mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 26.01.2020 18:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: E-Petition: Kein EU-Verkaufsverbot für Heilpflanzen! vom 04.11.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Plauderecke -> E-Petition: Kein EU-Verkaufsverbot für Heilpflanzen!
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Darkwing
Threadersteller

Dabei seit: 27.01.2006
Ort: Dresden
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 04.11.2010 12:31
Titel

E-Petition: Kein EU-Verkaufsverbot für Heilpflanzen!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hoffe, es ist ok, wenn ich hier mal was (fast) politisches poste. *zwinker*

Ich weis nicht, ob ihrs mitbekommen habt, die Heilpraktiker stehen gerade ziemlich Kopf, denn es soll am 01.04.2011 der Handel mit Heilpflanzen in der EU stark eingeschränkt werden. Ich halte das für sehr bedenklich und es ist scheinbar auch kein Aprilscherz. (Bemerkung: nein, es geht hier nicht um Haschisch... ^^)

Zitat:
Laut Europäischer Richtlinie zur Verwendung traditioneller und pflanzlicher medizinischer Produkte (THMPD) werden der Verkauf und die Anwendung von Naturprodukten stark eingeschränkt. Es handelt sich um eine Richtlinie der EU zur Vereinheitlichung des Zulassungsverfahrens für traditionelle Kräuterzubereitungen, die medizinisch eingesetzt werden. Damit werden Naturprodukte zu medizinischen Produkten umdeklariert, die zugelassen werden müssen. In allen EU Ländern wird es dann verboten sein, Heilkräuter oder Pflanzen zu verkaufen, die keine Lizenz haben. Naturstoffe, denen man eine Heilwirkung zuschreibt, werden nicht mehr als Lebensmittel eingestuft, sondern als Arznei. Nur was sich patentieren und mit einer Schutzmarke im Handel monopolisieren lässt, ist erwünscht. Was einfach in der Natur wächst ist illegal. Unsere Gesundheit wird dadurch nicht geschützt, sondern es werden die Umsätze und Profite der pharmazeutischen Großkonzerne gesichert. Wir sollten selbst entscheiden was gut für uns ist und welche Mittel wir nehmen, ob chemische Bomben oder sanfte Naturheilmittel.


Hier ist ein Dokument, was man sich evtl dazu mal durchlesen könnte (vier Seiten). Man könnte meinen, dasist alles ganz unspektakulär, aber die Tragweite dieses Beschlusses ist einschneidend und es wird auch sicher nicht der letzte dieser Gattung sein.

Jetzt könnte man argumentieren "Ja, dann sollnse halt die Kräuter zulassen und gut is..." aber so einfach ist das nicht. Die Pharmakonzerne sind die einzigen, die sich so ein Zulassungsverfahren leisten können, was sechsstellig kostet und lange dauert. Für nen Kräuterbauer ist dann hier Sense... und alles, was damit verbunden ist.


Es läuft aktuell eine Petition im Bundestag (Nr. 14032), und ich möchte euch anhalten, diese mitzuzeichnen. Das geht über folgenden Link: epetitionen.bundestag.de Natürlich müsste man sich erstmal anmelden dort, wenns geht nicht mit nem Fake-Account. *zwinker*


Wir benötigen 50.000 Mitzeichner, aktuell sinds über 21.000 und allein von gestern abend zu heute sind 5.000 dazugekommen. Bis nächsten Donnerstag, den 11.11.2010 läuft das noch und ich glaube es ist machbar! Zeichnet mit und fordert eure Freunde und Bekannte auf, dasselbe zu tun! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Odin_333

Dabei seit: 23.01.2009
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 04.11.2010 13:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich kann im Moment wirklich nicht verstehen, wie eine derartige Richtlinie überhaupt verabschiedet werden kann.
Es kann doch wohl niemand der Zuständigen Parlamentarier? so blöd sein und glauben, dass die Bürger nicht merken, dass das ein oder andere Sümmchen an Schmiergeld von A nach B geflossen ist.

Die Längste Zeit hat die Schulmedizin die meisten Heilpflanzen als Humbug oder Placebo abgetan, seit einige Jahren hat man aber doch mitbekommen, dass was dran ist.
Nun will man damit auch ordentlich Geld verdienen.

Vor einigen Jahren war ja auch mal ein Antrag im Umlauf, Waldorfschulen und ähnliches zu verbieten......

Dabei könnten sie sich doch mit so vielen anderen, wichtigeren Dingen die Zeit um die Ohren schlagen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Lando

Dabei seit: 15.08.2008
Ort: Leipzig
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 04.11.2010 18:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mitgezeichnet und mal an ein paar Leute weitergeleitet.

Könnte das mal einer twittern, ich verlink mal aus facebook auf den Beitrag hier.

Und wieder die berühmte Frage: Wem nützt das?

Die Antwort jetzt groß auszuführen spare ich mir lieber, da schießt mir Blutdruck zu weit hoch bei... Ab nächstem Jahr hab ich dann wohl gelitten wenn ich mich aufrege, da ist dann nix mehr mit Baldriantee aus eigenem Anbau. * Du kannst mich mal... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 04.11.2010 21:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gefacebooked - unfassbar, als hätte die Pharmisten nicht schon genug Plätze, um Geld zu verdienen!
  View user's profile Private Nachricht senden
Eisensafran

Dabei seit: 14.05.2009
Ort: Regensburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 04.11.2010 21:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dito.
Immer wieder unglaublich, was unsere Herren Volksvertreter so den lieben langen Tag machen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lando

Dabei seit: 15.08.2008
Ort: Leipzig
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 04.11.2010 21:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Gefacebooked - unfassbar, als hätte die Pharmisten nicht schon genug Plätze, um Geld zu verdienen!

* Keine Ahnung... * Muss ich jetzt nicht verstehen, oder?
Mir ging's drum die Petition zu verbreiten, exakt das habe ich damit getan.

Oder fiel das eben bei mir durch den Ironiefilter?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 04.11.2010 21:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

radschlaeger hat geschrieben:
Gefacebooked - unfassbar, als hätte die Pharmisten nicht schon genug Plätze, um Geld zu verdienen!


Langversion:
Ich habe das jetzt auch mal in Facebook eingestellt - unfassbar, als hätte die Pharmisten nicht schon genug Plätze, um Geld zu verdienen Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Lando

Dabei seit: 15.08.2008
Ort: Leipzig
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 04.11.2010 21:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*ha ha*

Ahhhh... jetzt kam's an Aha!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Petition auf 1-ladekabel.de
Untertitel-Petition
Aufruf zur Unterzeichnung einer Petition an den deutschen Bu
Petition im Bundestag gegen Missbrauch von Praktika
Aufruf zur Mitzeichnung der Petition gegen Abmahnkosten
Petition: Internet - Keine Indizierung und Sperrung von Inte
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Plauderecke


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.