mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 11:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Türkische Schriftzeichen in Quarkexpress oder Indesign? vom 27.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Türkische Schriftzeichen in Quarkexpress oder Indesign?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
glaswelten
Threadersteller

Dabei seit: 20.02.2006
Ort: Lübeck
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.03.2006 13:55
Titel

Türkische Schriftzeichen in Quarkexpress oder Indesign?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallöchen!

Nun sitze ich schon über eine Stunde vor meinem türkischen Dokument
und kann dieses weder in Quark noch in Indesign umsetzen,
da diese Programme nicht alle Schriftzeichen erkennen und vorallem
das s mit Häkchen unten dran ignorieren.

Im Zeichensatz ist dieses Zeichen nicht vorhanden,
aber Word erkennt das komischer Weise.

Wenn mir jemand helfen könnte,wäre das wirklich super.
Ich arbeite mit dem MacOSX und auch mein Word ist fürn Mac.


Hoffe auf Antwort, Kim.


Verschoben von Typografie nach Software - Print


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Mo 27.03.2006 19:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
FrauS

Dabei seit: 17.03.2006
Ort: im Pott
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 27.03.2006 14:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Kim
schau doch nach, mit welcher Schrift das in Word funktioniert - nicht alle Zeichensätze haben alle Zeichen zur Verfügung.
Ich hatte das Problem letztens auch und habe es dann relativ einfach mit Indesign hinbekommen (in Quark gings gar nicht).
Noch ein Tipp:
Wenn du die Daten in die Druckerei gibst, am besten als PDF - da gibts am wenigsten Probleme mit den Sonderzeichen.

LG
FrauS
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
glaswelten
Threadersteller

Dabei seit: 20.02.2006
Ort: Lübeck
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.03.2006 14:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schön,dass sich gleich jemand gemeldet hat, danke.

Das habe ich schon ausprobiert, aber irgendwie will er das nicht,
die Schrift stellt er in Indesign nicht mit den gleichen zeichen dar.
Da das eine Pi im strengen Corporate Design ist, kann ich auch nicht andere Schriften verwenden,
mal davon abgesehen, dass die auch nicht funktionieren.

Grüße, Kim
  View user's profile Private Nachricht senden
FrauS

Dabei seit: 17.03.2006
Ort: im Pott
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 27.03.2006 15:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi
dann musst du dir den CE (Central European) Zeichensatz des gewünschten Fonts besorgen.

FrauS
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 27.03.2006 16:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich sach ma: Unicode, Open Type.
 
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.03.2006 19:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

FrauS hat geschrieben:
Hi
dann musst du dir den CE (Central European) Zeichensatz des gewünschten Fonts besorgen.

FrauS


Das ist schlichtweg falsch. Die türkischen Zeichen
sind in einem separaten Font zu finden.



@Kim

Was für eine Schrifte hast du denn zur Verfügung?
Mit welcher Quark- bzw. InDesign-Version arbeitest du?



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
glaswelten
Threadersteller

Dabei seit: 20.02.2006
Ort: Lübeck
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.03.2006 09:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Morgen!

Danke für die vielen Antworten Lächel

Also ich benutze IndesignCS 3 und Quark 6.5 und
das ist der Schriftsatz DraegerSans und DraegerMonoline.

Habe herausgefunden, dass das Problem mit türkischen Zeichen wohl schon viele hatten.
Die haben einfach ein schon fertiges pdf genommen und das Zeichen kopiert,
sodass die Zeichen einfach übernommen wurden....was ich aber komisch finde,
denn auch dann ist das Zeichen nur vorgetäuscht und das birgt ja immer das Risiko,
dass es Fehler im Druck geben kann,außerdem is das eine ziemliche Fummelarbeit.
Das werden Produktinformationen für Dräger in hoher Auflage und wenn da ein Fehler unterläuft,
wird das sauteuer. Also will ich das Risiko lieber nicht eingehen.

Erstmal ein dickes Danke für die Comments,werd wohl mal ne hotline anrufen,
mal schauen, ob mich das weiterbringt.
Ich meld mich,wenn ich was rausgefunden hab, vielleicht hilft das ja auch dem einen oder anderen weiter.

Bis dann, schöne Grüße von der Ostsee!
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.03.2006 11:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hast du mal nachgeschaut, ob dein Font
(Was ist denn das für einer? Den find ich
nirgends…) auch wirklich die türkischen
Zeichen beinhaltet.

Für Fontfragen aller Art würde ich übrigens
bei FontShop anrufen. Gerade bei Fremd-
sprachen-Problemen hat mich noch niemand
kompetenter beraten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen türkische Schriftzeichen
EPS in InDesign und QuarkExpress
InDesign CS 5.5 hat Probleme mit QuarkExpress PDFs
Türkische Texte InDesign CS4
Osteuropäische Schriftzeichen und InDesign
Japanische Schriftzeichen in InDesign
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.