mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 21:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Photoshop] Pixelbrush / Zoomen vom 21.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> [Photoshop] Pixelbrush / Zoomen
Autor Nachricht
leoniz
Threadersteller

Dabei seit: 18.06.2002
Ort: Bremen
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 21.08.2005 19:10
Titel

[Photoshop] Pixelbrush / Zoomen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Suche hier hat nichts ergeben also werd ich mal, vielleicht kennt einer das "Phänomen" und ich fühl mich nicht mehr so allein:

Ich speichere einen gepixelten brush mit verschiedenen helligkeiten. (ersparrt jedesmal die schatten wieder neu zu pixeln)

Ich wähle den brush mit dem Pinselwerkzeug, das bild ist auf 100% größe, ich krieg ein prima kleines pixelding mit helligkeitstufen und ohne antialiasing (obwohl das Pinselwerkzeug ja sonst immer und überall antialiasing reinhaut). Wenn ich allerdings reinzoome, macht mir photoshop antialiasing drum. o_o

Macht das Sinn? Ich verstehs nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
leoniz
Threadersteller

Dabei seit: 18.06.2002
Ort: Bremen
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 23.08.2005 02:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Neugier: Hab ich mich schlecht ausgedrückt oder kennt das Problem wirklich niemand sonst? Menno!

Wo sind die ganzen Pixler im forum hin? Seid ihr noch da? Pixelt ihr alles von Hand jedesmal oder greift ihr ab und zu auch auf brushes zurück? Oder pixelt ihr wieder mit dpaint und gfx2? Echo..echo..echo..
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
top
Moderator

Dabei seit: 25.11.2003
Ort: Hedwig Holzbein
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 23.08.2005 09:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich muß gestehen, dass ich nur selten mit PS pixel. Dann benutze ich hauptsächlich das Buntstift-Wekzeug. Der macht bei ranzoomen auch keinen Stress. *zwinker*

Über den 10er Tastaturblock lässt sich auch schnell die gesamte Deckkraft für den "Buntstift" einstellen.

Warum beim Pinselwerkzeug Antialiasing bei vergrößerter Darstellung entsteht, ist wahrscheinlich kein Bug, sondern ein "Feature", welches sich leider nicht abstellen läßt. PS scheint die exakte Position des Brushes zu berechnen. Wenn man also mit einem 1Pixel großen Pilsel nicht 100%ig trifft, wird der Farbwert anteilig auf 2x2 Pixel verteilt. Das sieht zwar beim normalen zeichnen besser aus, ist aber beim pixeln einfach nur Sch.... - weniger gut.

Was du mit deinen selbst gebastelten Pinseln vor hast, habe ich noch nicht ganz verstanden. Vielleicht könntest du mal ein Beispielbild zeigen...
  View user's profile Private Nachricht senden
leoniz
Threadersteller

Dabei seit: 18.06.2002
Ort: Bremen
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 23.08.2005 13:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hm das klingt erstmal so logisch nur versteh ich da immer noch nicht weshalb es dann funktioniert wenn man nicht rangezoomed ist Hmm...?!

Zu dem brush: Nimm die Smileys für Foren als Beispiel, würdest du die Grundform jedesmal neu pixeln? *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
top
Moderator

Dabei seit: 25.11.2003
Ort: Hedwig Holzbein
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 23.08.2005 14:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Weil du bei der 100%-Ansicht mit dem Cursor nicht "zwischen" die Pixel klicken kannst.

Stell mal den Zoom auf 200% und benutze den 1Pixel-Pinsel mit 100% Deckkraft. (Weißer Untergrund und schwarze Farbe)

Machst du einzelne Punkte, hast du zu je ca. 25% :
1-Pixel große Punkte mit RGB 0,0,0
2-Pixel breite Punkte mit RGB 127,127,127 und 128,128,128
2-Pixel hohe Punkte mit RGB 127,127,127 und 128,128,128
2x2-Pixel große Punkte mit RGB 191,191,191 und 192,192,192

In den meisten Fällen trifft man für PS nicht die exakte Position, und die Farbänderung wird auf mehrere Pixel verteilt.


Zu den Smileys: Wahrscheinlich würde ich mir die Grundform auf eine eigene Ebene setzen und diese Ebene so oft dublizieren wie ich das Teil brauche. (Arbeitsdateien mit mehr als 100 Ebenen sind bei mir keine Seltenheit. Au weia! )
  View user's profile Private Nachricht senden
leoniz
Threadersteller

Dabei seit: 18.06.2002
Ort: Bremen
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 23.08.2005 16:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Des Rätzels Lösung Lächel Danke für die Erklärung, jetzt machts auch alles Sinn für mich.

Zu den Ebenen: Deinen Rechner möcht ich haben *zwinker*
Aber selbst wenn, ich persönlich finde es einfach praktisch für einfache Formen die ich oft verwende, nicht jedesmal eine Datei öffnen zu müssen sondern bloß das Brush Menu Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Flash MX] - Bilder zoomen
bild zoomen und links darauf
Darstellungsfehler in Illustrator CS 6 beim Zoomen
Vektorisieren mit Photoshop CS2 // Frage zu Photoshop
Photoshop 7
photoshop CS
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.