mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 06.04.2020 06:04 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ein HTML-Dokument - zwei Erscheinungsbilder? vom 28.07.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Programmierung -> Ein HTML-Dokument - zwei Erscheinungsbilder?
Autor Nachricht
qualidat
Threadersteller

Dabei seit: 14.09.2006
Ort: Berlin
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.07.2010 18:52
Titel

Ein HTML-Dokument - zwei Erscheinungsbilder?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mal eine Frage an die HTML-Profis (nix Flash, nix oder nur ganz wenig JS bitte):

Ich habe Daten (Tageszeit-Abrechnungen) aus einer Online-BDE und die sollen grundsätzlich im HTML-Format abgelegt werden. Auf dieses Archiv greifen nun zwei Systeme zu, die die selben Daten aber in unterschiedlicher Präsentation brauchen:

a) ein Online-Terminal. Dort wäre es optimal, wenn die Daten in Tabellenform, quasi "endlos" zum scrollen angezeigt würden. Die Textmenge entspricht meist einem Equivalent von weniger als einer A4-Seite, manchmal aber auch deutlich mehr ...

b) ein Druckservice. Dort sollten die Daten immer nach einer A4-Seite sauber formatiert getrennt und auf der nächsten Seite mit einem Kopf (Name, Nummer, Seite x von y Seiten usw.) fortgesetzt werden.

Am einfachsten, aber auch am "unelegantesten" wäre es, die Daten in zwei Versionen zu erzeugen. Besser wäre es, wen man das Erscheinungsbild irgendwie beim Öffnen durch den jeweiligen Clienten beeinflussen könnte, eine Art "Designweiche" ... Ideen? Danke.

Die HTML-Dateien liegen fix und fertig in einer SQL-Datenbank, PHP steht auch nicht zur Verfügung.


Zuletzt bearbeitet von qualidat am Mi 28.07.2010 18:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
chrikle

Dabei seit: 02.05.2002
Ort: NRW
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.07.2010 19:00
Titel

Re: Ein HTML-Dokument - zwei Erscheinungsbilder?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

qualidat hat geschrieben:
... aus einer Online-BDE und die sollen grundsätzlich im HTML-Format abgelegt werden.


Hmmm ... warum? wie wäre es mit XML?

Somit hättest du eine saubere Struktur, welche du dann je nach Ausgabe-System/Software (?)
in dein Layout umlegen könntest?

Meinst du mit Druckservice eine Druckerei, welche dann InDesign oder ähnlich benutzt?

Gruß
Chris
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
qualidat
Threadersteller

Dabei seit: 14.09.2006
Ort: Berlin
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.07.2010 20:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"Druckservice" ist eine Anwendung, aus der bei Bedarf die Arbeitszeit- und Leistungsnachweise augedruckt werden können. XML ist ansich "sauber", aber dafür müsste ich zur Visualisierung extra einen Interpreter/Parser programmieren und es wären mindesten zwei Dateien (Daten und Layout) - sehr unpraktisch. Eine HTML-Rendering-Engine (auf Basis Webkit) ist dagegen als Modul vorhanden ...

Es geht um eine Anwendung im industriellen Umfeld (Druckerei und Buchbinderei), da ist nix mit Layoutsoftware wie Indesign. Muss Alles ohne Bedienkräfte funktionieren.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bacon

Dabei seit: 24.10.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 28.07.2010 20:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie bereits gesagt: XML. Du kannst ja gerne direkt aus der Datenbank Xhtml rendern, warum Hickhack machen.

Zitat:
manchmal aber auch deutlich mehr ...


Du musst im Hinterkopf behalten, dass Tabellen das mitunter aufwendigste Konstrukt ist, dass es zu rendern gilt - aufgrund der mehr oder weniger komplexen Vererbungsstrategien. Daher wird jeder herkömmliche Html Browser über kurz oder lang in die Knie gehen.

Zitat:
ein Druckservice. Dort sollten die Daten immer nach einer A4-Seite sauber formatiert getrennt und auf der nächsten Seite mit einem Kopf (Name, Nummer, Seite x von y Seiten usw.) fortgesetzt werden.


Das kann kein herkömmlicher HTML-Renderer zuverlässig. Davon abgesehen, dass Du eine funktionierende Druckereinrichtung etc. benötigst, also plötzlich eine heterogene, störanfällige Umgebung hast.

Webbrowser arbeiten mit einem fest eingebauten Renderer + CSS-Engine, daher wirst du nichts anderes tun können, als entweder:

- 2 HTML-Versionen ausleiten (gut)
- 1 HTML Version + 2 CSS-Stylesheets ausleiten (besser)
- 1 XML-Version + 2 XSL-Stylesheets fürs HTML sowie die Print-Ausgabe ausleiten (noch besser).
- 1 XHTML-Version für'n Screen sowie 1 XSL-Stylesheet fürs PDF/Drucker ausleiten (am besten, weil weniger Arbeit).

Einen XSL-FO-Renderer, der nix kostet, ist der FOP (http://xmlgraphics.apache.org/fop/)

Da brauchste also auch keine Parser oder sonst was auch immer zu schreiben, gibt's alles schon.

XSL-T-Prozessor bspw. hier: http://saxon.sourceforge.net/


Zuletzt bearbeitet von bacon am Mi 28.07.2010 20:57, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [HTML/JS] zwei darstellungsfehler
HTML 5 Zwei Videos Wipe
HTML - zwei seiten auf einmal öffnen.
.pdf Dokument in HTML konvertieren
Mehrere Html Dokumente in ein Dokument zusammenfassen
Zwei <Forms>, Zwei Checkboxen und ein Problem
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Programmierung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.