mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 14:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie bekomme ich Vorder-und Rückseite exakt deckungsgleich? vom 12.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Wie bekomme ich Vorder-und Rückseite exakt deckungsgleich?
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 12.10.2004 15:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anti78 hat geschrieben:
cyanamide hat geschrieben:
Anti78 hat geschrieben:
Oder ne Duplexeinheit anschaffen. Grins

Leider auch nur selten ganz genau


Echt? Shit. Wir wollen nen Drucker anschaffen und der soll evtl. ne Duplex-Einheit haben. Wenn das Teil dann auch net genau ist, kann man sich das Geld sparen oder wie? *Schnief*

So kann man das nicht sagen.

Manche Geräte arbeiten da schon sehr genau.

Auf jeden Fall vorm Kauf irgenwo ausgiebig testen.
  View user's profile Private Nachricht senden
xaos

Dabei seit: 06.10.2004
Ort: Kargath
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 12.10.2004 15:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Karten kleiner als Papierformat des Druckers anlegen, jeweils mit Beschnittzeichen drucken, auf Leuchttisch oder mit guten Augen dann unter Zuhilfename von Sprühkleber (igitt) oder Selbstklebefolie (XFilm o.ä.) passend aufeinanderkleben, auschneiden, fertig. Allerdings eher was für Einzelstücke/Präsentation geeignet und nicht für Massenproduktion.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.10.2004 15:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Anti78 hat geschrieben:
cyanamide hat geschrieben:
Anti78 hat geschrieben:
Oder ne Duplexeinheit anschaffen. Grins

Leider auch nur selten ganz genau


Echt? Shit. Wir wollen nen Drucker anschaffen und der soll evtl. ne Duplex-Einheit haben. Wenn das Teil dann auch net genau ist, kann man sich das Geld sparen oder wie? *Schnief*

So kann man das nicht sagen.

Manche Geräte arbeiten da schon sehr genau.

Auf jeden Fall vorm Kauf irgenwo ausgiebig testen.


Werde ich dann wohl machen.

Haste noch en Tipp: LED oder Laserdrucker?
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 12.10.2004 15:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eiegntlich egal - arbeiten ja nach fast dem gleichem Prinzip.

Aber auch nur fast.

Auf die Auflösung und Geschwindigkeit achten.

Evtl. noch die Medien, die du verwenden kannst... Papierstärke etc.
Und vor allem die Verbrauchskosten!


Ist doch s/w, oder? Bei Farbe gibt es sehr viel zu beachten...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.10.2004 15:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Eiegntlich egal - arbeiten ja nach fast dem gleichem Prinzip.

Aber auch nur fast.

Auf die Auflösung und Geschwindigkeit achten.

Evtl. noch die Medien, die du verwenden kannst... Papierstärke etc.
Und vor allem die Verbrauchskosten!


Ist doch s/w, oder? Bei Farbe gibt es sehr viel zu beachten...


Ne, Farbe. Chefs wollen nen DINA3 Randlos Farblaserdrucker (oder LED)
  View user's profile Private Nachricht senden
Kemi
Threadersteller

Dabei seit: 20.07.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 12.10.2004 15:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nun ja, ich muß ca. 70 Stück erstellen.

Zitat:
selbst in wirklich guten druckereien ist es UNMÖGLICH das zu bewerkstelligen.


Da bin ich ja beruhigt, ich dachte ich peil irgendwas nicht.

Zitat:
plane geringe abweichungen in deine layout/datei-erstellung mit ein.
oder veranlasse eine höhere grammatur.


Du meinst, mit der Grammatur könnte es auch zusammenhängen? (Mach das noch nicht so lange!)
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 12.10.2004 15:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn ihr genaue Farben benötigt - auf jeden Fall kein Billiggerät.
Wobei: A3-Randlos ist eh nicht billig.

Du solltest schon auf eine Farbgetreue Ausgabe achten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.10.2004 15:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Wenn ihr genaue Farben benötigt - auf jeden Fall kein Billiggerät.
Wobei: A3-Randlos ist eh nicht billig.

Du solltest schon auf eine Farbgetreue Ausgabe achten.


Muss auf jeden Fall Farbgetreu sein. Wollen das Teil dann auch verwenden um dem Kunden evtl. Kleinaufträge direkt zu drucken und auch relativ Farbverbindliche Ausdrucke zeigen können.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Vorder- und Rückseite gleich drucken
Vorder- und Rückseite Motiv soll sich decken
Passgenauer Druck auf Vorder- und Rückseite
InDesign - Dokument mit Vorder- und Rückseite erstellen
Beidseitig deckungsgleich mit PsCs2 drucken
Vorder-Hintergrundfarbe Quark
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.