mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 01:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Tranzparenzfehler in InDesign vom 25.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Tranzparenzfehler in InDesign
Autor Nachricht
Ic3Breaker
Threadersteller

Dabei seit: 13.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.04.2006 13:30
Titel

Tranzparenzfehler in InDesign

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
vorab ich habe mich quer durch alte Artikel gelesen aber nichts gefunden.

Mein Problem:
Beim erstellen einer pdf-Datei habe ich weiße gestrichelte Linien um Bilder mit Transparenzen.


Meine Vorgehensweise:
Ich habe ein Dokument in InDesign CS2 erstellt und möchte es als pdf weitergeben.
In dem Dokument sind freigestellte Bilder.

Die Bilder habe ich in Photoshop vorbereitet (freigestellt) und mit einem Farbprofil versehen (Iso-Coated FOGRA27).
Dem InDesign Dokument habe ich vorher auch dieses Farbprofil zugewiesen.

In dem Dokument nutze ich ein Hintergrundbild, welches die ganze Seite füllt.
Jetzt lege ich mein Bild drüber (Plazieren->Farbprofil wählen). Ich lege das Bild noch mal daneben und drehe es um 8°.

Jetzt erstelle ich eine pdf (Drucken->PDF), stelle die Transparenzreduzierung auf "Hohe Qualität", wähle PDFX3 2002 (Kompatibilität: Acrobat 7.0 PDF 1.6).
Auch wenn ich es über den Distiller erstelle ändert sich nichts.

Ich habe auch Bilder mit anderen Farbeinstellungen versucht (RGB...) oder andere PDF Einstellungen, aber nichts.

Wenn ich Glück habe sind die Linien nur bei den gedrehten Bildern...

Bitte helft mir, ich verzweifle noch an dem Teil. * Ich geb auf... *


MfG Ic3Breaker



[edit]
Verschoben von Allgemeines - Print nach Software - Print


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Sa 06.05.2006 20:43, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jigity

Dabei seit: 30.07.2005
Ort: Augsburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.04.2006 13:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielleicht bringt dich das weiter

http://www.mediengestalter.info/forum/8/indesign-weisse-streifen-bei-pdf-export-52378-1.html?highlight=wei%DFe+linien
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Ic3Breaker
Threadersteller

Dabei seit: 13.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.04.2006 14:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Jigity,

das hilft mir etwas weiter.
Die Linien waren nach der deaktivierung der "Vektorglättung" weg. Alle Vektorgrafiken sehen dann aber absolut schlecht aus.

Kann man das nicht ganz umgehen?
Die Druckerei stört das vielleicht nicht, aber wenn ich diese Dateien ins Internet stelle kann ich von niemandem verlangen in die Grundeinstellungen zu gehen.

Hm...

Gibt es andere Einstellungen die ich vielleicht nicht beachtet habe?


MfG Ic3Breaker
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ic3Breaker
Threadersteller

Dabei seit: 13.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.04.2006 21:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Welt,
gibt es noch eine Lösung?

Bitte.

*Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.04.2006 23:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ic3Breaker hat geschrieben:
Kann man das nicht ganz umgehen?
Die Druckerei stört das vielleicht nicht, aber wenn ich diese Dateien ins Internet stelle kann ich von niemandem verlangen in die Grundeinstellungen zu gehen.


Die PDF-Version 1.3 ist ja eigentlich heute nur noch für die Druckvorstufe interessant, eben weil dort keine Transparenzen vorhanden sein können. Für andere Einsatzzwecke sind die aktuelleren Versionen vorzuziehen. Dass jemand, der sich im Web ein PDF anschauen möchte, mindestens Acrobat Reader 5 hat, kann man wohl voraussetzen. Also kannst Du PDF-Dokumente fürs Web direkt aus Indesign als PDF-Version 1.4 exportieren (Du darfst nicht den Umweg über den Distiller gehen). Bei dieser Version müssen Transparenzen nicht reduziert werden. Vorteil: Die Datei bleibt kleiner und das Problem der weißen Linien tritt dort nicht auf.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Ic3Breaker
Threadersteller

Dabei seit: 13.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 10:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Achim.
Danke.

Habe von der Druckerei die Meldung bekommen das man die weißen Linien auch im rip sieht.
Jetzt kann ich das überhaupt nicht mehr nachvollziehen.

Welche Farbprofile sollte ich für das Hintergrundbild und die kleinen Bilder verwenden?
Und welche Dateiformate sollte ich zum platzieren verwenden?

Momentan habe ich es so gemacht:

Hintergrundbild: jpg, Auflösung in PS angepasst (300 dpi), ECI-RGB
Produktbilder: psd mit Transparenz, CMYK – ISO Coated

Bilder über platzieren importiert, den Farbraum der Bilder gewählt (ISO Coated, Relativ Farbmetrisch).


MfG Ic3Breaker
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 29.04.2006 07:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ic3Breaker hat geschrieben:
Hallo Achim.
Danke.

Habe von der Druckerei die Meldung bekommen das man die weißen Linien auch im rip sieht.
Jetzt kann ich das überhaupt nicht mehr nachvollziehen.

Welche Farbprofile sollte ich für das Hintergrundbild und die kleinen Bilder verwenden?
Und welche Dateiformate sollte ich zum platzieren verwenden?

Momentan habe ich es so gemacht:

Hintergrundbild: jpg, Auflösung in PS angepasst (300 dpi), ECI-RGB
Produktbilder: psd mit Transparenz, CMYK – ISO Coated

Bilder über platzieren importiert, den Farbraum der Bilder gewählt (ISO Coated, Relativ Farbmetrisch).


MfG Ic3Breaker


Das ist aber ein Problem der Druckerei, die sollen auch die Vektorglättung ausschalten. Die sollten eigentlich mit so was vertraut sein.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [InDesign CS5] XML Import übere mehrere InDesign Dokumente
[indesign-problem] indesign-eps im quark laden geht nicht
InDesign CS2 mehrer XML Dateien in einer Indesign Datei
Mac InDesign CS2 Dateien am PC in InDesign CS3 öffnen
Indesign: Inhalte innerhalb zweier Indesign Dokus übernehmen
InDesign CS2 (WIN) in InDesign CS (Mac) öffnen - Farbproblem
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.