mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 21.12.2014 02:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: PDFs erzeugt mit Distiller haben Fehler vom 26.02.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> PDFs erzeugt mit Distiller haben Fehler
Autor Nachricht
hallodri69
Threadersteller

Dabei seit: 19.07.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 26.02.2013 20:34
Titel

PDFs erzeugt mit Distiller haben Fehler

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
in Word XP wird eine kleine Broschüre erzeugt und mit Adobe Acrobat Standard bzw. dessen Drucktertreiber eine PDF erzeugt, die an die Druckerei geht. Das passiert schon seit Jahren so und alles bestens.

Jetzt hab ich nen neuen PC und zwangsläufig ist alles neu installiert. Adobe usw. alles dasselbe, aber Word jetzt 2010. Und plötzlich treten, obwohl dieselben Joboptions verwendet werden wie früher, seltsame Fehler in der PDF auf (siehe Screenshots). Es treten so Stufenbildungen auf, die Qualität der Schriften wird plötzlich schlecht, fast pixelig. Auch mit anderen Joboptions wird es nicht besser. Bin ratlos...

http://www.abload.de/img/screenshot1d6qml.jpg

http://www.abload.de/img/screenshot2korpa.jpg

Ergänzung: wie ich gerade eben feststelle, wenn ich die PDF-Funktion von Word selbst verwende, gibt es eine PDF, die ok ist. Scheint also am Adobe zu liegen.


Zuletzt bearbeitet von hallodri69 am Di 26.02.2013 20:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.02.2013 20:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Puh.
Ist die Frage, ob hier jemand auf solch einen kruden, veralteten Workflow eine Antwort findet.
Zumal auch keiner die Eintellungen Deiner Joboption kennt.

Im ersten Moment hätte ich gedacht, das hat irgendwas mit der Transparenzreduzierung zu tun.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
hallodri69
Threadersteller

Dabei seit: 19.07.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 26.02.2013 20:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Krude? *zwinker*

Na ja, ist doch egal, ob krude oder nicht. Adobe sollte einfach aus jeglicher Anwendung eine saubere PDF machen. Ob das dann in die Druckerei geht oder krude oder Workflow ist - egal. Und das macht es nicht (mehr).

Wie gesagt passiert der Fehler auch mit den anderen Joboptions, die standardmäßig bei Adobe dabei sind.
  View user's profile Private Nachricht senden
hallodri69
Threadersteller

Dabei seit: 19.07.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 26.02.2013 21:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab es selber rausgefunden. Da sind Textfelder drüber und die verursachen das Problem. Erzeuge ich die einmalig neu, klappt's.

Thema erledigt.
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.02.2013 21:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallodri69 hat geschrieben:

Na ja, ist doch egal, ob krude oder nicht. Adobe sollte einfach aus jeglicher Anwendung eine saubere PDF machen.


Das ist Wunschdenken. Der Weg über den Distiller mehrere Jahre alt.
Aber Dein Problem ist gelöst.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.02.2013 22:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallodri69 hat geschrieben:
Krude? *zwinker*

Na ja, ist doch egal, ob krude oder nicht. Adobe sollte einfach aus jeglicher Anwendung eine saubere PDF machen. Ob das dann in die Druckerei geht oder krude oder Workflow ist - egal. Und das macht es nicht (mehr).

Wie gesagt passiert der Fehler auch mit den anderen Joboptions, die standardmäßig bei Adobe dabei sind.
Bei der PDF-Erzeugung ist ja nicht nur Adobe's Distiller beteiligt, sondern auch die Programme, die die Medien erzeugen, in Deinem Fall Word. Letztere stellen die Beschränkung der Qualität dar. Nun der Distiller ist wahrlich ein veraltetes Werkzeug und Word ist ungeeignet gescheite Druckdaten zu erstellen.
Aber Du hast den Fehler gelöst und hast selbst erkannt, dass das Problem innerhalb von Word zu suchen war. Für solche Aufgaben solltest Du überlegen in brauchbare Software zu investieren, nicht nur kaufen, sondern auch lernen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hallodri69
Threadersteller

Dabei seit: 19.07.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 27.02.2013 06:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiß, daß das nicht der Lehrmeinung entspricht, wie ich das mache, aber es ist einfach die beste Lösung. Es laufen Makros in Word, die einen Teil des Inhalts selber setzen usw. Dazu liefern die Autoren alles in Word und das kann man 1:1 übernehmen inkl. Formatvorlagen. Es geht schnell und einfach und das ist bei der Publikation das entscheidende!

Klar hab ich auch Indesign und erzeuge damit Lehrbuch-PDFs. Aber der Fall hier ist was anderes. So wie das läuft beruht das auf einem jahrelang gut laufenden Workflow. Das wird auch so bleiben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 60
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.02.2013 07:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. Einen jahrelang gut gelaufenen Workflow gibt es nur dann, wenn die selbe (!, nicht nur die gleiche) Software-(Version) unverändert verwendet wird. Wenn du da irgendwelche Parameter, Releases, Schriften etc. änderst ist das nicht mehr gewährleistet ... weil:
2. Noch nie konnten aus Word wirklich druckfähige PDFs erstellt werden, schon weil WORD immer im RGB-Farbraum arbeitet ... Der Fehler liegt definitiv nicht an Adobe, nichtmal an dem Auslaufmodell "Distiller" ... der kann nur das sauber bearbeiten und umwandeln, was ihm an sauberem Postscript-Code übergeben wird ... und dieser PS-Code bricht die Möglichkeiten von WORD-"heutzutage" auf einen Zustand von 1999 herunter (weil seitdem Postscript nicht mehr aktualisiert wurde). Wie sauber diese Umwandlung gemacht wird oder überhaupt werden kann, kann und möchte ich nicht beurteilen, weil ich einen solchen Workflow nicht professionell einsetzen kann und werde ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [JavaScript] Erzeugt Fehler im Firefox
Umlautdomain und Flash erzeugt Fehler
Fehler?: XHTML 1.1 erzeugt Abstand nach Bild in Tabelle
<<...OLE_Obj...>>-Fehler beim Öffnen von PDFs
[Freehand MX] Exportieren erzeugt Fehlermeldung
Von welchem Programm wurde der Code erzeugt?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.