mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 06:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Quark Problem mit Tabulatoren und Linien- ungleicher Abstand vom 11.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Quark Problem mit Tabulatoren und Linien- ungleicher Abstand
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
t e s t e r
Threadersteller

Dabei seit: 07.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 11.01.2005 10:47
Titel

Quark Problem mit Tabulatoren und Linien- ungleicher Abstand

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, habe folgendes Problem:
Ich habe im Quark 4 mit Tabulatoren und Füllzeichen "_"
Linien angelegt. Jedes Wort hat allerdings dann zum Füllzeichen
hin einen anderen Abstand.

Gibts noch mehr Möglichkeiten, die möglichst automatisiert sind?
Also keine linie als Linienwerkzeug zeichnen, da ich das ja in jeder
Zeile manuell machen müsste.

So schau das aus

  View user's profile Private Nachricht senden
Strehlow

Dabei seit: 18.02.2002
Ort: Cottbus
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.01.2005 10:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

na so wie das jetzt ausschaut, hast da ganz banal beim ersten und letzten wort ein leerzeichen drin, drück mal strg-i ...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
t e s t e r
Threadersteller

Dabei seit: 07.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 11.01.2005 11:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi, hab ich gemacht, daran liegts nicht
  View user's profile Private Nachricht senden
axl_toretti

Dabei seit: 27.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.01.2005 23:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich denke, dass es mit der Spationierung der Schrift zu tun hat.

Versuchs mal unter Hilfsmittel -> Spationierung bearbeiten...

Dort kannst du Zeichenpaare bearbeiten und dies auch sichern.

gruß
axl
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sixpack

Dabei seit: 06.11.2002
Ort: südlich des WW-Äquators
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.01.2005 12:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde hinter den Text einen festen Abstand (Viertel- oder Halbgeviert) einfügen.
Dadurch müsste das Problem eigentlich gelöst sein.
  View user's profile Private Nachricht senden
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 14.01.2005 14:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es liegt daran, dass einzelene Buchstaben unterschiedliche Buchstabenbreiten und Nachbreiten besitzen.

sixpack hat geschrieben:
Ich würde hinter den Text einen festen Abstand (Viertel- oder Halbgeviert) einfügen.
Dadurch müsste das Problem eigentlich gelöst sein.


Mit einem festen Abstand wird das Ergebnis sich nicht ändern, da sich dadurch der vorgebene Abstand nicht verändert. Du musst manuell die Unterschneidung einstellen bis es optisch ausgeglichen ist. (das findest du in der Maßpalette)

axl_toretti hat geschrieben:
ich denke, dass es mit der Spationierung der Schrift zu tun hat.

Versuchs mal unter Hilfsmittel -> Spationierung bearbeiten...

Dort kannst du Zeichenpaare bearbeiten und dies auch sichern.

gruß
axl


In diesem Fall würde ich nicht gleich die ganze Schrift verhauen. Es hat schon seinen Grund weshalb eine Schrif so aussieht wie sie ist. Falsche Einstellungen führen oft zu einem grausligen Ergebnis.

Leider gibt es keine andere Alternative in Quark die Linien in deiner gewünschten Form zu automatisieren.
Da ist Handarbeit gefragt. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
axl_toretti

Dabei seit: 27.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.01.2005 10:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jessman, du bist der Beste.

Ich glaube aber dass dass alles nicht geht, weil es hier um die Füllzeichen innerhalb der Tabulatoren geht.

gruß
axl


Zuletzt bearbeitet von axl_toretti am Mo 17.01.2005 10:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 17.01.2005 22:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

axl_toretti hat geschrieben:
Jessman, du bist der Beste.

War das jetzt ironisch?! Menno!


Ich frag mich zwar immer noch warum dafür überhaupt Tabulatoren verwendet wurden, aber diese wurden dann wohl durch absolute Frickelarbeit ausgemessen und dann gesetzt. Für was?! * Keine Ahnung... *

Ausserdem sieht das da oben nicht nach Tabulatoren aus. Wer macht sich denn eine solche unnötige Arbeit?
Wo sind denn da nun die Tabs? *Huch*


P.S.: Ich bin immer noch weiblich. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Schreibblock: Abstand Linien?
(Quark 5) Trennstriche im Blocksatz trotz Tabulatoren
[Quark] Abstand im Textrahmen
quark xpress schrift abstand oben
Quark Xpress 6.5 / Linien bearbeiten
[Quark 7.1] Schlagschatten erzeugen ungewollte Linien im pdf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.