mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 09.07.2020 09:57 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Rechte und Pflichten in einer WG vom 11.07.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Plauderecke -> Rechte und Pflichten in einer WG
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.07.2013 11:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und wieder einmal versuchst du eine ganze Sammlung an Gründen aufzuzählen, um etwas nicht zu tun ...
Mach doch einfach mal was. Du lernst laufen, in dem du es tust, nicht indem du stundenlang darüber lamentierst ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
eengell

Dabei seit: 29.08.2007
Ort: Stuttgart
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 11.07.2013 11:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich hab bisher immer gute Erfahrungen mit WGs gemacht. Normalerweise kann man seine WG Mitbewohner vorher kennenlernen bei einer Besichtigung. Das Problem mit dem Putzen kann man mit einem Putzplan lösen (oder ist in den meisten Fällen schon gelöst). Keiner wird dich zwingen jeden Abend mit deinen Mitbewohnern zusammenzusitzen oder so. Man kann in einer WG auch durchaus für sich alleine sein. Genauso kann man mit den anderen reden wenn einem etwas nicht passt (z.B. Lärm).

Letztendlich musst DU aber bereit sein mit anderen zusammenzuwohnen und damit klar kommen mit anderen das Bad und die Küche zu teilen ^^
Schau dir doch ein paar WGs an und mach dir erst mal einen Eindruck vom WG-Leben.

Ich jedenfalls finde es sehr angenehm nach Hause zu kommen und nicht mutterseelenallein in meiner Wohnung zu sein.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Ando333

Dabei seit: 04.05.2011
Ort: Bozen
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.07.2013 11:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... ich denke immer wieder gern an meine WG_Zeit in Wien zurück. ... Das war ne super, wenn nicht die beste Zeit in meinem Leben. Ich weiss zwar, dass nicht jeder soviel Glück mit den Mitbewohnern haben kann als ich damals, doch wenn man selbst ein gewisses Maß an Tolleranz, Willen und positivem Denken mitbringt geht das meistens gut.

Miesepeter, Nörgler, Besserwisser, Faulpelze, usw. haben jedoch in einer WG definitiv nix zu suchen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 64901
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 11.07.2013 11:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ando333 hat geschrieben:
…doch wenn man selbst ein gewisses Maß an Tolleranz, Willen und positivem Denken mitbringt geht das meistens gut.



Daran scheitert's ja nun mal offensichtlich bei unserem Marvin.
 
Michael Triggaman

Dabei seit: 21.12.2005
Ort: MS
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.07.2013 14:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Irgendwie voll traurig.
Mach dich doch mal locker und versuch dich auf andere/neue Lebensumstände zu freuen. Solche Erfahrungen bereichern einen doch nur. Geh nicht unbedingt davon aus, dass es sich um eine Zweck-WG sein muss. Da kann man Freunde für's Leben finden.

Am Samstag gehe ich auf eine Hochzeit von einem alten Mitbewohner. Der Rest der alten WG ist auch da. Wir haben nach 14 Jahren noch Kontakt obwohl mittlerweile jeder woanders wohnt, wir uns in der WG erst kennengelernt haben und man eigentlich nicht unterschiedlicher sein kann.

Abenteuer Junge! Kann doch Spass machen ey!
  View user's profile Private Nachricht senden
Errox

Dabei seit: 04.08.2008
Ort: Braunschweig
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.07.2013 17:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Voll total deiner Meinung Michael Triggaman!

Die ersten beiden, die ich mir in meine WG geladen habe, passten eher nicht. Aber man hat sich arrangiert. Beim dritten mal habe ich meinen besten Freund kennengelernt. Ich denke, manchmal passt es und manchmal eben erst beim nächsten Mal. Aber eine Bereicherung ist es allemal! Das Beste ist, das Beste daraus zu machen!

Edit: Wir haben im übrigen keinen Putzplan und es funktioniert einwandfrei. Wir kochen zusammen, wenn wir Bock darauf haben und ein kühles am Abend schmeckt zu zweit auch gleich besser. Aus meiner Sicht gibt es mehr gute Dinge an einer WG, als schlechte.


Zuletzt bearbeitet von Errox am Do 11.07.2013 17:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
pantonine

Dabei seit: 03.03.2011
Ort: gehen Sie bitte weiter…
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 12.07.2013 01:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hängt allerdings auch stark davon ab, wie alt man ist. Ich habe in einigen WGs gewohnt, mal beste Freunde, mal Zweck-WGs. Aber irgendwann war auch mal gut.
Zitat:
Keiner wird dich zwingen jeden Abend mit deinen Mitbewohnern zusammenzusitzen oder so. Man kann in einer WG auch durchaus für sich alleine sein. Genauso kann man mit den anderen reden wenn einem etwas nicht passt (z.B. Lärm).
Wenn man allerdings ständig sein Ding macht, läuft eine WG m. Erfahrung nach bald aus dem Ruder. Und der Thread winkt bereits mit dieser Latte, noch bevor die "Gründungsgespräche" gelaufen sind. Vielleicht muss aber auch einfach mal jemand die Kartoffel an die Hand nehmen und ihr das Leben zeigen *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 44
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 12.07.2013 09:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MEDIENGESTALTER.INFO
Plattform für Mediengestalter und Wohnrechtfragen.


Ändert mal jemand das Logo?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Plauderecke


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.