mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 03:52 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schrift läuft ineinander beim PDF schreiben vom 02.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Schrift läuft ineinander beim PDF schreiben
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.01.2006 08:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

SweetEden hat geschrieben:
Hallo,

ich kenne dieses problem.
du sagst es sind 3 visitenkarten?
dann liegt es bestimmt daran dass du drei dateien hast aus der du ein pdf machst oder?
du kannst dieses problem nur umgehen indem du eine ursprungs datei hast und aus der ein pdf machst.
NICHT EINZELNE ZUSAMMENFÜGEN.
der fehler kommt sonst immer wieder, egal was du machst und welche einstellungen du nimmst.

bei mir trat es damals auf als ich mehrere ppt zu einem pdf machen wollte.
interessant das dieses problem wohl auch bei anderen ursprungsdateien besteht.


Du meinst, man darf keine 3 PDFs zu einem zusammenfügen?
Eine sehr gewagte These.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Paul_Tergeist

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Kulturerbe Zollverein
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.01.2006 08:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kann es sein, dass du die schrift nur als untergruppen einbindest? also nur die wirklich verwendeten zeichen im pdf eingebettet werden. dann kann es beim zusammenführen mehrerer pdfs probleme geben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
SweetEden

Dabei seit: 08.03.2004
Ort: Nürnberg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 03.01.2006 08:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiß dass es komisch klingt. konnte es schließlich selbst kaum glauben.

habe selber ewig gekämpft bis ich rausgefunden habe warum bei mir die schrift zerstört wird.
und erst als ich nur eine ausgangsdatei hatte trat der fehler nicht mehr auf.

sie kann es ja mal probieren.

ich hatte vorher alle pdf, distiller, ppt, acrobat und was weiß ich alles einstellungen getestet aber das hat nicht geholfen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.01.2006 09:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würde mal auf folgendes tippen...

1: Die verwendete Schrift hat keine Gedankenstriche.
2: Indesign ersetzt die einfach durch eine andere Schrift.
(Hatten wir hier auch schon disputiert, da ging es um das ? (grössergleich), dass in der Schrift nicht vorhanden, von Indesign aber lustig verwendet wird.
3: Damit würde dann die Lauflänge nicht passen und es kommt zu dem Fehler.
4. Bei der Erstellung des PDFs werden die Schriften nicht korrekt eingebunden und durch irgend etwas substituiert.

Ich würde die Schrift in Pfade wandeln. das wird nicht pixelig und die Schrift fettet auch nicht auf. Das kann dann höchstens ein Darstellungsfehler sein.

@sweeteden: wenn deine Theorie stimmen würde, hätte ich noch nie ein brauchbares PDF zustandegebracht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SweetEden

Dabei seit: 08.03.2004
Ort: Nürnberg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 03.01.2006 09:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab auch schon oft problemlos ein pdf aus mehrern dateien zusammengefügt.

ich weiß nicht warum dieser fehler manchmal auftritt.
ich hatte damals das problem mit pdf aus ppt, schrift war arial, alle zeichen eingebunden und alle anderen möglichkeiten ausprobiert und das einzige was mir (bzw uns - wir haben zu dritt mit diesem problem gekämpft) geholfen hat war nur eine ursprungsdatei zu verwenden.

ich finde es auch komisch, so ist das ja nicht.
eine defekte datei kann es auch nicht sein, da ich damals das ganze ca 5 mal neu gemacht hatte - da ich auch dachte der fehler liegt wo anders...
  View user's profile Private Nachricht senden
cancun
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 03.01.2006 09:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde die Schrift des Dokumentes in Pfade umwandeln
unter InDesign–>Schrift->In Pfade umwandeln
somit kann sich die Schrift nicht verselbstständigen, bei mir klappt es immer so!
Kenne das Problem nämlich auch aus Illustrator, wenn Text mit im Spiel ist!
 
pepsi
Threadersteller

Dabei seit: 18.06.2004
Ort: Berlin
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 03.01.2006 12:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also vielen dank für die vielen guten ratschläge! Lächel

ich hab das PDF gar nicht aus mehreren Dokumenten zusammengefügt, ich habe eine (!) InDesign Datei die aus 3 Seiten mit dazugehöriger Doppel- (also der Rückseite) besteht...

Hab dann mal versucht die böse Frutiger Condensed durch eine Helvetica Condensed zu ersetzen aber ohne Erfolg - er hat den Bindestrich immernoch im PDF verlängert und er ist weiterhin in die Schrift reingelaufen.

Dann hab ich einfach irgendeinen anderen Bindestrich einer anderen Schirft genommen und den um -30 oder 40% in seiner Breite skaliert (nich ellegant aber man siehts nich) und aufeinmal hat's funktioniert, dass es im PDF so aussah, wie in meiner Datei...

sehr komisch aber mir ist geholfen, danke * Applaus, Applaus *

ach ja und alles in Pfade zu konvertieren hat auch geklappt aber die Darstellung hat mich etwas irritiert - das sah dann so ausgefranst aus...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Paul_Tergeist

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Kulturerbe Zollverein
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.01.2006 13:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das mit dem ausgefranst aussehen im pdf liegt daran, das der acrobat kurven standardmäßig nicht glättet (text jedochs chon). in den grundeinstellungen kannst du auch für kurven die kantenglättung anstellen - dann siehts auch mit denen ok aus.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [PDF/Acrob] Metadaten direkt aus InDesign ins PDF schreiben?
Farbmanagement, PDF-Workflow - wie läuft das bei euch?
Welche Schrift läuft ähnlich der AvantGarde?
PDF läuft Amok: ungerade Fußzeilen weg, Divis wird Rechteck
PDF schreiben unter OS X
Quark 5/ PDF schreiben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.