mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 23:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Tintenstrahlausdruck aus ID – Farbabweichungen vom 17.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Tintenstrahlausdruck aus ID – Farbabweichungen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
sue007
Threadersteller

Dabei seit: 13.05.2003
Ort: Leipzig
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.08.2005 11:07
Titel

Tintenstrahlausdruck aus ID – Farbabweichungen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

ein freigestelltes Bild aus Photoshop wurde in Indesign auf auf eine blaue Fläche platziert. sieht am Bildschirm alles wunderbar aus, aber der Ausdruck mit Tintenstrahldrucker zeigt auf der freigestellten Fläche Farbabweichungen - das Blau wird dort heller.
Dasselbe auch im PDF-Ausdruck.

Farbprofile müssten übereinstimmen.

ist das nur ein Problem des nicht postscriptfähigen Tintenstrahldruckers?
Aber dann müsste ja der PDF-ausdruck trotzdem stimmen?

Susanne



Titel editiert
> verschoben nach Software-Print
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Mi 17.08.2005 13:22, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.08.2005 11:08
Titel

Re: Ausdruck normaler Tintenstrahldrucker

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sue007 hat geschrieben:
Hi,

ein freigestelltes Bild aus Photoshop wurde in Indesign auf auf eine blaue Fläche platziert. sieht am Bildschirm alles wunderbar aus, aber der Ausdruck mit Tintenstrahldrucker zeigt auf der freigestellten Fläche Farbabweichungen - das Blau wird dort heller.
Dasselbe auch im PDF-Ausdruck.

Farbprofile müssten übereinstimmen.

ist das nur ein Problem des nicht postscriptfähigen Tintenstrahldruckers?
Aber dann müsste ja der PDF-ausdruck trotzdem stimmen?

Susanne


vielleicht ist das bild nicht ganz transparent an den entsprechenden stellen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
sue007
Threadersteller

Dabei seit: 13.05.2003
Ort: Leipzig
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.08.2005 11:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

müsste das nicht in Indesign schon erkennbar sein - am Bildschirm, meine ich?
  View user's profile Private Nachricht senden
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.08.2005 12:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sue007 hat geschrieben:
müsste das nicht in Indesign schon erkennbar sein - am Bildschirm, meine ich?


kannst ja mal sicherheitshalber in dem bild nachgucgen (in PS o.ä.)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sue007
Threadersteller

Dabei seit: 13.05.2003
Ort: Leipzig
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.08.2005 12:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

doch, das ist an den Stellen wo es sein soll 100 % transparent. Zur Sicherheit habe ich noch mal eine Fläche daraus komplett gelöscht.
  View user's profile Private Nachricht senden
phipso

Dabei seit: 25.07.2005
Ort: Graz
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.08.2005 13:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bin kein indesign-experte...

... aber versuch mal beim pdf-export die transparenzreduzierung auf [hohe Auflösung] zu setzen...
(imortierst du das file als psd oder als tif ? wenn tif -> probier psd)

wenn beim ausdruck des pdfs auf deinem drucker immer noch ein farbunterschied zu erkenne ist,
kannst du noch versuchen das pdf im photoshop zu rastern und mit der pipette die farbwerte im
kritischen bereich abfragen. sollten es dort die identen werte sein, dann lässt wohl dein drucker
irgend ein internes farbmanagement drüberlaufen.

also - wie gesagt - ich bin kein experte was das betrifft. aber einen versuch ist es sicher wert. * Ja, ja, ja... *

und überprüfe nochmal die farbprofile... (das schadet nie)!
  View user's profile Private Nachricht senden
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.08.2005 13:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab das problem auch. hab ne AI-Datei mit transparentem HG eingesetzt und beim Ausdruck wird der HG-Bereich des Rahmens des platzierten Objektes heller ausgedruckt...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sue007
Threadersteller

Dabei seit: 13.05.2003
Ort: Leipzig
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.08.2005 13:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ burnout
Das hatte ich neulich auch. Das gibt sich, wenn man die Datei in ein PDF exportiert. Probier das mal aus.
Susanne
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Farbabweichungen bei Druckereien
Was bedeutet „geringfügige Farbabweichungen“?
Farbabweichungen Screen->Print
Photoshop CS2: Farbabweichungen im Druck
Indesign Farbabweichungen bei PDF export
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.