mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 04:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie kann man Raster (Siebdruck) in Illustrator simulieren? vom 30.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Wie kann man Raster (Siebdruck) in Illustrator simulieren?
Autor Nachricht
MarcelS
Threadersteller

Dabei seit: 04.03.2002
Ort: Marl
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.11.2005 19:57
Titel

Wie kann man Raster (Siebdruck) in Illustrator simulieren?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,

folgendes Problem: Wir bekommen recht häufig 4v-Daten in die Firma die wir ausbelichten sollen. Meistens werden damit Baumwolltaschen oder grobe Gewebe im Siebdruck mit 40 - 70 LPI bedruckt. Der Kunde möchte zusätzlich zu den in diesem Raster ausbelichteten Filmen noch gerne einen Laser- oder Tintenstrahlausdruck haben, denn anhand der Druckfilme kann er wiederum seinem Kunden nicht das fertige Druckbild VOR dem Druck zeigen.

Wir haben unsere Illustrator-Dateien bis jetzt immer 1:1 auf unserem Farbtintenstrahldrucker ausgedruckt und gut war. Jetzt kam einer unserer Kunden an und hat bemängelt dass der Tintenstrahldruck (grade bei Halbtonbildern) ja tatsächliche Fotoqualität hat und die Druckfilme ja viel "gröber" seien (er meint den sehr groben Siebdruckraster).

Nun meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit in Adobe Illustrator eine bestimmte Rasterweite zu "simulieren" (für den Tintenstrahldruck? Es müssen beliebige Rasterweiten und vor allem auch Winkelungen einstellbar sein um das spätere Ausssehen im Druck exakt zu simulieren.

Hat jemand eine Ahnung?

MfG, MarcelS
  View user's profile Private Nachricht senden
commodore77
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 30.11.2005 20:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

moin, ich würde in Photoshop den Filter "Vergröbern/Farbraster" einsetzen. Muss man experimentieren. Bei Sonderfarben müsste man erst dafür sorgen, dass auch in PS die Sonderfarben in jeweiligen Kanälen vorhanden sind ... wäre etwas aufwendiger, aber geht auch. das Dumme an dem Filter ist, dass er auch "harte" Kanten "auszahnt" und Rasterpunkte hinmumpelt.

Zuletzt bearbeitet von am Mi 30.11.2005 20:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
MarcelS
Threadersteller

Dabei seit: 04.03.2002
Ort: Marl
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.11.2005 20:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmm und das geht ja grade nicht! Denn mit dem Filter "Farbraster" würde zum Beispiel auch ganz normaler schwarzer Text mit 100% Tonwert (100% K) gerastert... und das ist ja in der spätereren Ausgabe nicht so. Desweiteren kann ich in dem Filter keinen Einfluss auf die Winkelung und auf die Rasterweite selber nehmen...

Hmm hat sonst noch jemand eine Idee?

MfG, MarcelS
  View user's profile Private Nachricht senden
commodore77
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 30.11.2005 20:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmm ... also ich kann hier Winkelungen eingeben, und auch Text wird nur so gerastert wie sichs gehört (nicht am Rand, sondern innerhalb der Schriftvektoren, wenn aus Halbtönen aufgebaut). Ein bisschen basteln muss man aber so oder so ... bei den Sonderfarbkanälen leider übern Rand hinaus, hier müsste man Auswahlen treffen, damits nicht aus den Fugen gerät.

Gruß
Alex


Zuletzt bearbeitet von am Mi 30.11.2005 20:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.12.2005 00:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.mediengestalter.info/forum/7/kleine-schrift-offset-80er-raster-schlechte-qualitaet-48918-4.html#780691
  View user's profile Private Nachricht senden
MarcelS
Threadersteller

Dabei seit: 04.03.2002
Ort: Marl
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.12.2005 17:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Fränk,

ja, im Prinzip genau die Funktion die ich suche! Allerdings hat das den Nachteil dass ich meine Illustration nur in s/w präsentieren kann, denn nur der 1-Bit Modus funktioniert mit dieser Art der Rasterung.

Wenn es sowas für CMYK + eventuelle Sonderfarben gäbe - das wäre des Rätsels Lösung.

Hast Du da vielleicht noch eine Idee?

MfG, MarcelS
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.12.2005 17:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Einfach die einzelnen Farbauszüge wieder zusammenbauen...
oder eine Dot-Proof-System anschaffen. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Raster simulieren am PostScript Drucker
40er/50er Raster simulieren in Photoshop für Textildruck
Raster im Siebdruck?
Raster, Farbdeckung Siebdruck
Siebdruck-Raster-Verlauf nachbauen
Illustrator CS6: Grobes Druckraster simulieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.