mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23.10.2017 19:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Eigenen Server fürs LAN vom 19.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Eigenen Server fürs LAN
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
a7

Dabei seit: 23.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 19.03.2005 22:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In der Ct war vor zwei Monaten ein ausführlicher bericht zu diesem Thema, vlt findest du da was im Netz - hab seh auch hier rumliegen, aber mein Scanner tut nicht und es sind auch einige Seiten.

Würde nach Möglichkeit auch auf Linux gehen, da Gibt es auch schon fertige Systeme die genau auf sowas abgestimmt sind. Musst dich aber auf jeden Fall etwas einarbeiten und dir jm mit Ahnung von der Sache schnappen den du im Notfall kurz was fragen kannst.


mfg
a7
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 19.03.2005 22:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab' hier nen stinknormalen Rechner im Schrank stehen - hab' ne leise Platte und nen leises Netzteil eingebaut, und schon läuft es. OS ist XP, aber im Grunde würde es auch Linux tun - also besondere Anforderungen gibt es eigentlich nicht, wenn man es nur als Fileserver nutzen möchte.
 
Anzeige
Anzeige
a7

Dabei seit: 23.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 19.03.2005 23:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jup, meist hängt so ein Rechner ja noch als Firewall (und gerne auch als Saugkiste) direkt am Netz und da ist Linux schon ne feine sache - schon weil man sich keine gedanken über Viren machen muss.



mfg
a7
  View user's profile Private Nachricht senden
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.03.2005 09:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Terrabyte hat geschrieben:
pRiMUS hat geschrieben:
weil sich auch jemand, der noch nichtmals das grundwissen hat was für anwendungen drauf sollten sich mit linux, und dann auch noch mit debian auskennt.

noch mehr so brachiale vorschläge du genie?

sag mal du pfeife wo liegt das problem ? ?

ich gehe mal davon aus das er des lesen´s mächtig ist
sicherlich weis er auch wie man mit google umgeht
das alles und noch vielmehr ergibt ausführliche anleitungen im netz zum einrichten eines debian file servers !!!

erst denken dann schreiben <-- Schuld!

pRiMUS hat geschrieben:

gibt gute WAMP (windows apache mysql php) pakete wie zb das TSW Paket wo ne einfache setup dabei ist die dir n komplett taugliches webserver system einrichtet.


ja und da muss man ja nichts einrichten und sich damit auskennen alles klar erzähl mir mehr *balla balla* * Nee, nee, nee *

schon klar ne aber hauptsache irgend ein scheiß geschrieben * Applaus, Applaus *


wenn du meinst das man mit nur bissle google und lesen ne linux kiste installieren kann. alles klar.

und ne setupdatei (wie bei meiner angesprochenen wamp distribution) ist nicht wirklich "einrichten" und auch alles andere als schwer. mehr muss man da nicht machen, aber wie sagtest du so treffend, erst denken, dann schreiben. aber die linux "experten" können das eh am besten. g'seier.


Zuletzt bearbeitet von pRiMUS am So 20.03.2005 09:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.03.2005 13:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Terrabyte hat geschrieben:
pRiMUS hat geschrieben:
weil sich auch jemand, der noch nichtmals das grundwissen hat was für anwendungen drauf sollten sich mit linux, und dann auch noch mit debian auskennt.

noch mehr so brachiale vorschläge du genie?

sag mal du pfeife wo liegt das problem ? ?

das erste Problem liegt hier bei deiner Wortwahl. Mässige Dich, Kleiner!

Darüber hinaus ists wirklich unsinnig pauschal linux zu empfehlen - ich will in meinem LAN einen Fontserver einrichten - was empfiehlst du hier? Pauschal kann man sowas überhaupt nicht beantworten wenn man nicht weiss was er eigentlich machen will.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
a7

Dabei seit: 23.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 20.03.2005 16:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

saucer hat geschrieben:
Terrabyte hat geschrieben:
pRiMUS hat geschrieben:
weil sich auch jemand, der noch nichtmals das grundwissen hat was für anwendungen drauf sollten sich mit linux, und dann auch noch mit debian auskennt.

noch mehr so brachiale vorschläge du genie?

sag mal du pfeife wo liegt das problem ? ?

das erste Problem liegt hier bei deiner Wortwahl. Mässige Dich, Kleiner!

Darüber hinaus ists wirklich unsinnig pauschal linux zu empfehlen - ich will in meinem LAN einen Fontserver einrichten - was empfiehlst du hier? Pauschal kann man sowas überhaupt nicht beantworten wenn man nicht weiss was er eigentlich machen will.


Joa sicher muss man individuell entscheiden, aber für einen durchschnittlichen Heimserver würde ich schon sagen, dass Linux die beste Wahl ist. Bei dem Fontserver willst du nur darauf zugreifen und die fonts davon laden (zumindest bei MACs mitunter problematisch da der rechner dann wohl nichtmehr richtig startet wenn der server mal down ist) und sonst sollen keine Dienste von dem Server erledigt weren? Wäre zu überlegen ob man in einem solchen Fall die benötigten Schriften nicht auf das lokale System zieht, dann würde auch das Netzwerk entlastet. Wenn das Netzwerk nicht am Netz hängt ist es aber wirklich quasi egal was für ein OS man verwendet, lediglich die Kompatibilität und Kosten dürften dann noch entscheidend sein.


mfg
a7
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.03.2005 19:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

a7 hat geschrieben:

Joa sicher muss man individuell entscheiden, aber für einen durchschnittlichen Heimserver würde ich schon sagen, dass Linux die beste Wahl ist.

*seufz*
es gibt suitcase und konsorten nicht unter linux. nein, prinzipiell ist linux nicht die bessere wahl, in erster linie ist betreuungswissen gefragt. nein, ich will einem normalo-user nicht darauf drängen 3 wochen zeit zu investieren bis er einen ftp-dämon einrichten kann wenn er selbiges unter windows in 2 stunden kann (und versteht). der fontserver war nur ein schlüssiges beispiel wieso man nicht prinzipiell sagen kann dieses oder jenes OS ist besser - bitte schenkt diesem beispiel nicht mehr aufmerksamkeit als es benötigt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Terrabyte

Dabei seit: 20.10.2003
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.03.2005 21:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

saucer hat geschrieben:

das erste Problem liegt hier bei deiner Wortwahl. Mässige Dich, Kleiner!

Darüber hinaus ists wirklich unsinnig pauschal linux zu empfehlen - ich will in meinem LAN einen Fontserver einrichten - was empfiehlst du hier? Pauschal kann man sowas überhaupt nicht beantworten wenn man nicht weiss was er eigentlich machen will.


1. hab ich nicht angefangen so ein ton hier anzuschlagen is klar oder ?

2. solltest du selber mal deinen ton mässigen <-- Schuld!

3. fehlt dir ein wenig respekt vor dem Alter KLEINER !!!!!! klar *Whaazzzz uppp?*

4. super bsp das du hier bringst wir reden hier von einem file-server und du fängst mit eine Fontserver an ist schon ein super beitrag von dir !!! * Applaus, Applaus *


pRiMUS hat geschrieben:
wenn du meinst das man mit nur bissle google und lesen ne linux kiste installieren kann. alles klar.

und ne setupdatei (wie bei meiner angesprochenen wamp distribution) ist nicht wirklich "einrichten" und auch alles andere als schwer. mehr muss man da nicht machen, aber wie sagtest du so treffend, erst denken, dann schreiben. aber die linux "experten" können das eh am besten. g'seier.


1. kann man ja wenn man sich nicht ganz dumm anstellt aber deiner meinung nach sind die leute ja dumm bis sau doof und bekommen das nicht hin toller beitrag von dir

2. ok nicht wirklich einrichten ja alles klar hab ich schon ganz anderes erlebt aber das kannst du ja den leuten erzählen die daran auch schon fast verzweifelt sind meine erfahrung hat mir anderes gezeigt !! * Applaus, Applaus *

3. hab ich nie nich behauptet das ich ein linux "experte" bin !

4. mal mehr respekt vor dem alter Grins

5. wie gesagt erst denken dann schreiben großer windows wamp etc pp meister * Ich bin unwürdig *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen darwin streaming server @ Windows 2003 Server
Daten-Geschwindigkeitsbegrenzung im LAN
W-LAN stabilisieren...
Probleme mit W-Lan
Wireless Lan
[PC] W-LAN Sniffer ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.