mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 03:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: transparenz indesign vom 24.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> transparenz indesign
Autor Nachricht
teufel
Threadersteller

Dabei seit: 21.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 24.09.2006 13:23
Titel

transparenz indesign

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
hab hier im Forum leider nicht die gewünschte Antwort gefunden. Deshalb post ich mal mein Problem. Ich bin Indesign Neuling und hab keine Ahnung ob Tranparenz auch wirklich gedruckt werden kann. Geht das? Sorry, aber bin alter Quarkler.
konkretes Problem: Photoshop Datei, freigestelltes Objekt mit transparentern Hintergrund in Indesign auf Volltonfläche platziert. Im exportierten PDF ist immer eine weiße Bildbox zu sehen, keine transparenz/freigestelltes objekt.
was mache ich falsch?
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 24.09.2006 13:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi teufel,

Transparenz ist nicht druckbar. Sie muss irgendwann
im Workflow (idealerweise direkt vor der Ausgabe)
reduziert d.h. verrechnet werden. Dabei werden die
ehemals transparenten Bereich in Teilbereiche unter-
teilt. Durch die Wahl des geeigneten Transparenz-
reduzierungsformates bleibt auch das Aussehen, wie
ehemals mit Transparenz, enthalten.

Welches Transparenzreduzierungsformat hast du
bei der Ausgabe aus InDesign gewählt?

Ist die Überdruckenvorschau in Adobe Reader oder
Adobe Acrobat aktiviert?



Gru:sse
Ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 24.09.2006 14:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Frage wegen des weißen Rechtecks: Ist bei Dir im Acrobat die Überdruckenvorschau eingeschaltet? Dann sieht das dann ganz anders aus.
  View user's profile Private Nachricht senden
ännie

Dabei seit: 01.03.2007
Ort: Runkel
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 01.03.2007 14:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Habe gerade im Internet nach Foren bezüglich dieses Problems gesucht und bin hier zum Glück fündig geworden.

Mein Problem ist so ähnlich:

Indesign Cs2, freigestellte Photoshop Bilder und wenn ich ein Pdf im Standard 1.3 (acrobat 4) erstelle
(bei dem man ja extra noch in den Exportier-Optionen unter erweitert die "Transparenzreduzierung" einstellen muss)
- sehe ich jedes mal in meinem pdf die Ränder der Bildboxen meiner freigestellten Bilder- und zwar als sehr dünne
weiße gestrichelte Linie, die je nach dem wie man rein/raus zoomt, verschwindet und wiedererscheint - also eigentlich
nicht vorhanden ist, da sie sich ja sonst beim zoomen auch mitvergrößern müsste.
Wenn ich die Pdfs hier drucke (normaler Laserdrucker), sind die Ränder auch nicht zu sehen!

Erstelle ich die Pdfs im nächst höheren Standard 1.4 (acrobat 5), ist dieser Fehler verschwunden.

Bin wirklich ratlos, da die zuständige Druckerei den 1.3 Standard verlangt.
Habe die verwendeten ps-Bilder beim Rumprobieren auch mal durch .tifs (mit Transparenz) ersetzt, aber das Problem bleibt.

Den Tipp mit dem "Überdrucken-Vorschau" einschalten hab ich natürlich sofort ausprobiert - aber keine Veränderung an den weißen Strichelrändern.

Könnt ihr mir helfen?


Lieben Gruß, ännie.
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 01.03.2007 14:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die Ränder sind bedingt durch das Anti-Aliasing bei der Bildschirmdarstellung. Zu dieser Frage findest Du hier wahrscheinlich mindest 50 ausführlichere Erklärungen - einfach mal Suche aufrufen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.03.2007 16:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ännie hat geschrieben:
Hallo!

Habe gerade im Internet nach Foren bezüglich dieses Problems gesucht und bin hier zum Glück fündig geworden.

Mein Problem ist so ähnlich:

Indesign Cs2, freigestellte Photoshop Bilder und wenn ich ein Pdf im Standard 1.3 (acrobat 4) erstelle
(bei dem man ja extra noch in den Exportier-Optionen unter erweitert die "Transparenzreduzierung" einstellen muss)
- sehe ich jedes mal in meinem pdf die Ränder der Bildboxen meiner freigestellten Bilder- und zwar als sehr dünne
weiße gestrichelte Linie, die je nach dem wie man rein/raus zoomt, verschwindet und wiedererscheint - also eigentlich
nicht vorhanden ist, da sie sich ja sonst beim zoomen auch mitvergrößern müsste.
Wenn ich die Pdfs hier drucke (normaler Laserdrucker), sind die Ränder auch nicht zu sehen!

Erstelle ich die Pdfs im nächst höheren Standard 1.4 (acrobat 5), ist dieser Fehler verschwunden.

Bin wirklich ratlos, da die zuständige Druckerei den 1.3 Standard verlangt.
Habe die verwendeten ps-Bilder beim Rumprobieren auch mal durch .tifs (mit Transparenz) ersetzt, aber das Problem bleibt.

Den Tipp mit dem "Überdrucken-Vorschau" einschalten hab ich natürlich sofort ausprobiert - aber keine Veränderung an den weißen Strichelrändern.

Könnt ihr mir helfen?


Lieben Gruß, ännie.


Wie Monika sagt, die Raender sind nur ein Bildschirmdarstellungsproblem. Aber bei PDF 1.3 musst Du nicht extra die Transparenzreduktion aufrufen, das wird automatisch gemacht, weil das gar nicht anders geht. Allerdings sollte die Druckerei auch in der Lage sein PDFs mit Transparenzen zu verarbeiten.
  View user's profile Private Nachricht senden
ännie

Dabei seit: 01.03.2007
Ort: Runkel
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 02.03.2007 15:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oups.

ja, habe eben auch einen älteren eintrag mit dem gleichen problem + lösung entdeckt.
sorry, es steht ja auch so nett hier neben dran: erst denken, dann suchen, dann posten
lalala....

nunja, problem jedenfalls abgehakt, supi, freu mich Lächel



PS: habe auch mit der Druckerei telefoniert, wenn ich von vorne herein angebe, dass ich den 1.4 standard
verwendet habe, ist das alles kein problem....
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Indesign Transparenz Pixelbildmit transparenz auf schwarz
InDesign- Transparenz
transparenz indesign
Indesign - Transparenz
[InDesign] Transparenz-/Schlagschattenproblem
Indesign >>> Problem mit Transparenz...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.