mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 07:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Für Studenten und Schüler vom 16.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> Für Studenten und Schüler
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Autor Nachricht
Neox

Dabei seit: 27.12.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.09.2004 09:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja hab du mal nen unzufiredenen Kunden, der weiss das du schwarz arbeitest... sowas kann schneller gehn als man denkt *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.09.2004 09:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

VENTURA hat geschrieben:
so eine razzia kommt ja auch nicht aus heiterem himmel, da hat es bestimmt einen hinweis an die behörden gegeben.

es ist doch sehr unwahrscheinlich das ein student ohne begründeteten verdacht überprüft wird. mal angenommen ein grafik-student macht für unipartys fyler und plakate, mit der macromedia freehand education version. handelt er damit illegal? ist das eine kommerzielle nutzung, sobald die files an eine druckerei rausgehen oder wände damit plakatiert werden?


die beweisführung stelle ich mir auch denkbar schwierig vor. der student könnte jederzeit behaupten die grafiken an einem anderen rechner und anderer software( kommerziell nutzbare) erstellt zu haben. das gegenteil zu beweisen liegt dann erstmal bei den behörden, die für solch einen umfang wohl kein verfahren einleiten wird.


eine komerzielle nutzung liegt vor wenn er für das erstellen der flyer geld bekommt und z.b. ne rechnung schreibt als unternehmer - also handelt wie z.b. eine werbeagentur. wenner für seine spezis vonner uni nen flyer bastelt und dafür freisaufen darf wird ihm da sicher niemand n verfahren ans bein nageln. aber man kann sich in der werbewelt auch schnell feinde machen, die einen bei den bullen anschwärzen. dann schaun die mal bei dir vorbei und kontrollieren deine lizenzen. und wenn du dann kommerziell verkaufst und nur ne schülerlizenz hast, schauste halt dumm aus der wäsche...


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Fr 17.09.2004 09:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 17.09.2004 09:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
VENTURA hat geschrieben:
so eine razzia kommt ja auch nicht aus heiterem himmel, da hat es bestimmt einen hinweis an die behörden gegeben.

es ist doch sehr unwahrscheinlich das ein student ohne begründeteten verdacht überprüft wird. mal angenommen ein grafik-student macht für unipartys fyler und plakate, mit der macromedia freehand education version. handelt er damit illegal? ist das eine kommerzielle nutzung, sobald die files an eine druckerei rausgehen oder wände damit plakatiert werden?


die beweisführung stelle ich mir auch denkbar schwierig vor. der student könnte jederzeit behaupten die grafiken an einem anderen rechner und anderer software( kommerziell nutzbare) erstellt zu haben. das gegenteil zu beweisen liegt dann erstmal bei den behörden, die für solch einen umfang wohl kein verfahren einleiten wird.


eine komerzielle nutzung liegt vor wenn er die lfyer verkauft - also handelt wie z.b. eine werbeagentur. wenner für seine spezis vonner uni nen flyer bastelt und dafür freisaufen darf wird ihm da sicher niemand n verfahren ans bein nageln. aber man kann sich in der werbewelt auch schnell feinde machen, die einen bei den bullen anschwärzen. dann schaun die mal bei dir vorbei und kontrollieren deine lizenzen. und wenn du dann kommerziell verkaufst und nur ne schülerlizenz hast, schauste halt dumm aus der wäsche...


das soll auch keine empfehlung sein sich darauf zu verlassen und so zu handeln.

sinnvoll wäre es die software nach umfang ihrer kommerziellen nutzung preislich gestaffelt anzubieten, bzw. online die software ab einem bestimmten umsatz aufs nächste level freizuschalten.

macromedia fixt die studenten mit 99€ schon massiv an, bin gespannt ob adobe darauf reagiert.

werde mir im oktober, falls erhältlich, die stud. version kaufen.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.09.2004 10:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

VENTURA hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
VENTURA hat geschrieben:
so eine razzia kommt ja auch nicht aus heiterem himmel, da hat es bestimmt einen hinweis an die behörden gegeben.

es ist doch sehr unwahrscheinlich das ein student ohne begründeteten verdacht überprüft wird. mal angenommen ein grafik-student macht für unipartys fyler und plakate, mit der macromedia freehand education version. handelt er damit illegal? ist das eine kommerzielle nutzung, sobald die files an eine druckerei rausgehen oder wände damit plakatiert werden?


die beweisführung stelle ich mir auch denkbar schwierig vor. der student könnte jederzeit behaupten die grafiken an einem anderen rechner und anderer software( kommerziell nutzbare) erstellt zu haben. das gegenteil zu beweisen liegt dann erstmal bei den behörden, die für solch einen umfang wohl kein verfahren einleiten wird.


eine komerzielle nutzung liegt vor wenn er die lfyer verkauft - also handelt wie z.b. eine werbeagentur. wenner für seine spezis vonner uni nen flyer bastelt und dafür freisaufen darf wird ihm da sicher niemand n verfahren ans bein nageln. aber man kann sich in der werbewelt auch schnell feinde machen, die einen bei den bullen anschwärzen. dann schaun die mal bei dir vorbei und kontrollieren deine lizenzen. und wenn du dann kommerziell verkaufst und nur ne schülerlizenz hast, schauste halt dumm aus der wäsche...


das soll auch keine empfehlung sein sich darauf zu verlassen und so zu handeln.

sinnvoll wäre es die software nach umfang ihrer kommerziellen nutzung preislich gestaffelt anzubieten, bzw. online die software ab einem bestimmten umsatz aufs nächste level freizuschalten.

macromedia fixt die studenten mit 99€ schon massiv an, bin gespannt ob adobe darauf reagiert.

werde mir im oktober, falls erhältlich, die stud. version kaufen.


nach abrechnung des aufwandes für updates und support für solche versionen würde macromedia dann unterm strich nicht mehr allzuviel übrig bleiben. aber ich finde das paket ist auch regulär nicht so teuer. jemand der in diesem bereich ein gewerbe betreibt von dem er lebt, hat auch die kohle um sich die software zu kaufen. wenn nicht, hat er den falschen job!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.09.2004 10:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
sinnvoll wäre es die software nach umfang ihrer kommerziellen nutzung preislich gestaffelt anzubieten, bzw. online die software ab einem bestimmten umsatz aufs nächste level freizuschalten.


Das wäre alles andere als durchführbar. Muss dann bei der Bestellung der Lizenz ein Bericht vom Wirtschaftsprüfer oder die letzte Steuererklärung beigelegt werden? Und was ist, wenn im darauffolgenden Jahr dert Umsatz sinkt? Bekomm ich dann von Macromedia einen Scheck?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luziana

Dabei seit: 09.04.2004
Ort: Unterfranken
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 08.10.2004 16:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich habs mir auch bestellt!!

adobe hat uebrigens schon nachgezogen!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.10.2004 17:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

netstorm hat geschrieben:

adobe hat uebrigens schon nachgezogen!


wo und wie?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luziana

Dabei seit: 09.04.2004
Ort: Unterfranken
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 08.10.2004 18:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.adobe.de/education/purchasing/education_pricing.html

konditionen sind zwar net die gleichen / schoen waers / aber sie sind doch runter mitm preis
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Adobe Suite 5 Design Premium Studenten-Version
Icon: Welche Lizenz, wenn ich Schüler bin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.