin Mediendesigner in einer Firma und mittlerweile kann ich meine Arbeit nicht mehr gut erledigen, weil mein Rechner bei der kleinsten Leistungsforderung abkackt. Grins
Die Dateien sind auf einen NAS abgespeichert. Lokal arbeiten ist nicht möglich, da Adobe mit Verknüpfungen arbeitet und Kollegen am meinen Dateien nicht weiterarbeiten können ohne neu zu verknüpfen.


liselotteBerlin hat geschrieben:
Zum Betriebssystem schreibst Du ja nicht aber da erhöhen sich die Anforderungen

Win 10, immer am aktuellen Stand.


Mialet hat geschrieben:
Das ist ja per se kein Fehler.

Auch nicht, wenn ich das Video garnicht erst schneiden kann, weil die Vorschau so extrem ruckelt? Grins Übergänge zu machen sind zB nicht möglich, auch nicht bei 1/8 Qualität und 10% Anpassung.
  View user's profile Private Nachricht senden
top
Moderator

Dabei seit: 25.11.2003
Ort: Hedwig Holzbein Status:0
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.09.2018 11:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bist du sicher, dass es die CPU ist die dort bremst?

Schau doch mal in den Task-Manager wo die Auslastung ist. (Tastenkombi [STRG]+[Shift]+[Esc] und dort eventuell noch mal auf "Mehr Details" klicken und auf den Reiter "Leistung" wechseln.)

Vielleicht langweilt sich die CPU auch während kontinuierlich die Daten von der NAS nachgeladen werden. * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
sandraaa
Threadersteller

Dabei seit: 14.09.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 16.09.2018 17:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja bin sicher, hab schon zuvor im Taskmanager geschaut. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.09.2018 12:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde es trotzdem zum Abgleich erstmal mit einem lokal abgelegten Projekt versuchen, weil Videoschnitt über eine NAS ... never ever!
  View user's profile Private Nachricht senden
sandraaa
Threadersteller

Dabei seit: 14.09.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 17.09.2018 13:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das habe ich natürlich auch schon probiert, es funktioniert leider genau so schlecht. *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Suche] Komponenten für Videoschnitt
PC-Kauf für Allround und Videoschnitt mit Premiere CS§
Suche gute Dual-Grafikkarte (evtl. für Videoschnitt)
Hardware aufrüsten
[Hardware] Was bedeutet da +/- hinter CD/RW+ ?
farbkalibration hardware
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.