mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 31.10.2020 19:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Besitzer aus INDD auslesen, möglichst automatisiert, WIE? vom 02.10.2020


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Besitzer aus INDD auslesen, möglichst automatisiert, WIE?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
ceesrad

Dabei seit: 09.03.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 07.10.2020 12:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Marcel,

ich hab jetzt mal ein rudimentäres Skript für MS Word geschrieben:
- Ordner wählen
- ggf. Dateiendung wählen
- Das Skript durchsucht den Ordner+Unterordner nach allen Dateien oder nur Dateien mit dieser Endung
- Die Treffer werden mit Pfad, Dateiname und Besitzer in eine Tabelle geschrieben.

Aber...
1. weil das nur schnell zusammengeschrieben ist
2. weil kein umfassendes Debugging bzgl. Fehlbedienung erfolgt ist
3. weil auf das Dateisystem zugegriffen wird - wenn auch nur Lesezugriff
4. weil Dateien mit enthaltenen Makros zu Recht durch Unternehmen blockiert werden
5. weil ich dafür kein Geld bekomme
6. weil ich deshalb keine Verantwortung übernehmen möchte
... möchte ich Dir das so lieber nicht zuschicken und schon garnicht öffentlich posten. Für Visual Basic bin ich leider auch nur noch ein Gelegenheitsnutzer.

Ich kann nur soviel sagen, dass es funktioniert und wenn das Makro fertig ist, es auch einfach zu bedienen ist. Wenn Du willst, kannst Du mir eine Nachricht schreiben und ich kann Dir den Quellcode erklären.

Viele Grüße
Christian


Zuletzt bearbeitet von ceesrad am Mi 07.10.2020 12:22, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ceesrad

Dabei seit: 09.03.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 08.10.2020 16:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hatte gerade etwas Langeweile und habe das Makro noch etwas hochgezüchtet. *ha ha*




Weil jetzt auch ein Formular dabei ist, reicht es nicht, den einfachen Quellcode weiterzugeben. Bei Bedarf gibt es die Word-DOCM-Datei. Aber alles auf eigenes Risiko. Ich kann keine Garantie übernehmen, dass es zu 100% funktioniert.
Zum Beispiel bricht es ab, wenn man auf manche der Dateien keine Zugriffsrechte hat.
(und professioneller Code ist es auch nicht - aber er funktioniert halbwegs gut *zwinker*)

Frage an alle: Wie ist das denn, wenn man jemandem ein solches Skript schreibt? Genügt es da, wenn man sagt "auf eigenes Risiko"? Fremde Makros können ja sonstwas für einen Schadcode enthalten... Menno!


Zuletzt bearbeitet von ceesrad am Do 08.10.2020 16:59, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen Lombard Besitzer in Niederbayern gesucht
Feine sache für apple book besitzer
Rechnungen schreiben, möglichst innerhalb Briefpapierlayout?
Automatisiert Backups fahren
[PC] FTP Daten automatisiert sichern
indd.tag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.