mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 05:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: QuarkXPress 6 > PS-Datei > PDF/X-3 > Druckerei vom 27.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> QuarkXPress 6 > PS-Datei > PDF/X-3 > Druckerei
Autor Nachricht
ranagschmaz
Threadersteller

Dabei seit: 27.06.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 27.06.2006 18:44
Titel

QuarkXPress 6 > PS-Datei > PDF/X-3 > Druckerei

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ich bin der Neue Meine Güte!

...ich bin grad dabei meine erste "Arbeit" wirklich in den Druck gehen zu lassen. Bin also noch blutiger Anfänger! Ich hoffe ihr könnt mir noch ein paar Tipps geben.
Arbeite für diesen Flyer mit einem PC. Hab also nen Flyer mit Quark erstellt, Fotos hab ich im JPEG-Format gelassen (CMYK/300ppi).
Hab dann anschießend mit meinem Generic Postscript Printer eine PS-Datei erstellt (mit Auflösung 1200 dpi und Frequenz 100 dpi) und diese dann in den Distiller gezogen und eine PDF/X-3 2002 Datei erstellt.

...meine Frage ist was müsste ich beachten bzw. hätte ich beachten müssen. Welche Anforderungen stellt eine Druckerei?
z.B. wegen dem PDF/X-3 , PS-Einstellungen usw.

Könnt ihr mir helfen ein paar mögliche Fehlerquellen zu orten?

Würde mich sehr freuen.

Mit bestem Gruß
rana

Drei Fragen stellen sich mir:

1. Ich hab viele farbige Textfelder (Blau) soll ich diese einfach in diesem Blaub das wir zufällig im Quark "gemischt" haben, lassen und praktisch als CMYK drucken lassen oder ...

2. lieber eine 5. Schmuckfarbe mithinzunehmen und eine HKS oder Pantone-Farbe wählen?

3. Auf die blauen Textfelder habe ich weiße Schrift eingestellt ... muss ich dabei was beachten wegen Überfüllung?
...bei weißer Schrift auf farbigen Grund eigentlich nicht oder? Oder muss ich irgendwie Aussparung einstellen im Quark??? * Keine Ahnung... *


Tausend Dank schon mal im voraus für möglich Antworten. * Applaus, Applaus *



[edit]
Beiträge zusammengefügt


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Mi 28.06.2006 08:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.06.2006 08:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

die ganzen Fragen kann dir deine Druckerei selbst
am Besten beantworten. Wir kennen weder das Druck-
verfahren, noch die technische Ausstattung sowie
den Workflow der Druckerei.

Zitat:
1. Ich hab viele farbige Textfelder (Blau) soll ich diese einfach in diesem Blaub das wir zufällig im Quark "gemischt" haben, lassen und praktisch als CMYK drucken lassen oder ...


Kommt darauf an, ob deine Monitor kalibriert ist.
Besser wäre es wohl die Farben anhand eines
CMYK-Farbmusterbuchs herauszusuchen bzw.
die Drucksache vorab zu proofen.

Zitat:
2. lieber eine 5. Schmuckfarbe mithinzunehmen und eine HKS oder Pantone-Farbe wählen?


Das ist vorallem eine Kostenfrage. *zwinker*

Zitat:
3. Auf die blauen Textfelder habe ich weiße Schrift eingestellt ... muss ich dabei was beachten wegen Überfüllung?
...bei weißer Schrift auf farbigen Grund eigentlich nicht oder? Oder muss ich irgendwie Aussparung einstellen im Quark???


Solange die Schrift nicht auf Überdrucken gesetzt ist,
kümmert dich das wenig. Überfüllungseinstellungen sind
normalerweise die Sache deiner Druckerei. Wie das aller-
dings bei deiner Druckerei ist, weiß ich nicht.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
antonio_mo

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.06.2006 08:33
Titel

Re: QuarkXPress 6 > PS-Datei > PDF/X-3 > Druckerei

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ranagschmaz hat geschrieben:

Arbeite für diesen Flyer mit einem PC. Hab also nen Flyer mit Quark erstellt, Fotos hab ich im JPEG-Format gelassen (CMYK/300ppi).
Hab dann anschießend mit meinem Generic Postscript Printer eine PS-Datei erstellt (mit Auflösung 1200 dpi und Frequenz 100 dpi) und diese dann in den Distiller gezogen und eine PDF/X-3 2002 Datei erstellt.

...meine Frage ist was müsste ich beachten bzw. hätte ich beachten müssen. Welche Anforderungen stellt eine Druckerei?
z.B. wegen dem PDF/X-3 , PS-Einstellungen usw.


Mich würde z.B. interessieren welches ICC Profil Du für CMYK einstellst?

Für die Druckvorstufe sollte immer 2400dpi definiert werden.

Aber Cocktail hat schon korrekt erwähnt....Dein Weg führt zuerst über Deine Druckerei!
  View user's profile Private Nachricht senden
lmigo

Dabei seit: 27.06.2006
Ort: Oberreute
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.06.2006 10:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein paar Dinge kann ich dir gleich vorab schon sagen:
1. Auflösung 2400 dpi
2. Frequenz 175 lpi
3. Bilder sollten ein ICC-Profil enthalten (z.B. ISO Coated)
4. Wenn du Jpeg Bilder verwendest sollte im Distiller nicht nochmal die Jpeg komprimierung verwendet werden sondern Zip ansonsten werden deine Bilder zwei mal komprimiert und im Druck kann somit eine erkennbare Verschlechterung auftreten.
5. Die (RGB-)Farben Blau, Grün und Rot kannst du in Quark gleich standardmäßig löschen, somit kommen sie dir nicht mehr in die Quere.
6. Eine weiße Schrift muss auf jeden Fall immer Aussparen aber das kannst du in Acrobat anschließend mit der Überdrucken-Vorschau überprüfen.

Gruß
LMigo
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
antonio_mo

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.06.2006 10:33
Titel

PDF/X-3 Regeln

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.mediengestalter.info/forum/8/pdf-x-3-datei-aus-quarkxpress-6-5-erstellen-61703-1.html
  View user's profile Private Nachricht senden
ranagschmaz
Threadersteller

Dabei seit: 27.06.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 28.06.2006 16:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lmigo hat geschrieben:
Ein paar Dinge kann ich dir gleich vorab schon sagen:

3. Bilder sollten ein ICC-Profil enthalten (z.B. ISO Coated)

6. Eine weiße Schrift muss auf jeden Fall immer Aussparen aber das kannst du in Acrobat anschließend mit der Überdrucken-Vorschau überprüfen.

Gruß
LMigo


Vielen herzlichen Dank erstmal für Eure Hilfe.

zu 3. ich hab bei den Bildern eigentlich kein ICC-Profil eingestellt. Hätte ich das im Photoshop jeweils einzeln machen sollen oder kann ich das jetzt im nachhinein noch machen?

zu 6. ein weiße Schrift auf farbigen Hintergrund spart ja logischerweise am Monitor immer aus, aber muss ich im Quark noch was dazu einstellen? Die Überdrucken-Vorschau im Acrobat zeigte nichts an - was bedeutet dass für mein "Überdrucken-Problem"?



Ansonsten hätte ich noch zwei Fragen zu PDF/X-3:
Im Acrobat Preflight (Text mit Offsetdruck CMYK-Profil) kommen 2 Fehlermeldungen ==>
1. Anzahl der Seiten nicht korrekt
2. Der PDF/X Eintrag fehlt oder ist nicht korrekt (Beim Preflight mit dem PDF/X-3:2002 konform -Profil zeigt es aber keine Fehlermeldung an - ist als PDF/X-3:2002 konform - aber warum dann die Fehlermeldung)

diese beiden Meldungen kann ich leider nicht verstehen, hab schon hier Forum gesucht aber nichts gefunden. Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen.

Beste Grüße
Ranagschmaz
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen PDF/X-3 Datei aus QuarkXPress 6.5 erstellen
QuarkXPress 8.1 Datei af 6/7
Quarkxpress-Datei als JPEG?
Hilfe mit QuarkXPress Datei
InDesign: QuarkXPress-Datei öffnen?
InDesign Datei in QuarkXPress öffnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.