mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 25.05.2022 08:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Immer Ärger mit Adobe CC vom 14.04.2022

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Plauderecke -> Immer Ärger mit Adobe CC
Autor Nachricht
ceesrad
Threadersteller

Dabei seit: 09.03.2018
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.04.2022 15:08
Titel

Immer Ärger mit Adobe CC

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!

Aus aktuellem Anlass mache ich mal einen Laberthread auf, in dem ich gern immer mal meinen Ärger über aktuelle Adobe-Software abladen würde.
Privat habe ich immernoch die CS6 installiert und bin immer noch sehr zufrieden damit. Richtige Bugs sind mir darin eigentlich nicht bekannt. Klar, einige Funktionen gibt es darin noch nicht, aber man kann sich arrangieren.

Auf Arbeit bin ich genötigt, die CC zu benutzen. Und es geht mir einfach täglich mehr auf die Nerven. Alles wird immer verpielter, rundgelutschter und einfach nur langsamer. Immerhin gibt es noch Voreinstellungen, dass man "nicht in der Cloud speichern" will oder dass man "den neuen Willkommensbildschirm nicht will" oder dass man "alte/gewohnte Bedienfelder benutzen" kann. Aber ist ja nur eine Frage der Zeit, bis auch das aufgegeben wird.

Aber es nervt mich so sehr, dass wirklich mit jedem Update irgendwelche neuen Bugs in Illustrator und InDesign reinkommen.
  • siehe Nachbar-Thread: InDesign findet installierte Schriftarten nicht mehr
  • InDesign zoomt seit dem letzten Update immer sporadisch auf den kompletten Druckbogen, selbst wenn ich nur Text eintippe.
  • Illustrator kommt mit simplen Grafikelementen durcheinander, wenn ich mehrfach Rückgängig/Wiederholen ausführe.
  • Illustrator meckert aus heiterem Himmel rum, dass die Datei außerhalb bearbeitet worden wäre.
  • Illustrator behauptet, es könnte eine Datei "teilweise lesen" und man solle gucken ob auch alles noch vollständig wäre.
  • Vor ein paar Versionen noch hat InDesign einfach Markierungen im Dokument gelöscht/ersetzt, wenn man neue Eingaben im Suchen-Formular gemacht hat. Mit etwas Aufmerksamkeit hat man das noch mitbekommen - aber im hektischen Alltag konnte es schonmal passieren, dass plötzlich das ein oder andere Wort einfach verloren gegangen ist.
  • Im Vergleich ist Adobe FrameMaker aber überhaupt nicht mehr auf dem Stand der Zeit und wirkt total verstaubt. Aber damit fange ich lieber garnicht erst an... *ha ha*


Jeden Tag könnte ich was neues ergänzen. Täusche ich mich oder war das vor CC-Zeiten einfach nicht so?
Da kamen dann paar Updates mit Fehlerbehebungen und irgendwann wurde die aktuelle CS-Version nicht mehr weiter gepflegt. Aber trotzdem war die halt einfach "fertig gereift".
Jetzt kommt alle paar Tage irgendein neues unausgegorenes Feature + 3 neue Bugs.

Ich hab einfach nur noch die Nase voll von dieser lächerlichen Softwarebude.
Entschuldigt, musste mal raus.

Frohe Ostern!


Zuletzt bearbeitet von ceesrad am Do 14.04.2022 15:12, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Ähnliche Themen das riecht nach neuem Ärger
Riesen Ärger mit Tattoowierer Bitte hilft mir
"Arcor wird Vodafone" und der resultierende Ärger
[Release] Adobe Flex 3 // Adobe AIR
Masters of Adobe Illustrator
Adobe Lightroom für Windows
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Plauderecke


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.