mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 03:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Quark 5] Linie im PDF sichtbar – Im Layout nicht? vom 22.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [Quark 5] Linie im PDF sichtbar – Im Layout nicht?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
djmark2
Threadersteller

Dabei seit: 22.09.2005
Ort: Buchloe
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.09.2005 13:41
Titel

[Quark 5] Linie im PDF sichtbar – Im Layout nicht?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe ein schwerwiegendes Problem.
Ich habe aus Quark5 eine Seite über den Distiller laufen lassen.
Das resultierende PDF ist in Ordnung bis auf einen sehr entscheidenden
Fehler. In der Mitte der Seite, hier überschneiden sich im Quark 2 Bildrahmen,
allerdings überlappen sie sich um 1 - 2 cm, erscheint auf dem PDF bei bestimmten
Zoomstufen eine (anscheinend gepunktete) Linie.
Der Kunde möchte nun dieses PDF nicht zum Druck freigeben, da er fürchtet,
diese Linie könnte so auch erscheinen. Ich kann mir dieses Phänomen nicht erklären,
wenn man nahe heranzoomt ist nichts zu erkennen.
Im Quark Xpress sind die Rahmen auch sauber übereinander gelegt.
Ich würde mich über jede Hilfe freuen.


Danke schon mal im Voraus



Titel editiert
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Do 22.09.2005 17:26, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.09.2005 17:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

kannst du mal einen Screenshot
deines Phänomens hier posten?

Wenn du dein Layout bereits
auf den Fehler gecheckt hast,
kann es sich eigentlich nur um
einen Darstellungsfehler handeln.

Wieso überlappen sich die beiden
Rahmen eigentlich? Tritt der Fehler
auch auf, wenn sie sich nicht über-
lappen?



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.09.2005 17:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Völlig Normal, das is nur ein Problem der Darstellung. Das Problem Darstellungsfehler <-> Kunde kenn ich allerdings nur zu gut Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.09.2005 17:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heav hat geschrieben:
Völlig Normal


Sicher? *Huch*

Ne „anscheinend gepunktete“ Linie. Hört
sich für mich ziemlich komisch an.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.09.2005 17:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cocktailkrabbe hat geschrieben:
heav hat geschrieben:
Völlig Normal


Sicher? *Huch*

Ne „anscheinend gepunktete“ Linie. Hört
sich für mich ziemlich komisch an.


Wenns das ist was ich kenne und meine, und das trifft auf die Beschreibung zu, dann ist die Linie jedenfalls im Druck nicht sichtbar.
  View user's profile Private Nachricht senden
djmark2
Threadersteller

Dabei seit: 22.09.2005
Ort: Buchloe
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.09.2005 08:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo erstmal und Danke an alle,

hab gestern noch mit jemand aus dem Forum E-Mail Kontakt gehabt und
ihm die PDF geschickt. Das Problem lies sich wie folgt lösen:

1. Unter den sichtbaren Rahmen war noch ein anderer, nicht gefüllter Rahmen.
Warum dieser allerdings mit einer Kante im PDF zu sehen war ist mir unklar.

2. Natürlich war das mit den überlappenden Rahmen auch nicht nötig... das eine war eine positionierte Illustrator EPS und das andere ein Textrahmen in der selben Farbe. Rahmen einfach durchsichtig und den anderen aufziehen.


Warum die Linie allerdings erschienen st... keine Ahnung.

Naja: Ende gut alles gut.

Danke.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.09.2005 12:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mögliche Erklärung: schau mal in Xpress in den Einstellungen für Überdrucken nach , da steht bei unbestimmt 0,144. Setz das mal auf 0 und erstell dir das PDF noch mal.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
GMP

Dabei seit: 08.10.2003
Ort: Köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.09.2005 14:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey MacCon:
da ich sein PDF kontrolliert habe, hab ich natürlich auch mal zw. überdrucken und aussparen gewechselt. Ist jetzt aich schwer zu erklären: unten lag der eingefärbte Rücken, darüber überschneident der Rahmen von U1. Wenn es mit Überdrucken zu tun hätte, wäre diese "Linie" an der oben liegenden Kante aufgetreten. Die war aber an der unten liegenden Rahmenkante. Ja, schwer verständlich, ich weiß. Einfach gesagt hatte es meines Erachtens nichts mit der Überdrucken-Einstellung zu tun. Das Problem war einfach, dass noch ein weiß gefüllter Rahmen als unterste Ebene lag. An dessen Kante trat die fehlerhafte "Linie" auf.
Naja, ist ja jetzt ok. Er hat den unnötigen Rahmen entfernt und es sieht gut aus * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Dünne Weiße Linie im Druck Sichtbar
PDF Bildteile nicht sichtbar, werden aber gedruckt!
PDF: weiße Schrift wieder sichtbar machen.
[Illustrator] Ankerpunkte in PDF sichtbar machen?
InDesign CS3 - Rechteckrahmen auf PDF sichtbar
Corel X-3/maskierter Bereich im PDF wieder sichtbar
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.