mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22.09.2021 02:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Was hab ich zu erwarten? Ebay - Recht? vom 03.12.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Plauderecke -> Was hab ich zu erwarten? Ebay - Recht?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
ginobranco
Threadersteller

Dabei seit: 08.06.2009
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.12.2012 20:01
Titel

Was hab ich zu erwarten? Ebay - Recht?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Zusammen, ich habe gestern eine Lederjacke auf Ebay verkaufen wollen, heute Mittag hab ich aber bemerkt, dass die Jacke aber beschädigt ist, der Reißverschluss klemmt und springt raus. Kurz vor Ende der Auktion wollte ich diese Beenden, doch dann ging der Artikel an den Höchstbietenden. Den habe ich sofort geschrieben, dass ich die Jacke so nicht verkaufen kann. Und es mir leid tut. Daraufhin hat der Käufer ganz schnell das Geld per PayPal überwiesen, und meinte wenn ich den Artikel nicht in 3 Tagen schicke schaltet er seinen Anwalt ein denn er meint ich würde doch lügen und er wirds mir zeigen! etc. ein ganz rauher Ton.. Jetzt weiss ich nicht was ich tun soll? Jacke richten lassen und verschicken? Oder kann ich sagen, den Artikel gibt es nicht und er soll mich in Ruhe lassen, und das Geld per PayPal zurück..
Oder kann das Rechtliche folgen für mich haben?

Was sagt ihr? Vielen Dank für eure hilfe
  View user's profile Private Nachricht senden
coon

Dabei seit: 09.04.2005
Ort: Hamburg
Alter: 15
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.12.2012 20:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Typ vermutet halt, dass dir der Auktionspreis zu niedrig war.
Du hast ihn auf den Mangel hingewiesen, also sende ihm das Teil
zu und wenn er meckert, könnt ihr ja über eine Rücknahme oder
Preisminderung reden.

* Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ginobranco
Threadersteller

Dabei seit: 08.06.2009
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.12.2012 20:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

coon hat geschrieben:
Der Typ vermutet halt, dass dir der Auktionspreis zu niedrig war.
Du hast ihn auf den Mangel hingewiesen, also sende ihm das Teil
zu und wenn er meckert, könnt ihr ja über eine Rücknahme oder
Preisminderung reden.

* Keine Ahnung... *


kann gut sein.
ich dachte nur, wenn ich das geld zurücksende und den artikel nicht schicke.. was will er denn da machen?
schade, dass alle gleich mit dem anwalt drohen..
  View user's profile Private Nachricht senden
coon

Dabei seit: 09.04.2005
Ort: Hamburg
Alter: 15
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.12.2012 20:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn ich 'nen Porsche für 3,50 ersteigere und der Typ mir
sagt "Hoppla, Aschenbecher voll, verkauf ich dir nicht", bin
ich auch skeptikkal hippo.
  View user's profile Private Nachricht senden
Kartöffelchen

Dabei seit: 16.03.2012
Ort: Strawberry Fields
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.12.2012 20:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Sache sieht vermutlich so aus, dass es für ihn Ärger gibt, wenn er nicht bezahlt und für Dich, wenn Du eben diesen Artikel nicht mehr herausrücken willst. Wenn Du diese Beschreibung in der Produktbeschreibung eben nicht hattest, kann er doch noch froh sein, dass Du ihn noch darauf hingewiesen hast. Auf eine Einigung scheint er ja nicht zu pochen. Schick ihm das Teil und Ruh' ist. Privatverkauf ist eh ohne jegliche Gewährleistungsansprüche. Vielleicht bekommst Du eine negative Bewertung, wenn er sich nicht mit Dir einigen möchte (Umtausch etc.). Aber mehr auch nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 116623
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 03.12.2012 21:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ginobranco hat geschrieben:

ich dachte nur, wenn ich das geld zurücksende und den artikel nicht schicke.. was will er denn da machen?


Hat er dir doch schon geschrieben. Er hat einen gültigen Kaufvertrag mit dir abgeschlossen.

Zitat:
schade, dass alle gleich mit dem anwalt drohen..


Hättest du auf was anderes reagiert?
 
SL-Design

Dabei seit: 09.11.2005
Ort: 8° 15' 0'' | 50° 4' 60''
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.12.2012 22:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die defekte Jacke verschicken würde ich nicht - das gibt später nur noch mehr Ärger.
Überweise erstmal bei PP das Geld zurück.
Dann schickst Du ihm nochmal ein Mail und erklärst ihm ruhig und sachlich, was kaputt ist und das es nicht um den erzielten Preis geht.
Falls der Schaden sichtbar ist, schick ein Foto mit.

Die Anwaltsdrohung ist meistens warme Luft, weil der Käufer die Kosten erstmal vorlegen muss.
Mit einer roten Bewertung musst du aber u. U. rechnen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
footbagfreak

Dabei seit: 12.09.2007
Ort: Schland
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.12.2012 23:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würds auch mit Kommunikation versuchen.
Schreib ihm, dass es die Jacke haben kann, aber eben mit den beschreibenen Mängeln.
Oder eben die Kohle zurück. Ganz wie er will. Du wolltest das Teil ja loswerden,
und wenn er's so haben möchte, WinWin.

OT: Was ist denn aus deinem Seeungeheuerebild geworden? * Such, Fiffi, such! *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ebay Thread
eBay's dunkle Seite...
Ebay - Mystery Papierkorb
Apple T-Shirt bei eBay
eBay begeht Selbstmord
eBay Logo Relaunch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Plauderecke


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.