mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 19:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Rubik Würfel in Illustrator erstellen vom 14.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> Rubik Würfel in Illustrator erstellen
Autor Nachricht
Yakuzza
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2006
Ort: Rottweil
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 14.08.2006 08:22
Titel

Rubik Würfel in Illustrator erstellen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

gibt es eine einfache Möglichkeit einen Rubik Würfel in Illustrator CS2 zu erstellen. Ich habe es mal versucht ein eine Fläche zusammengesetzt aus 9 Quadraten mit Extrudieren auf die Gewünschte Form zu bringen, leider mit mäßigem Erfolg. Das Drahtgittermodell der einzelnen Wüfel war leider von schlechter Qualität.

Das Endresultat soll ein Rubik Würfel sein, bei dem ich ein oder zwei kleine Würfel rausnehmen bzw. verschieben kann..

Wie würdet Ihr das lösen? Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 14.08.2006 08:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das wird deswegen schwierig, weil Illustrator nicht im dreidimensionalen Raum arbeitet. Dass die Perspektive der einzelnen Teile zusammenpasst, müsstest Du also mittels Try-and-Error einrichten.

Das Rendering ist aber eigentlich sehr gut - kann es sein, dass Deine Grundobjekte eine Kontur hatten? Damit wirst Du immer Probleme bekommen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
coon

Dabei seit: 09.04.2005
Ort: Hamburg
Alter: 10
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 14.08.2006 09:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

richtig, in dem fall ist illustrator einfach
das falsche werkzeug für den job.

einen würfel kann man zwar simulieren,
aber es ist und bleibt eine 2D-darstellung.

sobald du etwas verschiebst, ist die
perspektive im eimer.
  View user's profile Private Nachricht senden
Yakuzza
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2006
Ort: Rottweil
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 14.08.2006 11:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, das habe ich auch gemerkt. Ich hätte den Würfel nämlich gerne für ein Logo verwendet.. also als Teil davon... und ein Logo in Studiomax zu erstellen macht wenig Sinn Lächel Ich werde mir dann mal was anders überlegen.

Danke Euch
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sirremixalot

Dabei seit: 03.02.2006
Ort: FFM
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.08.2006 11:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja ich finde gar nicht, dass das so wenig Sinn macht. Ein 3D Programm arbeitet ja ähnlich wie ein Vektor Programm....du kannst ja dein Logo ganz einfach in verschiedenen Größen rendern.

Mit 3D Max kenne ich mich nicht aus aber in Cinema gibt es im Notfall den Sketch & Toon renderer mit dem du dein Logo auchals ,eps raus rendern kannst.


Greetz
Sirremixalot
  View user's profile Private Nachricht senden
Yakuzza
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2006
Ort: Rottweil
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.08.2006 12:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hmm.. ich weiß nicht, ein logo für print in einem 3D Programm erstellen.. widerstrebt mir irgendwie, auch wenn man es als .eps exportieren kann.. ich hab die Idee verworfen und beschränke mich nun auf teile des Würfels Lächel Vor allem soll das Logo ja auf allen Medien einsetzbar sein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 15.08.2006 13:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Yakuzza hat geschrieben:
hmm.. ich weiß nicht, ein logo für print in einem 3D Programm erstellen..


Warum nicht?

In ausreichender Auflösung gerendert lässt es sich einwandfrei drucken. Eine Version, die in schwarz/weiß, als Stempel, auf Fax oder aus Klebefolie geschnitten werden kann, wird anschließend als Vektorgrafik gebaut.

Es ist ja auch möglich, nur die räumliche Konstruktion in einer 3D-Software zu machen und das ganze anschließend zu vektorisieren. Du musst doch nicht davon ausgehen, dass aus dem 3D-Programm das Endergebnis auf den Tisch fällt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen 3D Hallen/Würfel mit welchem Prog. erstellen?
Illustrator - Warndreieck/Würfel bei der Farbeinstellung
[Flash] 3D Würfel
Flash 3D Würfel mit PaperVision 3D
[Flash] Sich drehenden Würfel (flv) ruckelfrei loopen
[Animation] mit Illustrator erstellen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.