mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 02:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Digitalisierung von Dokumenten - mehrere Scans in ein PDF? vom 09.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> Digitalisierung von Dokumenten - mehrere Scans in ein PDF?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
vannybunny

Dabei seit: 09.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 09.01.2006 20:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi hi, du kannst doch direkt mit Freehand ne pdf Datei erstellen. Musst nur auf EXPORTIEREN gehen, und als pdf speichern-fertig!
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 09.01.2006 22:10
Titel

Re: Digitalisierung von Dokumenten - mehrere Scans in ein PD

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

top hat geschrieben:
Waschbequen hat geschrieben:
Dabei werde ich und will ich auch gar nicht um PDF herumkommen.


Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum du die Scans als PDF haben willst. * Keine Ahnung... *
Im PDF sind doch dann auch nur komprimierte Bilder. Da kannst du die Seiten doch gleich als JPG speichern...

Klar, dann liegen dann von einem Brief 5 Jpegs auf der Platte? * Ich geb auf... *

vannybunny hat geschrieben:
Hi hi, du kannst doch direkt mit Freehand ne pdf Datei erstellen. Musst nur auf EXPORTIEREN gehen, und als pdf speichern-fertig!

Super ... ob ich das PDF nun aus Freehand heraus drucke oder es als PDF exportiere kommt wohl aufs Selbe raus ...
 
Anzeige
Anzeige
top
Moderator

Dabei seit: 25.11.2003
Ort: Hedwig Holzbein
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.01.2006 10:19
Titel

Re: Digitalisierung von Dokumenten - mehrere Scans in ein PD

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Waschbequen hat geschrieben:
Klar, dann liegen dann von einem Brief 5 Jpegs auf der Platte? * Ich geb auf... *


Na und? Pack sie in einen (ordendlich benannten) Unterordner oder mach daraus ein ZIP.

Wo ist bitte der Vorteil einer PDF mit eingebundenen JPGs gegenüber einzelnen JPGs?
(OK, vielleicht kann man die PDF schneller komplett ausdrucken - aber du wolltest ja weniger Papierkram haben... Grins )
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 10.01.2006 10:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist jetzt nicht dein Ernst? * Keine Ahnung... *

Nen PDF mach ich auf und ich hab den ganzen Brief mit allen Seiten vor mir, kann die Texte weiter kopieren, es ausdrucken usw. Einzelne Jpegs in ein Zip zu packen ist Schwachsinn ... Aber darum gehts hier auch nicht.

Wie es scheint, hat sich der Thematik leider noch niemand ernsthaft angenommen *Schnief*

Werde mal berichten, wenn ich ne für mich optimale Lösung gefunden habe.
 
top
Moderator

Dabei seit: 25.11.2003
Ort: Hedwig Holzbein
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.01.2006 13:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Waschbequen hat geschrieben:
Barett hat geschrieben:
Warum nicht den Finereader? Ältere Versionen gibt es recht günstig. Der exportiert mehrseitig z.B. als doc-Datei und von da aus kannst du mit 'nem Freewaredingen pdf's schreiben.

Weil ich keine OCR-Erkennung will.

Vielleicht hab ich mich undeutlich ausgedrückt Meine Güte!:

Ich möchte irgendne Anwendung starten (die suche ich) und sagen, ich scanne jetzt 5 Seiten ein, die dann da eingefügt werden, und diese 5 Seiten drucke ich dann als PDF.

Mein aktueller Workflow wäre:

- Freehand aufmachen
- Seiten anlegen
- PaintshopPro aufmachen
- 5x scannen, 5x Copy&Paste in Freehand
- PDF schreiben

Das möchte ich gerne vereinfachen.


Dann nimm mal eine PDF die du auf diesem Weg erstellt hast.

Waschbequen hat geschrieben:
... kann die Texte weiter kopieren...


Solange du keine Texterkennung (wie OCR) nutzt, hast du nur ein paar Bilder die in einem PDF eingebettet sind. Da ist nix mit „mal eben“ Texte kopieren.
Und ein paar JPGs kann man auch mit irgendeinem Bildbetrachter (ACDSee, IrfanView usw) problemlos betrachten und ausdrucken.
(Oder auch Bereiche mal eben in PS schwärzen, wenn der Empfänger der Kopie nicht alles sehen soll *hehe* )



Ganz nebenbei mal gefragt: Weiß jemand ob digitale Kopien von Unterlagen wie Rechnungen oder Quittungen gültig sind? Ich ging davon aus, dass man da immer noch das Original braucht. (Selbst bei der digitalen Steuererklärung muss ich ja noch Ausdrucke einreichen, damit die Behörde das bearbeiten darf... * Ich geb auf... * )
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 10.01.2006 22:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nö, sind natürlich nicht gültig - denke bis sich da nicht ne digitale Signatur durchgesetzt hat, wird sich da auch nix ändern.
 
Waschbequen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 18.01.2006 09:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das hat sich übrigens alles inzwischen erledigt - die kleine Software, die von Canon zum Scanner mitgeliefert wurde, unterstützt den PDF-Export, auch Mehrseitige-PDFs aus mehreren Scans ... Lächel
 
 
Ähnliche Themen Wie Dateigröße eines Scans bei guter pdf Qualität verringern
Darstellung Linienstärke in PDF Dokumenten
.PDF mit Inhaltsverzeichnis aus mehreren Indesign Dokumenten
Dokumenten aus Vorlage fehlt die Hintergrundgrafik
illustrator bibliotheken in mehreren dokumenten austauschen
Indesign CS5 - in zwei Dokumenten synchron navigieren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.