mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 23.09.2017 06:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Zusatzbezeichnungen bei Schriftarten vom 14.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Typografie -> Zusatzbezeichnungen bei Schriftarten
Autor Nachricht
hikkaduwa
Threadersteller

Dabei seit: 16.01.2006
Ort: Augsburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 14.12.2006 15:44
Titel

Zusatzbezeichnungen bei Schriftarten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo miteinander,

ich möchte mir die Meta (ich glaube die ist von "Erik Spiekermann") kaufen. Habe bei fontshop geschaut, ich bin nicht sicher was der unterschied zwischen "Open Type" und "Pro Open Type" ist. Bitte nicht gleich schimpfen dass ich das wissen müsste... * Ich will nix hören... *

Dann gibts das schriftpaket auch noch ganz ohne das "Open Type"... wo liegt denn da bitte der Unterschied zu den anderen beiden varianten... * Keine Ahnung... *

und was ist bitte der unterschied zwischen "book" und "normal" - bezeichnet das nicht eigentlich den gleichen schriftschnitt...?

ich danke für jede antwort!
  View user's profile Private Nachricht senden
Schwalbenkoenig

Dabei seit: 30.03.2006
Ort: Linz
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.12.2006 15:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Erklärung für OpenType und Open Type Pro hat der Herr Siebert hier versteckt. *)

Der Absatz, der dich am meisten interessieren dürfte:

"OpenType-Schriften können alle Zeichenformen einer Schrift wie Kapitälchen, Mediävalziffern und Ligaturen in nur einer Fontdatei enthalten und vereinfachen dadurch erheblich, Dokumente auf allerhöchstem typografischen Niveau zu erstellen. OpenType-Schriften, mit besonders vielen Funktionen können Sie an dem »Pro« erkennen, das Bestandteil des Namens der Schriftart ist. Sie enthalten alle Zeichen, die zuvor in Einzelfonts gepackt waren, z.B. Tabellenziffern, Kapitälchen, Ligaturen, Pfeile, Symbole ... bis hin zu Sprachausstattungen für Osteuropa, griechisch oder die kyrillischen Zeichen."

*) Hmm, so gut versteckt, dass es mir gar nicht gelingt direkt zu verlinken. Zu Fuß geht's so: Auf der FS-Heimseite auf die Navigation "Tipps und Trends" (links) klicken und dann in der Liste den Punkt " Chaos im Schriftenmenü? OpenType-Pro-Schriften bringen Übersicht!" anwählen. Auch der FontFont-OpenType Artikel in der Liste ist interessant: "Die Vorteile von OpenType gegenüber TrueType oder PostScript sprechen sich herum: nur noch eine Font-Datei für Mac und PC, erweiterte Sprachausstattung, typografische Feinheiten, Rohtexte bleiben unverändert – OpenType ist das Schriftformat der Zukunft für Druck und Internet-Design."


Zuletzt bearbeitet von Schwalbenkoenig am Do 14.12.2006 15:58, insgesamt 6-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
hikkaduwa
Threadersteller

Dabei seit: 16.01.2006
Ort: Augsburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 14.12.2006 16:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

vielen herzlichen Dank Schwalbenkönig!

...und...ähm...natürlich ist "book" und "normal" nicht der gleiche Schnitt... schäm...

normal ist wohl etwas feiner als book - wieder was gelernt.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Schriftarten
Was sind das für Schriftarten?
Schriftarten für Mengensatz
Schriftarten und ihre Geschichte
Schriftarten Portale??
Schriftarten-Verwaltung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Typografie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.