mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 03:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: quark x-press 6.1 und das dilemma mit den schriften... vom 12.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> quark x-press 6.1 und das dilemma mit den schriften...
Autor Nachricht
Distefano
Threadersteller

Dabei seit: 14.11.2005
Ort: Berlin
Alter: 50
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 12.07.2006 10:47
Titel

quark x-press 6.1 und das dilemma mit den schriften...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

es wird immer schlimmer! kennt jemand das phänomen, dass quark einfach bestimmte schriften nicht einliest? ich weiß nicht warum, seit ein paar wochen geht bestimmt die hälfte aller schriften nicht mehr und es werden täglich mehr. indesign cs2 dagegen stellt sie problemlos dar. rahmendaten sind betriebssystem mac os X, 1.4.6, schriftenverwaltung unter linotype font explorer x 1.0.1 und fontbook. wäre für einen hilfreichen fingerzeig wirklich dankbar. wir sind hier am ende mit unserem latein. danke. patrizia
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.07.2006 10:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. im Xpress-Ordner die Daten im Ordner jaws löschen.
Wenn das nicht hilft, Cocktail und/oder Onyx als Dienstprogramm über die Platte laufen lassen und die Schriften-Caches löschen lassen.
3. die Forensuche zeigt dir, wo du die beiden PRogramme findest und auch andere Lösungen zu diesem Thema
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.07.2006 12:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Patrizia,

sprichst du von bestehenden, also konvertierten
Dokumenten, oder neu erstellten?

Im FEX gibt es eine Quark-spezifische Einstellung,
welche für eine besser Fontaktivierung zuständig ist.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Distefano
Threadersteller

Dabei seit: 14.11.2005
Ort: Berlin
Alter: 50
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 12.07.2006 12:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sowohl als auch. die fonts erscheinen gar nicht mehr im schriftenmenü von quark. sie sind einfach WEG. in indesign normale darstellung. habe aber grade den tip mit dem jaws ordner befolgt und wurde nach einem neustart (den es ja eigentlich unter dem neuen system überhaupt gar kein bisschen mehr geben sollte....) mit erfolg belohnt.
was bitte ist FEX?
danke und lieben gruß. patrizia
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Quark-X-Press: Typographie
Quark X Press Probleme
Quark-X-Press 8.5 Wortabstand
HKS Farbpalette Quark X Press
Proof in Quark X Press erstellen
Quark X Press Verknüpfungen fehlen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.