mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 10:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Farbunterschiede bei unterschiedlichen Adobe Programmen vom 24.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> Farbunterschiede bei unterschiedlichen Adobe Programmen
Autor Nachricht
racie
Threadersteller

Dabei seit: 24.05.2005
Ort: bremen
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 24.05.2005 15:16
Titel

Farbunterschiede bei unterschiedlichen Adobe Programmen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab folgende Frage: ich möchte einen satten Rotton aus 100%Magenta und 100% Yellow erzeugen. Gebe ich diese Werte in Illustrator ein kommt folgendes raus : 255 0 0 das was ich also will. Mache ich das gleiche aber in Photoshop so bekomme ich einen ganz anderen Rotton 237 28 36.

Kann mir jemand helfen und sagen woran das liegt?
  View user's profile Private Nachricht senden
Seashore

Dabei seit: 23.05.2005
Ort: Bochum
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 24.05.2005 15:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ganz einfach: Die Werte 255 0 0 sind RGB, was du eingibst, ist jedoch CMYK. Mit 100% Magenta und 100% Yellow wirst du niemals R 255 erreichen können, weil die subtraktive Farbmischung kein so leuchtendes Rot ergeben kann wie die additive. Wenn du also in Photoshop M und Y auf 100% setzst, erhälst du in dessen RGB-Anzeige einen Rotton, der ungefähr der entsprechenden Druckfarbe gleichkommt, nicht jedoch der Lichtfarbe (dem knalligen Rotton).

Ich würde sagen, entweder arbeitest du im CMYK-Modus, oder du hast einen Denkfehler gemacht. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
racie
Threadersteller

Dabei seit: 24.05.2005
Ort: bremen
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 24.05.2005 15:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe die Farbwerte in CMYK bekommen brauch sie aber in RGB für ne Website. Und weil Illustrator mehr nen print Programm ist bekomm ich da also den vollen Rotton. Hab ich das so richtig verstanden?

Trotzdem komisch das beide Programme aus den gleichen Ausgangswerten verschiedene Farbtöne macht.
  View user's profile Private Nachricht senden
fyll

Dabei seit: 20.09.2003
Ort: Augsburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.05.2005 15:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

racie hat geschrieben:

Trotzdem komisch das beide Programme aus den gleichen Ausgangswerten verschiedene Farbtöne macht.

Naja, es rechnet die nur um...
gib halt manuell 255 0 0 bzw ff0000 ein, wenns auch in der additiven ein voller rotton sein soll *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Safari: farbunterschiede bei unterschiedlichen Dateiformate
Suche Infos zu Adobe-Programmen
Font Problem mit Adobe CS2 Programmen
Automatisieren aus zwei unterschiedlichen Quellen
Jquery - Effekte zu unterschiedlichen Zeiten?
Gravierende Farbunterschiede zwischen PS und Windows.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.