mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 12:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [QuarkXPress] Rahmen nur mit exakten Werten? vom 24.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [QuarkXPress] Rahmen nur mit exakten Werten?
Autor Nachricht
Futura
Threadersteller

Dabei seit: 04.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 24.01.2006 17:49
Titel

[QuarkXPress] Rahmen nur mit exakten Werten?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
hatte bisher eigentlich immer geglaubt, in QuarkXPress echt fit zu sein und nun höre ich das: Man sollte in XPress niemals mit krummen Werten arbeiten. Also Textrahmen dürften z.B. nicht 50 x 80,456 mm hoch sein. Ebenso die Positionen der Rahmen, also nie X 15 mm u. Y 20,333 mm. Wären nämlich mehr Ziffern hinter dem Komma, würde es tierische Belichterprobleme geben. Der Textrahmen muss also genau 80 mm hoch sein, der Y-Wert muss 20 mm betragen. Allenfalls 20,5 wäre noch ok.
Also, ich hatte noch nie deswegen Belichterprobleme, die Klamotten gingen immer ratzfatz raus. Ich meine, es leuchtet mir ja ein, dass ich - um ordentlich zu arbeiten - möglichst genau positioniere und wenn ich z.B. ein Layout mache, auch glatte Werte für meine Textspalten habe. Aber habt Ihr jemals darauf geachtet, wie hoch der Textrahmen ist, wenn Ihr z.B. einfach nur irgendwo ne Head hinsetzen wollt? Würde mich mal interessieren...
Viele Grüße
Futura


Zuletzt bearbeitet von Futura am Di 24.01.2006 18:31, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.01.2006 18:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du schon wieder *zwinker*

Was du meinst, stammt aus der Zeit als die Belichter meist ein sog. Hardware-Rip mit Postscript-Level 1 oder 2 hatten.

Das betraf aber nicht die Platzierung der Rahmen auf der Seite.

Hier einige Mythen aus der Xpress-Welt:

- Rahmen müssen genau auf den mm platziert werden (Reiner Stuss)
- Rahmen und Bilder dürfen nicht gedreht werden
(neuere RIPs machen das mit, ältere haben da Ewigkeiten dran gerechnet oder sind abgekackt.)
- Bilder müssen auf 100% Darstellung für Xpress herunter gerechnet werden
(Grosser Stuss, den ich sogar von Berufsschullehrern gehört habe)
- Texte müssen immer auf 1 Stelle hinter dem Komma gross sein, z. 3,4 pt
(Einige RIPS haben tatsächlich mit ganz krummen GRössen wie 3,2457 pt Probleme - aber eben nicht alle)

Und noch was zu den mm. Xpress rechnet intern nicht mit mm, das Programm rechnet mit 1000stel von Punkt, wobei Punkt hier ein 72tel Inch ist.

Reicht das für den Anfang?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Futura
Threadersteller

Dabei seit: 04.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 24.01.2006 19:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MacCon hat geschrieben:
Reicht das für den Anfang?


* Ja, ja, ja... * Yes, herzlichen Dank für die vielen Infos!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen QuarkXPress 7 – Probleme mit verketteten Rahmen
QuarkXPress 6: Bild an Rahmen anpassen – Fehler?
QuarkXpress Einsteiger- Bild an Rahmen anpassen
Illustrator CS: keine exakten Werte
Photoshop druckt nicht im exakten Format
Indesign Rahmen zeigt Strichansätze am Rahmen bei AI Grafik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.