mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 05:49 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Welche Software für Anzeigengestaltung? vom 07.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Welche Software für Anzeigengestaltung?
Autor Nachricht
Pam
Threadersteller

Dabei seit: 07.11.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 07.11.2005 13:26
Titel

Welche Software für Anzeigengestaltung?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich bräuchte mal die Hilfe von den Profis. Bin von meinem Arbeitgeber beauftragt worden eine Printanzeige zu entwerfen. Arbeitete bisher immer nur mit Photoshop (6.0).

Habe nun schon von verschiedenen Seiten gehört, dass man mit Photoshop keine guten Ergebnisse für das Layouten von Printanzeigen erzielt (habe wiegesagt noch wenig Ahnung in diesem Bereich).

Mein Boss ist bereit, mir für das Projekt die geeignete Software zu bestellen. NUR WELCHE ??

Kenne mich ein bisschen mit Freehand aus. Ist dieses Programm für die Gestaltung von Anzeigen geeignet oder ist hier ein Layout Programm wie InDesign besser geeignet?

Habe privat Freehand 10. Jetzt gibt es MX. Ist ein Update auf die neue Version empfehlenswert?

Würde mich über Eure Tipps und Empfehlung riesig freuen.

Viele Grüße

Pam



> verschoben nach Software-Print
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am So 13.11.2005 04:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
l'Audiophile

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.11.2005 13:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gabs schon tausend Mal hier. *zwinker*

InDesign, Quark XPress in der Reihenfolge. Die restlichen Programme einfach ignorieren. Grins


Zuletzt bearbeitet von l'Audiophile am Mo 07.11.2005 13:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
neworx

Dabei seit: 04.10.2004
Ort: Berlin (West)
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.11.2005 13:29
Titel

Re: Welche Software für Anzeigengestaltung?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Pam hat geschrieben:
Hallo,

ich bräuchte mal die Hilfe von den Profis. Bin von meinem Arbeitgeber beauftragt worden eine Printanzeige zu entwerfen. Arbeitete bisher immer nur mit Photoshop (6.0).

Habe nun schon von verschiedenen Seiten gehört, dass man mit Photoshop keine guten Ergebnisse für das Layouten von Printanzeigen erzielt (habe wiegesagt noch wenig Ahnung in diesem Bereich).

Mein Boss ist bereit, mir für das Projekt die geeignete Software zu bestellen. NUR WELCHE ??

Kenne mich ein bisschen mit Freehand aus. Ist dieses Programm für die Gestaltung von Anzeigen geeignet oder ist hier ein Layout Programm wie InDesign besser geeignet?

Habe privat Freehand 10. Jetzt gibt es MX. Ist ein Update auf die neue Version empfehlenswert?

Würde mich über Eure Tipps und Empfehlung riesig freuen.

Viele Grüße

Pam


so eine kleine anzeige kannste ohne probleme in freehand machen!!!! brauchst nicht extra upgraden auf die mx


Zuletzt bearbeitet von neworx am Mo 07.11.2005 13:33, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ines

Dabei seit: 19.06.2002
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 07.11.2005 13:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was beinhaltet die Anzeige denn?

Nur Bilder als Pixeldatei?en Oder z. B. Logos etc. als Vektordatei?
Viel Text?

Bei einer gemischten Anzeige aus Bild und relativ viel Text geht nur Quark oder InDesign, alles andere ist indiskutabel.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pam
Threadersteller

Dabei seit: 07.11.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 07.11.2005 13:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

inesw_2 hat geschrieben:
Was beinhaltet die Anzeige denn?

Nur Bilder als Pixeldatei?en Oder z. B. Logos etc. als Vektordatei?
Viel Text?

Bei einer gemischten Anzeige aus Bild und relativ viel Text geht nur Quark oder InDesign, alles andere ist indiskutabel.


ca. 10 kleine Fotos mit kleiner Bildunterschrift unter jedem Bild. Eine Headline und ein im Photoshop gestaltetes Logo.
  View user's profile Private Nachricht senden
ines

Dabei seit: 19.06.2002
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 07.11.2005 13:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Pam hat geschrieben:
inesw_2 hat geschrieben:
Was beinhaltet die Anzeige denn?

Nur Bilder als Pixeldatei?en Oder z. B. Logos etc. als Vektordatei?
Viel Text?

Bei einer gemischten Anzeige aus Bild und relativ viel Text geht nur Quark oder InDesign, alles andere ist indiskutabel.


ca. 10 kleine Fotos mit kleiner Bildunterschrift unter jedem Bild. Eine Headline und ein im Photoshop gestaltetes Logo.

Naja, ich finde da ginge durchaus auch noch Photoshop. Sofern du die Datei vernünftig anlegst und die Schriften nicht großartig modifizieren musst... Ansonsten sind die o. g. Layoutprogramm zu empfehlen.

Nochmal so als "Newbie"-Tipp: Ein Logo legt man NIE, NIE, NIE im Photoshop an. Damit es ist es an eine gewisse Größe und Auflösung gebunden. Als Vektorgrafik gestaltet (z.B. in CorelDraw, Freehand, Illustrator) kannst du das Logo später ohne Qualitätsverlust verkleinern oder vergrößern.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 07.11.2005 14:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

da dein Boss ja bereit ist dir die Software zu bestellen, käme tasächlich nur die Creativ-Suite in Frage. Dann hast du auch die aktuelle PS-Version, Illustrator (ähnlich Freehand-Vektorprogramm) und InDesign (layoutprogramm) zur Verfügung.

Sollte er doch einen Rückzieher machen, kannst du ruhig in Freehand deine Anzeigen machen.
Ich kenne Gestalter, die ihre ganzen Prospekte in Freehand anlegen.
 
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.11.2005 14:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:
da dein Boss ja bereit ist dir die Software zu bestellen, käme tasächlich nur die Creativ-Suite in Frage. Dann hast du auch die aktuelle PS-Version, Illustrator (ähnlich Freehand-Vektorprogramm) und InDesign (layoutprogramm) zur Verfügung.

Sollte er doch einen Rückzieher machen, kannst du ruhig in Freehand deine Anzeigen machen.
Ich kenne Gestalter, die ihre ganzen Prospekte in Freehand anlegen.


Ich kenne sogar Gestalter, die ihr ganzes rechnungswesen in Freehand machen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Anzeigengestaltung
Normen für Anzeigengestaltung
Photoshop zur Anzeigengestaltung
Anzeigengestaltung Preis
Buch Thema Anzeigengestaltung
Berechnung Anzeigengestaltung (Plakat/DS-Anzeigen)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.