mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 23:25 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Macromedia in 4 jahren? Tips z. Anfang! vom 23.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> Macromedia in 4 jahren? Tips z. Anfang!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
slein

Dabei seit: 02.10.2002
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 09:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

utor hat geschrieben:
,
aber wusstet ihr das man aus quark
auch html exportieren kann?

muahaha


Utor, pfui bäh bäh !!!
Sowas schreibt man einfach in kein MeG-Forum !!! * Ich geb auf... *


Zuletzt bearbeitet von slein am Mi 24.08.2005 09:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 24.08.2005 09:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
im Idealfall


sollte man noch viel größer quoten.
 
Anzeige
Anzeige
joe

Dabei seit: 28.06.2005
Ort: berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 09:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe zu Anfang auch auf die Layoutansicht von Dreamweaver geschworen. Ich wusste es einfach nicht besser. Inzwischen schreibe ich alle Seiten selbst und bereue es keinesfalls, dass ich mit WYSIWYG angefangen habe. Es war damals einfach ein sehr guter Weg um zu verstehen wie die komplexen Tabellen funktionieren, wie HTML funktioniert. Anfangs war ich garnicht im Code, dann immer mehr und dann, als ich mich mit XHTML beschäftigt habe, bin ich vollkommen auf die Codeansicht umgestiegen.

ulmer_hocker hat geschrieben:
Ich arbeite z.B. vor allem wegen der Site-Funktionen und der Teamfähigekeiten mit DW, überwiegend (ca. 90%) in der Codeansicht.


Kann ich vollkommen bestätigen! Obwohl ich inzwischen mehr als 90% in der Codeansicht arbeite. Die Teamfähigkeit mit z.B. Ein- und Auschecken funktioniert annähernd perfekt.

Wenn man eine gewisse Anzahl von Seiten erstellt hat, die Wünsche der Kunden und die eigenen Wünsche spezieller werden, man das erste mal Codeänderungen im Dreamweaver generierten Code vornehmen musste…spätestens dann ist man soweit, dass man die Lust an WYSIWYG automatisch verliert.

Gruß
joe
  View user's profile Private Nachricht senden
Blumenkind
Threadersteller

Dabei seit: 14.08.2005
Ort: Margetshöchheim
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 10:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Soso soso soso, interessante Sache wie ich schon gemerkt hab-
hab mich jetzt schon einige Stunden durch die Materie gekämpft udn schon n bisschen geschrieben. Was mir auffällt ist, das ständig gerpredigt wird dass (x)HTML nur zur beschreibung/Einteilung der Seite ist und keinesfalls zur Gestaltung. Was ich bis jetzt noch nicht so einsehen kann wo (x)HTML dann aufhört und was anderes (?)(CSS?)(PHP?) anfängt. Is denn dann bei XHTML schon mit der einteilung überschrift hier, unterüberschrift da, body hier, hier tabelle mit dem Inhalt, das Kursiv und das in Rot, hier link und da mir ne email schreiben (wobei das ja eigentlich schon wieder gestaltung ist, oder?) schluss? oder was kommt da noch?! Finds auf jeden Fall interessant! Allerdings ist das im meinem Hirn noch alles ein wenig konfus- da fehlt mir noch die Fähigkeit das alles einzuordnen. So wie ich das bis jetzt verstanden habe is ne Homepage nur mit (x)HTML optisch so ansprechend wie die Großmutter von nebenan? Richtig oder Falsch? ...ich habs bis jetzt so verstanden: (x)HTML einteilung; der andere Käse wie CSS PHP fürs Erscheinungsbild & mehr Interaktivität und Bewegung..... Man muss natürlich sagen dass ich noch nicht sooooo tief in der Materie bin..... (obwohl ich erst um 5 uhr heut früh ins bett bin weil mir das ganze zeug nicht die nötige Ruhe gegeben hat zum schlafen; soll heißen.... um 1 ins bett, um 2 wieder raus, ans iBook und dann bis 5 noch n bisschen gepaukt.... Lächel) hat aber Spaß gemacht!

Also... verbessert mich, schimpft mich wenn ich scheiße laber! Grins

Liebe Grüße,... und Danke für eure Hilfe die Ganze Zeit!

Jonas
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 24.08.2005 10:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. (X)HTML ist eine Seitenbeschreibungssprache in der Elemente logisch (semantisch korrekt) ausgezeichnet werden.

2. CSS formatiert (X)HTML-Dokumente. Wenn du der Meinung bist (was immer noch von vielen nebenbei-Webworkern behauptet wird) das eine sauber gecodete Seite besch…eiden ausehen muss:
http://www.csszengarden.com/ – momentan 727 verschiedene Stylesheets verfügbar, der XHTML-Code ist immer der selbe.

3. PHP ist eine serverseitige Scriptsprache die dynamische und interaktive Inhalte einbinden kann, und noch ein bisschen mehr. Hat mit HTML und CSS nichts zu tun, auch wenn es oft verdreht wird.

Das Problem im Webdesign (ja, auch ich hasse diesen Begriff) ist das sich Vorurteile ewig halten, so gibt es immer noch einige (garnicht mal wenige) die der Meinung sind standardkonforme Seiten und eine Trennung Inhalt/Layout wäre nicht wirklich praktikabel. Dabei gibt es tausende Seiten die das Gegenteil beweisen.

Problematisch sind viele Dinge weil jahrelang Layoutaufgaben unkoordiniert im HTML-Code eingebunden wurden (werden mussten), wodurch in der Tat auch Dokumente entstanden sind deren Quelltext den Eindruck erwecken konnte das HTML Hexenwerk ist.
 
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 24.08.2005 11:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Trennung Inhalt/Layout wäre nicht wirklich praktikabel



Stimmt, ist es auch nicht immer, vor allem das fast schon religiös verfolgte Ideal der clientseitigen Formatierung ist mit den heutig zur verfügung stehenden Mitteln immer noch utopisch. Vom Printbereich will ich gar nicht reden...
 
joe

Dabei seit: 28.06.2005
Ort: berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 11:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie soll denn 'ne Serverseitige Formatierung funktionieren?

Haste zu dem Thema Infos, vielleicht ein paar Links?

Gruß
joe
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 24.08.2005 12:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, es gibt ne Menge Möglichkeiten, einen neutralen Datenbestand in einen anderen zu transformieren. Einer der populärsten ist wohl xslt.

Mit der Darstellungskomponente xslfo wirds wohl zukünftig noch flexiblere Wege geben, xml-Daten auch optisch aufzubereiten. Es gibt bereits ne Menge Werkzeuge im Printbereich, die auf xsl Stylesheets aufbauen, und wenn der Sprachschatz für die alleinige Formatierung durch xsl vlt. noch ein wenig klein ist, wird es doch CSS (hoffentlich) über kurz oder lang ablösen.
 
 
Ähnliche Themen textarea beginnt nicht am Anfang?
warum weiss am anfang der swf?
Am Anfang war Flash
Programmieren lernen - Anfang bei Null
Leerseite in Acrobat an den anfang setzen.
DivLayout bei Klick auf Link soll nicht wieder zum Anfang
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.