mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 21.01.2017 09:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: verlustfreies bearbeiten von *.pdf in Photoshop vom 19.01.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> verlustfreies bearbeiten von *.pdf in Photoshop
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
JohONE
Threadersteller

Dabei seit: 19.01.2007
Ort: Karlsruhe
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.01.2007 21:50
Titel

verlustfreies bearbeiten von *.pdf in Photoshop

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!
Ich bin ziemlicher neuling in sachen Grafikbearbeitung und habe hier eine werbeanzeige im pdf format.
Die anzeige besteht aus bildern und Text. wenn ich sie nun mit Photoshop (cs 2) öffne wird mein schöner vektor text soweit kaputgerastert das er eigendlich nahezu unbrauchbar ist....
meine frage auf den punkt gebracht:
Mit welchem Programm bearbeite ich am besten die Textelemente der Anzeige und wie füge ich die beiden dateien (bearbeitete grafikebene, textebene) dann wieder zu einer pdf zusammen?
oder gibt es wohmöglich doch möglichkeiten mit Photoshop ein brauchbares gesamtergebnis zu erzielen?

Freuhe mich über jede antwort Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.01.2007 22:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dazu nimmst du am besten illustrator. das kann das pdf öffnen und du kannst die texte bearbeiten. wenns nur kleine textkorrekturen sind, kannst du die auch in der vollversion von acrobat ausführen. aber hier reichts wirklich nur für kleine sachen (vergessener buchstabe oder so).
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
swing76

Dabei seit: 20.04.2004
Ort: Berlin / Mainz
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.01.2007 22:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

in corel geht das meist recht gut!
  View user's profile Private Nachricht senden
loesches

Dabei seit: 13.09.2003
Ort: Regensburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.01.2007 22:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

man sollte hier aber auch darauf aufmerksam machen, dass es in der Regel keine gute Idee ist, PDF-Dokumente z.B. in Adobe Illustrator, Corel oder vergleichbaren Illustrationsprogrammen zu öffnen und zu editieren, da Schriftinformationen (auch wenn diese eingebettet sind) in der Regel durch lokale Schriften ersetzt werden.
Wenn Schriften als Zeichenpfade im PDF enthalten sind, so lassen sich solche PDFs auch wieder in Adobe Illustrator öffnen und editieren, wenn an bestimmten Objekten Korrekturen vorgenommen werden müssen.

Genauso verhält sich Adobe Acrobat bei einer Textkorrektur mit dem TouchUp-Textwerkzeug.Hier werden auch nicht die eingebetteten Fonts der PDF-Datei in Anspruch genommen , sondern lediglich die lokal am Rechner installierten Schriften (wenn vorhanden).
Erschwerend kommt hinzu, dass dieser lokale Font (wenn noch nicht in der PDf enthalten) nicht zusätzlich in die PDF-Datei eingebettet wird, und die PDF für die Druckvorstufe wiederum nicht, oder nur mit großen Risiken weiterverarbeitet werden kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.01.2007 12:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja die schrift die verwendet wurde, sollte natürlich auf dem rechner installiert sein, sonst bringt das ganze herzlich wenig, das stimmt. alternativ kann man ja auch versuchen die original-satz-datei zu bekommen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JohONE
Threadersteller

Dabei seit: 19.01.2007
Ort: Karlsruhe
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.01.2007 14:19
Titel

verlustfreies bearbeiten von *.pdf in Photoshop

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

so...
erst ma vielen dank für die schnelle und vielseitige Hilfe!

@aUDIOfREAK
danke für den Tip! Werd das mal mit Illustrator versuchen, aber wie füge ich dann den mit illustrator bearbeiteten (erweiterten) text und die mit Photoshop bearbeitete Grafik wieder zusammen? ich sollte auch dazu sagen, dass ich das format der pdf datei verändern (einspaltige Anzeige höher machen) muss.

@Swing76
Bevor ich die Adobe suite nicht besser behersche will ich mich eigendlich nicht in eine völlig neue arbeitsumgebung umgewöhnen müssen... sonst komm ich nur durcheinander.

@loesches
danke das du mich darauf aufmerksam gemacht hast. Aber da, soweit ich das bislang überblicken kann, in meinem fall nur die standartschriften verwendet werden, (spezielle schrift ist in die grafik eingebettet und muss nicht verändert werden) besteht dieses Problem bei mir bislang noch nicht.
Anders sieht es mit dem Einbetten der lokalen fonts vor dem exportieren der fertigen Anzeige aus, da ich schon vorhabe mit bislang in dem PDF nicht verwendeten schriftarten zu arbeiten. hast du zu diesem thema eventuell einen guten weiterführenden link?


Auch meine ursprüngliche frage ist noch offen. wie kann ich am besten die grafikebene von der textebene getrennt mit verschiedenen programmen bearbeiten und vor allem, wie kann ich sie danach wieder ohne qualitätsverlust zusammenfügen?

danke nochma und gruss
JohONE


Zuletzt bearbeitet von JohONE am Sa 20.01.2007 14:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.01.2007 14:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hm also wenn die änderungen so umfangreich sind, würde ich sagen ist es einfacher und schneller, das ding komplett neu aufzubauen. du kannst das im illu geöffnete pdf ja als grundlage für schriftarten und -größen verwenden. bei der grafik isses a bissel blöd. die bekommt man nur über nen umweg aus illu wieder raus (indem man sie in ein neues dokument verschiebt und dann exportiert, als tiff, eps ö.ä.). dann kannstes in ps bearbeiten und hinterher wieder in illu plazieren.

wie schon gesagt, das allerbeste ist, du lässt die die anzeige als offene daten geben (sofern möglich) mit bildverknüpfungen usw. das ist der einfachste weg, das ding dann umzubauen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JohONE
Threadersteller

Dabei seit: 19.01.2007
Ort: Karlsruhe
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.01.2007 15:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja... klingt logisch, daran habe ich noch gar nicht gedacht!
Ich werde mal schauen ob ich an die ganzen Rohdateien herankommen kann.

danke
JohONE


Zuletzt bearbeitet von JohONE am Sa 20.01.2007 16:13, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Photoshop – verlustfreies skalieren, verkleinern
Photoshop Poster Template ohne Photoshop bearbeiten
HILFE! PDF (Druckdatei) > bearbeiten > neues PDF erstellen
Maske im Photoshop bearbeiten
pdf bearbeiten
PDF Bearbeiten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.