mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 21:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Stilvorlagen in InDesign CS2 vom 16.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Stilvorlagen in InDesign CS2
Autor Nachricht
patti
Threadersteller

Dabei seit: 16.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 16.11.2006 09:47
Titel

Stilvorlagen in InDesign CS2

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

ich bin vor kurzem von Quark in InDesign umgestiegen.
Nun möchte ich Stilvorlagen anlegen und frage mich wie?
Könnte mir da jemand weiter helfen?

Grüße
Patti
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.11.2006 09:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

f1
zeichenformate
absatzformate
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
heikereinke

Dabei seit: 12.01.2006
Ort: Neumünster
Alter: 38
Geschlecht: -
Verfasst Do 16.11.2006 09:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

meinst du Objektstile? Dann über Fenster -> Objekstile aufrufen und dann unter den kleinen Pfeil (oben links in dem Menü) auf neu klicken.

Du kannst auch erst ein Objekt erstellen, das markieren und dann auf "neue Objektstile" klicken. Die Objektmerkmale werden dann übernommen.
  View user's profile Private Nachricht senden
sheck

Dabei seit: 25.03.2002
Ort: Luxemburg
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.11.2006 12:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Patti,

Also zuerst formatierst du deinen Text so wie du möchtest dass er aussehen soll. Das ist genau gleich wie in Quark. Dann setzt du den Cursor in eine Zeile und klickst in der Kontrollpalette oben (Absatzattribute, nicht die Zeichenattribute, oder wechsel mit Apfel-Alt-7 um) doppelt auf das Absatzzeichen.

Neben diesem Absatzzeichen findest du alle definierten Absatzformate. Durch den Doppelklick auf das Zeichen öffnet sich ein Fenster und du kannst einen Namen eingeben für dein Format. Das ist auch schon alles. InDesign übernimmt die Formatierungen automatisch.

Alternativ gibt's natürlich auch noch die Paletten dazu: Absatzformate, Zeichenformate und Objektformate. Dann gibt es ebenfalls noch zum schnellen zuweisen eines Formates das »Quick Apply« mit Apfel und Enter. Probier das mal aus.

Gruß, Sacha Heck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
patti
Threadersteller

Dabei seit: 16.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 16.11.2006 17:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

vielen Dank für die schnellen Antworten! Hat geklappt!

Grüße
Patti
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.11.2006 19:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wichtig ist hierbei der Unterschied zwischen Quark und ID:

Zeichenformate sind in InDesign nicht Bestandteil der Absatzformate (abgesehen der verschachtelten Formate im Moment), Zeichenformate sind in InDesign Auszeichnungsformate, die nur Abweichungen zum Stammabsatz beinhalten. So lässt sich ein Zeichenformat rot für unterschiedliche Absatzformate anwenden, unabhängig von der Hauptschrift.
Konvertierte Dokumente beinhalten in der Regel zu viel Zeichenformate, die in den meisten Fällen gelöscht werden können.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Hilfe] InDesign Stilvorlagen
[Indesign CS] Stilvorlagen nicht anwendbar
Problem mit Stilvorlagen in InDesign
InDesign-Tastaturkürzel für Stilvorlagen
[Indesign] Stilvorlagen automatisch zuweisen
InDesign: Suche das Stilvorlagen-Fenster?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.