mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 05:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Quark - Koordinaten-Automatismus? vom 11.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Quark - Koordinaten-Automatismus?
Autor Nachricht
slein
Threadersteller

Dabei seit: 02.10.2002
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.01.2005 14:03
Titel

Quark - Koordinaten-Automatismus?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey Leute,
gibt es auf diesem Planeten ein Programm, dass in einem Quark 6.x Dokument die Koordinaten von Text-/Bildobjekten bis auf eine Stelle hinter dem Komma rundet?
Und wenn nicht, WARUM muss ich mir einen Job aussuchen, wo mir erzählt wird, dass dies von WICHTIGKEIT ist? Die Erklärung dafür aber auf der Strecke bleibt ?

* Mal bisschen die Nase pudern... *

der die das sleiN
  View user's profile Private Nachricht senden
utor

Dabei seit: 06.02.2003
Ort: bln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.01.2005 14:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

leg dir nen ordentliches raster an,
dann haste auch numerisch runde werte.


*pah*
utor

/ son tool kenn ich leider nich… *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
slein
Threadersteller

Dabei seit: 02.10.2002
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.01.2005 14:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ Utor: ist logisch, allerdings bin ich ja nur der Hiwie, der hier Reinzeichnen darf - Frau Grafikerin hat das nicht berücksichtigt Meine Güte!

Achja, ich wäre ja schon für 'ne BEGRÜNDUNG dankbar? Warum muss sowas sein?


Zuletzt bearbeitet von slein am Di 11.01.2005 14:11, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
mattz

Dabei seit: 04.09.2003
Ort: Siegen
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.01.2005 14:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Offizielle Begründung aus der Schule war immer, dass man dann das
Dokument vom gedruckten Ergebnis aus im Notfall noch mal besser nach-
bauen kann. Toll, wa? Als käme es da auf ein paar 100stel milimeter an.
Mehr haben wir nie an Begründung erhalten.


mattz.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 11.01.2005 14:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@slein
Doppelpost entfernt - achte bitte in Zukunft drauf.
  View user's profile Private Nachricht senden
slein
Threadersteller

Dabei seit: 02.10.2002
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.01.2005 15:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mattz hat geschrieben:
Offizielle Begründung aus der Schule war immer, dass man dann das
Dokument vom gedruckten Ergebnis aus im Notfall noch mal besser nach-
bauen kann. Toll, wa? Als käme es da auf ein paar 100stel milimeter an.
Mehr haben wir nie an Begründung erhalten.


mattz.


*ha ha*
Das ist wiiiiiiiiiiirklich gut!
Ich glaube ich frage nächste Woche mal meine Lehrer… bin mal gespannt *balla balla*
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.01.2005 19:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Genau sollte man schon arbeiten, aber warum das?

Vielleicht möchte man Interpolationen bei der Ausgabe vermeiden,
aber dafür müsstest du pixelgenau in einem Raster, definiert durch
die Belichtermatrix, arbeiten, theoretisch. Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Wayne2000

Dabei seit: 26.03.2003
Ort: Lüdenscheid
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.01.2005 20:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eine begründung liegt doch auf der hand:

falls mal jemand anders das dokument bearbeiten muss (so wie in deinem fall nicht die "frau grafikerin" sonder der "hiwie"), fällt eine nachbearbeitung bei geraden werten sicherlich einfacher als bei werten mit drei nachkommastellen.

das mag heute in manchen fällen etwas überholt sein, aber es schadet sicher nicht, ordentlich zu arbeiten. zumal solche prbleme bei einem guten gestaltungsraster nicht anfallen.
ein tischler schreinert schließlich auch keinen schrank, der 82,445 cm breit ist sondern macht ordentliche 82 cm.

aber ein tool, welches die werte umrechnet oder abrundet, kenne ich leider auch nicht. kann mir auch nicht vorstellen, das es sowas gibt.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Koordinaten im Illustrator festlegen
Indesign Koordinaten Exportieren
Mit Koordinaten bei CorelDraw arbeiten möglich ?
InDesign CS2 - Koordinaten runden
Indesign Kontur und Box-Koordinaten
Illustrator Koordinaten stehen immer auf x=0 und y=0
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.