mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 14:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schon jemand Erfahrung mit WebEdition vom 26.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> Schon jemand Erfahrung mit WebEdition
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 26.01.2006 14:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es ist nicht vergleichbar. wcms ist ein kleines
paket, welches relativ statisch daherkommt.
dafür solls angeblich leicht einzurichten und
zu installieren sein - eine version bei mir lieferte
allerdings nur fehler... da hab ich schon keine lust
mehr, bei der fülle an angeboten aufm markt.

ich persönlich bin ein fan der xsl-ähnlichen syntax,
ich selbst verwende ähnliches. aber da ist mir
noch viel zu viel applikationslogik in den templates
von webedition (we:ifvarisempty oder so ähnlich... und
sonstige kontrollstrukturen.)

und für einen anfänger, der sich mit der auswahl zwischen
hunderten system entscheiden muss, hab ich keine lust,
mir noch die stellen in der doku rauszusuchen, wo mir die richtige
bedeutung und die vorteile von "objekten" und "klassen" etc...
nähergebracht wird.

dreht sich wohl alles um formhandling... aber ich wollte die
300 ocken nicht ausgeben, um mir das bestätigen zu lassen.

ich will nicht ungerecht sein, aber ich hab schon erfahrungen
mit ähnlichen solcher cms gemacht, die viel logik in templates
verpacken (isAdmin/isEditmode blahblah), und die haben mich
immer genervt...


Zuletzt bearbeitet von am Do 26.01.2006 14:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
timste

Dabei seit: 09.07.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.01.2006 14:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Es ist nicht vergleichbar. wcms ist ein kleines
paket, welches relativ statisch daherkommt.
dafür solls angeblich leicht einzurichten und
zu installieren sein - eine version bei mir lieferte
allerdings nur fehler... da hab ich schon keine lust
mehr, bei der fülle an angeboten aufm markt.


statisch? ähem, nein.
leicht einrichten? ja, bei mir funkt es wunderbar.
auf deine konfig möchte ich nicht eingehen, das obliegt dir

Zitat:
ich persönlich bin ein fan der xsl-ähnlichen syntax,
ich selbst verwende ähnliches. aber da ist mir
noch viel zu viel applikationslogik in den templates
von webedition (we:ifvarisempty oder so ähnlich... und
sonstige kontrollstrukturen.)




du bist aber nicht der standard. ich mache dinge die von allen lesbar sind.

Zitat:
und für einen anfänger, der sich mit der auswahl zwischen
hunderten system entscheiden muss, hab ich keine lust,
mir noch die stellen in der doku rauszusuchen, wo mir die richtige
bedeutung und die vorteile von "objekten" und "klassen" etc...
nähergebracht wird.


dann hör doch auf leute die davon ahnung haben.

Zitat:
dreht sich wohl alles um formhandling... aber ich wollte die
300 ocken nicht ausgeben, um mir das bestätigen zu lassen.


deshalb biste ja hier

Zitat:
ich will nicht ungerecht sein, aber ich hab schon erfahrungen
mit ähnlichen solcher cms gemacht, die viel logik in templates
verpacken (isAdmin/isEditmode blahblah), und die haben mich
immer genervt...


na dann nimm phpwcms, das hat das nicht.

am ende entscheidest du für dich was du nimmst mit welchem cms du am produktivsten arbeiten kannst.

vielleicht gefällt dir das hier
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Anti78
Threadersteller

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.01.2006 14:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ XSchinkenX: Welches CMS würdest du denn vorschlagen? Es sollte leicht verständlich sein, der Kunde muss selbsttätig Inhalte ändern können die der Admin definiert und wenns geht, auch auf deutsch.

Was ist z.B. mit Joomla?


Zuletzt bearbeitet von Anti78 am Do 26.01.2006 14:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 26.01.2006 14:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich sag dir ganz ehrlich, ich fand Mambo seinerzeit am eingängigsten... leider hat mich die Featureliste - vor allem was das Anpassen der Plugins angeht - nicht gefallen, das ganze war mehr oder weniger hart kodiert, und erfordert natürlich ebenfalls Einarbeitung. Die Quelle fand ich auch ein wenig schrottig - aber solangs funktioniert *zwinker*

Ich hab aber ein Layout binnen 3 Tagen komplett in Mambo implementiert, das war schon geil. Typo3 fand ich besonders toll, weil man so gut wie alles anpassen kann, trotzdem aber überschaubare Templates hat. Und Typoscript als "Konfigurationssprache" mit quasi-deklarativem Charakter ist eine tolle Erfindung. Ich brauchte allerdings 2 Wochen intensive Beschäftigung, um alleine die Wirk- und Arbeitsweise zu verstehen. Mit Typo3 führen alle Wege nach Rom. Ist ein Riesending, aber wen das nicht abschreckt - und in einer der nächsten Versionen soll die GUI auch eine Schönheitsop spendiert bekommen.

Das wird so der Tenor hier sein, sicher hat jeder sein "Lieblingscms" - was man kennt läuft immer noch am leichtesten. Aber wie gesagt, ich hab schon viele ausprobiert, und die zwei sind mir in Erinnerung geblieben.

Redaxo hatte hier mal einer vorgeschlagen, fand ich klein, aber fein. Hab ich aber nie verwendet.

Ich würd dir meins ans Herz legen, wenns schon fertig wär *zwinker*
Zitat:

dann hör doch auf leute die davon ahnung haben.


So Leute wie dich? *zwinker*


//
Mambo - ist das nicht joomla mittlerweile?


Zuletzt bearbeitet von am Do 26.01.2006 14:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anti78
Threadersteller

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.01.2006 14:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typo 3 habe ich mir auch schon überlegt. Aber nachdem ich noch nie was mit einem CMS gemacht habe und Typo 3 für den Kunden doch ein bißchen groß ist suche ich halt Alternativen.

Jupp, Mambo ist jetzt Joomla.

Bin auch grad an meinen gesammelten Links durchlesen. Sind halt schon massig System, auch freie, unterwegs. Bei WebEdition habe ich halt den Vorteil, dass der Bekannte von mir recht fit darin ist, da er schon seit den Anfängen damit arbeitet.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 26.01.2006 15:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil, wie gesagt: Die besten Werkzeuge sind immer die, die man auch beherrscht...
 
Anti78
Threadersteller

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.01.2006 15:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Das ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil, wie gesagt: Die besten Werkzeuge sind immer die, die man auch beherrscht...



Da stimme ich dir zu. Ein kleines Problemchen ist aber mit ihm. Er ist selbstständig in der Branche und wenn er mir dann dauernd bei nem Kunden helfen muss den er auch gerne gehabt hätte.... Ooops


Aber vielleicht kann ich meinen Chef ja dazu bringen, dass er auch was davon hat.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen WebEdition – Wer kann helfen?
CMS Webedition - SWF einfügen-how to?
CMS WebEdition & Javascript - SwapImage ?
[Suchmaschine] yoysearch erfahrung
Erfahrung mit Movie 3d von Aist?
[php] Erfahrung mit mysql_pconnect
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.