mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 28.05.2017 18:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Rechts links Schriften Hebräisch in InDesign etc. vom 06.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Typografie -> Rechts links Schriften Hebräisch in InDesign etc.
Autor Nachricht
Herr Carlsson
Threadersteller

Dabei seit: 05.09.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 06.09.2006 13:19
Titel

Rechts links Schriften Hebräisch in InDesign etc.

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So ein Mist.

die Darstellung von Hebräischen Zeichen in InDesign, ist kein großes Problem, mit dementsprechenden Schriften kann man hebräisch darstellen.
(nicht alle Schriften geben alle Zeichen wieder, aber es geht).

Das Problem: Sobald der Text nach InDesign oder eine anderes Grafik - Programm kopiert wird, werden die Buchstaben Zeile für Zeile vertauscht, d.h. der Buchstabe der ersten Zeile wird zum letzten Buchstaben der ersten Zeile u.s.w.
Denn hebräisch wird von rechts nach links geschrieben, unsere Schrift aber von links nach rechts.

Ich kann, wegen der Menge der Zeichen, nicht alles von Hand umstellen.

Seltsam ist:
In WORD steht der Text mit Times New Roman von rechts nach links, das lässt sich auch in ein pdf transportieren etc.
Nicht aber in einem UNICODE Text oder rtf oder txt.
Sobald ich aber die Schrift in WORD verändere, dreht sich die Buchstabenfolge.

Was tun???????
  View user's profile Private Nachricht senden
Schwalbenkoenig

Dabei seit: 30.03.2006
Ort: Linz
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.09.2006 13:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Keine Ahnung ob das was hilft, aber schaus dir vielleicht mal an.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Herr Carlsson
Threadersteller

Dabei seit: 05.09.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 06.09.2006 14:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schwalbenkoenig hat geschrieben:
Keine Ahnung ob das was hilft, aber schaus dir vielleicht mal an.


Leider NEIN, Demoversion von CS ME bringt mir nichts, das Projekt dauert wenigstens 3 Monate bis es druckfertig ist, denke eher noch wesentlich länger.
Die ME Version wegen einem Projekt kaufen wäre Wahnsinn (ausserdem weiß ich nicht ob der Rest dann anständig läuft)

Das mit dem SCRIPT teste ich mal, ich habe aber überhaupt gar keine Ahnung wire das gehen soll.
Ich bin die totale Null was sowas betrifft.

Danke erstmal.

Weiß jemand noch eine andere Lösung?
Ach so Ich arbeite mit CS
auf MAC mit OS 10.3.
  View user's profile Private Nachricht senden
Herr Carlsson
Threadersteller

Dabei seit: 05.09.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 06.09.2006 15:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[quote="Herr Carlsson"]
Schwalbenkoenig hat geschrieben:
Keine Ahnung ob das was hilft, aber schaus dir vielleicht mal an.


ok ich hab das Script getestet.

Das funkt tatsächlich. Ich hab nur die oberste Zeile umgeschrieben weil ich die Version 3.0 habe.
Also das 2.0.2 raus und 3.0 reinschreiben.
Dann im Apple Script editor aufgemacht, die Schrift-Zeile, die ich ändern will in InDesign markiert und das Skript ausführen. Und schon purzelt die Zeile. Mit mehren Zeilen geht es nicht weil sonst das letzte Wort das erste des Absatzes wird. Klingt dann wie der kleine Wutz von Starwars "Zeichen umstellen ich muß".

Hab das dann in den Scriptordner von Indesign gespeichert.
Ob das dann von Indesign aus gesteuert werden kann, habe ich noch nicht getestet.
Als Notbehelf geht das aber echt ganz gut.
Ich lasse gerade kontrollieren ob das was da in hebräisch steht auch Sinn macht, oder ob das Buchstabensuppe ist. Aber wenn das noch gut geht, dann kann man für kleine Texte gut damit arbeiten. Man müßte bei langen Texten dann wohl Satz für Satz umarbeiten, Zeilenweise geht dann ja nicht. Bei meinem Text (sind so eine Art Gedichte mit kurzen Versen) könnte es aber nützlich sein.
Wenn ich ehrlich bin finde ich das richtiggehend unheimlich mit dem Scriptchen in einem Editor, in einem Text eines geöffneten Dokumentes eines anderen Programmes rumzuwursteln und freue mich auch dass es Zeitgenossen gibt, die sowas auch noch beherrschen, kommt man sich fast ein bischen doof vor daneben.

Vielen Dank nochmal für den Tipp und falls jemand eine noch praktibablere Version hat, bitte posten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Herr Carlsson
Threadersteller

Dabei seit: 05.09.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 15.09.2006 13:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Klammern {} und ][ funktionieren nicht richtig nach dem Script, sind seitenverkehrt! * Ich geb auf... *

Zuletzt bearbeitet von Herr Carlsson am Fr 15.09.2006 13:25, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Indesign - Mittelaufschlag 2 mm links und rechts
InDesign/Illu [Ctrl+Alt+2] geht rechts, links nicht
Wie kann ich von links nach rechts absoften?
Kann in Illustrator nicht nach links und rechts scrollen
Vorlage fürgroße Anführungszeichen links und rechts von Text
Quarkxpress 8 - Tabellen - Textabstand nur links/rechts?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Typografie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.