mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 01:35 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [QXP 4.0] Farbunterschiede im Ausdruck gegenüber Photoshop vom 14.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [QXP 4.0] Farbunterschiede im Ausdruck gegenüber Photoshop
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Sidschei
Threadersteller

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.09.2005 21:15
Titel

[QXP 4.0] Farbunterschiede im Ausdruck gegenüber Photoshop

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...das sind so die Dinge, an denen ich als Non-Printler immer mal wieder gerne scheitere...

Folgendes Problem:

Ich habe in Photoshop ein Layout erstellt (300dpi, cmyk, als nicht lzw komprimiertes tiff gespeichert) welches ich als Hintergrund in ein Quark Dokument eingefügt habe.

Wenn ich dieses tiff direkt über Photoshop ausdrucke ist alles in Ordnung und genau so, wie's sein soll. Platziere ich es aber in Quark und drucke es dann aus, zerhaut es die Farben total... Au weia!

Besonders schlimm ist das beim Grün, das eigentlich über einen hohen cyan und k Anteil verfügen sollte (und es beim Photoshopausdruck auch tut), beim Ausdruck über QXP aber augenkrebsverdächtig quietschig kommt und ins yellow abdriftet. Könnte aber auch sein, das einfach irgendwie nur das k abhanden gekommen ist... * Keine Ahnung... *

Leider hat meine Suche nach Lösungsmöglichkeiten bisher zu keinem Ergebnis geführt...

Weiß hier jemand Rat?



Titel editiert
> verschoben nach Software-Print
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Do 15.09.2005 08:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tommyline

Dabei seit: 13.06.2005
Ort: -
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.09.2005 21:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tja....mit diesen Problemen habe ich tagtäglich zu kämpfen....erstelle eine Datei....und drucke sie aus 5 versch. Anwendungen aus...und du hast 5 versch. Ausdrucke....wobei wir bei uns noch 5 versch. Drucker haben (alle CLC)...da gibt es versch. Möglichkeiten.....die Drucker kalibrieren...evtl. über die die Ripsoftware die Farben beeinflussen...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Sidschei
Threadersteller

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.09.2005 22:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmmm...

Mir ist das jetzt eigentlich zum ersten Mal aufgefallen.

Wenn ichs aus Photoshop audrucke entspricht der Wert in etwa dem, welchem er nach cmyk-Farbtafel entsprechen sollte. Drucke ich's aus QXP aus, dann nun mal überhaupt nicht...

Das bringt ein weiteres Problem mit sich: Eigentlich wollte ich die Seite nämlich drucken lassen. Was kommt denn da im Offset bei raus? Wird der Druck hinterher entsprechend der in Photoshop zugewiesenen cmyk-Werte aussehen?
Oder bekomme ich dann hinterher von der Druckerei so ein völlig vergurktes Teil, wie ich es jetzt aus Quark ausdrucke?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
garfield-s

Dabei seit: 24.08.2004
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 15.09.2005 07:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nein. du bekommst das was im photoshop in den farbwerten steht - in abhängigkeit natürlich von papiersorte und druckart.

um "farbverblindliche ausdrucke" zu erhalten, müsstest du den job proofen (und genau dort spielt das rip den entscheidenden faktor was farbberechung bzw. farbumsetzung angeht) - alle anderen ausdrucke die du machst müssen nicht zwingend "farbmetrisch korrekt" sein - wenn an einem normalen druck das ding "relativ" gut rauskommt, dann ist der drucker entweder gut kalibriert (selten *zwinker*) oder aber es ist... tada: zufall.

es gilt in der regel immer: eingabe cmyk = druck cmyk (vorausgesetzt es ist ein druckbarer farbwert). alles zwischendrin (tintenpisser usw.) ist nicht maßgebend...
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.09.2005 07:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn Du auf einem Drucker ohne PostScript druckst (vermute ich jetzt einfach mal), kannst Du von QuarkXpress nicht mehr erwarten. Ein Drucker ohne PostScript erwarten eigentlich RGB-Daten. Quark liefert aber CMYK. Der Druckertreiber Deines Druckers kann damit aber nicht viel anfangen und das Ergebnis siehst Du jetzt auf dem Papier.

Einfachster Lösungsansatz: Schreibe aus QuarkXpress ein PDF und drucke es aus Acrobat aus. Das Farbmanagement von Acrobat stimmt mit dem von Photoshop nahezu überein (aber Achtung: Das Farbmanagement im Distiller darf nicht eingeschaltet sein!).

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
matchbox

Dabei seit: 15.06.2005
Ort: Aus dem Schwarzen Wald
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.09.2005 08:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hast du in QXP das Farbmanagement eingeschaltet ?
Überprüf doch mal die Farbmanagement einstellungen in QXP
und dein evtl. eingebettetes Farbprofiel im PhotoShop Bild.
Das kann manchmal schon einbischen was ausmachen.
Aber vor dem PDF schreiben das Farbmanagement in QXP
ausschalten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Sidschei
Threadersteller

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.09.2005 09:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, ich habe in Quark unter "Bearbeiten" - "Farben" alles bis auf cmyk und weiß rausgeschmissen. Meinst Du das mit Farbmanagment?

...und zum Thema pdf. Ich habe hier kein Acrobat, gibt's da Alternativen (möglichst kostenfrei Meine Güte! ) mit denen man auch pdf's schreiben kann, die dann für den Offsetdruck geeignet sind? Eigentlich hatte ich nämlich vorgehabt, der Druckerei einfach die Quark-Datei offen zu übergeben. Deshalb ja auch meine Befürchtung, das aus der qxd heraus die Farben genauso vergurken wie hier bei mir am Drucker...

(...ohhh man, dass ist für'n Non-Printler wirklich der Horror. Deshalb mal kurz: Respect an alle Printler...!!!)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
matchbox

Dabei seit: 15.06.2005
Ort: Aus dem Schwarzen Wald
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.09.2005 09:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guckst du bei Mac

QuarkXPress - Einstellungen - Quark CMS

Beim PC ist es Glaube ich wo anderest :-)
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Farbunterschiede bei Photoshop und Illustrator - Pantone
Logo im Photoshop für QXP Schwarz m. HKS15K
Probleme bei freigestellten Bildern in QXP 4.11+QXP 6.1
Verfälschte Farben beim Ausdruck (Photoshop)
Acrobat/Photoshop - Unterschiedliche Farben beim Ausdruck
qxp 6.5 datei runterspeichern auf qxp 6.1
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.