mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 17.07.2019 08:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Der Blabla-Fred vom 14.03.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Plauderecke -> Der Blabla-Fred
Autor Nachricht
Piki
Threadersteller

Dabei seit: 30.01.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 14.03.2012 22:08
Titel

Der Blabla-Fred

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Inspiriert durch einen einschlägigen Beitrag kam ich auf die Idee, einen BlaBlaMeter-Bullshit-Wettbewerb in’s Leben zu rufen.

Die Vorlage:

Zitat:

Unser Agenturansatz heißt – Joint Solutions (gemeinsam zu Lösungen finden).

Wir pflegen langfristig erfolgreiche Partnerschaften von Marken und Menschen –
intensive Beziehungen, die auf Gegenseitigkeit beruhen.

Joint Solutions bedeutet darüber hinaus, dass unsere Kunden ebenso in die Lösungen
einbezogen werden wie wiederum deren Kunden, an die sich die Kommunikation wendet.


BlaBlaMeter hat geschrieben:

Bullshit-Index: 0.57

Ihr Text signalisiert deutlich: Sie wollen etwas verkaufen oder jemanden tief beeindrucken. Es wirkt unwahrscheinlich, dass damit auch eine klare Aussage verbunden ist - und wenn ja: wer soll das verstehen?


So, jetzt seid Ihr dran. Das Internetz ist voller „Perlen“. Treibt den Bullshit-Index in die Höhe!


Zuletzt bearbeitet von Piki am Mi 14.03.2012 22:23, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ChrisKam

Dabei seit: 01.07.2009
Ort: Hattingen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.03.2012 22:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gerne *Thumbs up!*

Zitat:
Im Bereich des Straßenverkehrs existieren zahlreiche Konzepte: von einer Optimierung des Verbrennungsmotors und der schrittweisen Hybridisierung über alternative Kraftstoffe bis hin zu Batterie- und Brennstoffzellenfahrzeugen. Industrie und Politik vertreten einen technologieoffenen Ansatz.

Neben dem bereits erfolgreich gestarteten Nationalen Innovationsprogramm Wasserstoff und Brennstoffzellentechnologie (NIP) werden komplementär mit dem Nationalen Entwicklungsplan Elektromobilität nunmehr die Batterietechnologie und die Technologien für elektrische Antriebe verstärkt verfolgt.

Damit die angestrebten Klimaschutzziele der Bundesregierung erreicht werden können, wird sich der Verkehr in 40 Jahren überwiegend auf alternative Kraftstoffe und innovative Antriebstechnologien stützen müssen. Die Sicherung der Mobilität unter Einbeziehung von Klimaschutz und Energieversorgungssicherheit ist die zentrale Herausforderung.


Bullshit-Index :1.77
Glückwunsch, Ihnen ist es tatsächlich gelungen, unsere Bullshit-Skala von 0 - 1 zu sprengen! Diesen Text tut sich ein Leser wohl nicht freiwillig an, aber uns haben Sie beeindruckt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Gingerhead

Dabei seit: 29.10.2008
Ort: Bremen
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 15.03.2012 11:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Bullshit-Index :0.45
Ihr Text riecht schon deutlich nach heißer Luft - Sie wollen hier wohl offensichtlich etwas verkaufen oder jemanden tief beeindrucken. Für wissenschaftliche Arbeiten wäre dies aber noch ein akzeptabler Wert (leider).


*räusper*
Naja, geht aber noch...
Habe mal einen Auszug aus meinem Bewerbungsanschreiben in den BlaBlaMeter reinkopiert...

Au weia! *Huch* *ha ha*


Zuletzt bearbeitet von Gingerhead am Do 15.03.2012 11:39, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
el onkel

Dabei seit: 03.02.2010
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.06.2012 13:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich weiss ja nicht, aber der BlaBlaMeter gab folgendes Ergebnis:
"Ihr Text: 1959 Zeichen, 298 Wörter
Bullshit-Index :0.13
Ihr Text zeigt nur geringe Hinweise auf 'Bullshit'-Deutsch."

getestet wurde die legendäre Bundestagsrede von Loriot Lächel




"Meine Damen und Herren! Politik bedeutet, und davon sollte man ausgehen, das ist doch – ohne darumherumzureden – in Anbetracht der Situation, in der wir uns befinden. Ich kann meinen politischen Standpunkt in wenige Worte zusammenfassen: Erstens das Selbstverständnis unter der Voraussetzung, zweitens, und das ist es, was wir unseren Wählern schuldig sind, drittens die konzentrierte Beinhaltung als Kernstück eines zukunftsweisenden Parteiprogramms.
Wer hat denn, und das muss vor diesem hohen Hause einmal unmissverständlich ausgesprochen werden! Auch die wirtschaftliche Entwicklung hat sich in keinster Weise...Das kann auch von meinen Gegnern nicht bestritten werden, ohne zu verkennen, dass in Brüssel, in London die Ansicht herrscht, die Regierung der Bundesrepublik habe da – und, meine Damen und Herren...warum auch nicht? Aber wo haben wir denn letzten Endes, ohne die Lage unnötig zuzuspitzen? Da, meine Damen und Herren, liegt doch das Hauptproblem!
Bitte denken Sie doch einmal an die Altersversorgung! Wer war es denn, der seit 15 Jahren, und wir wollen einmal davon absehen, dass niemand behaupten kann, als hätte sich damals – so geht es doch nun wirklich nicht!
Wir haben immer wieder darauf hingewiesen, dass die Fragen des Umweltschutzes, und ich bleibe dabei, wo kämen wir sonst hin, wo bliebe unsere Glaubwürdigkeit? Eins steht doch fest, und darüber gibt es keinen Zweifel. Wer das vergisst, hat den Auftrag des Wählers nicht verstanden!
Die Lohn- und Preispolitik geht von der Voraussetzung aus, dass die mittelfristige Finanzplanung, und im Bereich der Steuerreform ist das schon immer von ausschlaggebender Bedeutung gewesen!
Meine Damen und Herren, wir wollen nicht vergessen, draußen im Lande, und damit möchte ich schließen. Hier und heute stellen sich die Fragen, und ich glaube, Sie stimmen mit mir überein, wenn ich sage...Letzten Endes, wer wollte das bestreiten!
Ich danke Ihnen"
  View user's profile Private Nachricht senden
jessimwunderland

Dabei seit: 17.05.2006
Ort: aufm Stuhl
Alter: 50
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 01.06.2012 13:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bullshit-Index :0.46
Ihr Text riecht schon deutlich nach heißer Luft - Sie wollen hier wohl offensichtlich etwas verkaufen oder jemanden tief beeindrucken. Für wissenschaftliche Arbeiten wäre dies aber noch ein akzeptabler Wert (leider).

Getestet: Lebensfragen

Erwerbsarbeit und soziale Sicherung - das sind kurz und knapp die Bereiche, die der Ausschuss für Arbeit und Soziales behandelt, die es allerdings in sich haben. Das Rentensystem steht vor enormen Herausforderungen. Prekäre Erwerbsverhältnisse nehmen zu. Es besteht ein großer Diskussionsbedarf über die Weiterentwicklung der Sozialsysteme und der Arbeitsmarktpolitik sowie darüber, wie für jeden Menschen gesellschaftliche Teilhabe sicher gestellt werden kann. Umso mehr ist die Arbeit dieses Ausschusses von großer Bedeutung für die Zukunft und die Gestaltung des Sozialen.

Vorsitzende Katja Kipping (LINKE) - © Katja Kipping / Arlett Matteschek

*ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen da habt ihr euren "freitags troll fred" aka der Katzen-fred
Auto Fred™®©
der offizielle Geschenke-Fred
Der offizielle MyBrute Fred 2.0
Weihnachtsgeschenke Fred 2009
Der Wut-Hass-Aggro-Fred...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Plauderecke


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.