mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 13:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Welche Programme zur Bildbearbeitung? vom 23.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> Welche Programme zur Bildbearbeitung?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
swing76

Dabei seit: 20.04.2004
Ort: Berlin / Mainz
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.03.2006 21:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In der Branche wird wohl nur PS akzeptiert.
Du kannst dir aber auch günstig Corel PhotoPaint oder
Corel Paint Shop Pro X besorgen
um dich mal mit Bildbearbeitung vertraut zu machen.
beide Progs. gehen schon in richtung PS.
  View user's profile Private Nachricht senden
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 9
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.03.2006 21:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mario Paint




















*ha ha*

Nein, Photoshop ist das einzig wahre Bier.
Alles andere ist nur Quacksalberei... Thread zumachen!

*Whaazzzz uppp?*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
caligary

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 25.03.2006 01:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

burnout hat geschrieben:
nicht jeder kann und will mehr als 1000 Euro für eine Bildbearbeitungssoftware ausgeben...

Ich bin auch umgestiegen. Lächel
Ich habe zuerts Photoshop 6 vollversion gekauft danach habe ich mir update von PS 6 auf Creative Suite Premium gekauft. War mehr als 1000 € aber billiger wenn ich es alles einzeln kaufen würde..(Indesign,GoLive,Photoshop,Illustrator,Acrobat Prof 7)...lg
  View user's profile Private Nachricht senden
armanix

Dabei seit: 06.03.2006
Ort: Freiburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 25.03.2006 13:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kann dir raten, "nimm dir Zeit für Photoshop" - Brauchst du wirklich fast in jeder Agentur ! Als bewährt hat sich bei mir noch "Macromedia Fireworks MX" ... Ist ähnlich wie Photoshop (von der Bedienung) hat aber einige andere Features, die Photoshop z.B. nicht hat.

armanix !
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 25.03.2006 13:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich denke, dass es wichtig ist, sich erstmal mit den begriffen gradationskurve, tonwertkorrektur, farbraum etc. auseinanderzusetzen - ob das mit paint shop, photoshop oder gimp passiert, ist eher mal zweitrangig - im schlimmsten fall musst du dich halt auf ein neues userinterface einschießen.
deswegen: wenn du dich nicht in unkosten stürzen willst, dann schau mal nach GIMP - und wenn es wirklich noch cmyk sein soll, wirst du vielleicht HIER fündig, solange GIMP vierfarbseparationen noch nicht direkt implementiert hat.

wenn du dann weitere ansprüche hast, kannst du immer noch auf photoshop umsteigen...

davon abgesehen steht dieser fred unter nonprint, so dass cmyk-unterstützung vielleicht gar keine rolle spielt.


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Sa 25.03.2006 13:49, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 25.03.2006 14:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
ich denke, dass es wichtig ist, sich erstmal mit den begriffen gradationskurve, tonwertkorrektur, farbraum etc. auseinanderzusetzen - ob das mit paint shop, photoshop oder gimp passiert, ist eher mal zweitrangig - im schlimmsten fall musst du dich halt auf ein neues userinterface einschießen.


WORD!

Ich kenne einen Haufen Photoshop-Spasten, die meinen mit Ihrem PS hätten Sie das ultimative Zauberkästchen auf der Festplatte, die aber bei Begriffen wie den oben genannten anfangen nach Mami zu schreien, oder für simpelste Standardarbeiten der EBV nach Plugins suchen.

Klar: PS ist in den meisten Bereichen Benchmark. Die Grundlagen kann man sich aber auch mit Corel PP, GIMP und Co. aneignen.

In der Bedienung sind die meisten EBV-Programme eh an PS angelehnt, oder lassen sich dementsprechend konfigurieren.
 
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 25.03.2006 16:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.mediengestalter.info/forum/37/faq-die-software-der-mediengestalter-8253-1.html
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Émpfehlenswerte 3D-Programme?
3D-Programme für Raumgestaltung
Linux, und was für Programme?
eBook Programme?
Welche Programme ?
Webdesigner - Programme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.