mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 19:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Problem mit FHmx vom 21.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Problem mit FHmx
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 21.07.2005 14:28
Titel

Problem mit FHmx

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der unsoziale User hat den Ausgangspost gelöscht!

Zuletzt bearbeitet von Ryanthusar am Fr 16.05.2008 10:58, insgesamt 3-mal bearbeitet
 
..::Eisdealer

Dabei seit: 15.03.2002
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.07.2005 15:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

da du mit FHmx arbeitest gehe ich mal von osx aus.

mit welcher wordversion öffnest du das dokument? wenns unter classic ist klappt das nicht.

mach es evtl. mit text edit unter osx auf.

ich weiss jetzt auch nicht genau ob die Gill Sans CE LT eine open type ist....
versuch doch mal den text mit der myriad pro zu setzen, wenn du die da hast. von der weiss ich zumindest sicher das es eine open type ist und das es damit klappen müsste. wenn das dann klappt, weisst du das der fehler bei der schrift zu suchen ist. evtl. kann man dem kunden das ja dann so erklären und nen anderen font verwenden...

//edit

alternative wäre wenn du das ganze unter FHmx am pc öffnest falls verfügbar und wenns da passt das ganze in pfade umwandelst.


Zuletzt bearbeitet von ..::Eisdealer am Do 21.07.2005 15:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.07.2005 16:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Welche Sprach-/Zeichensatzkodierung hat denn das Word-Dokument?

Schau mal hier:
http://www.mediengestalter.info/forum/8/kyrillische-zeichen-in-freehand-29346-1.html
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.07.2005 16:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Liegt an der fehlenden Unicode-Unterstützung, du brauchst eine Schrift,
die ohne Unicode deine gewünschten Zeichen enthält oder einfach mal
in neue Software investieren...
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.07.2005 20:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wichtig ist, was fränk schon angesprochen hatte, die
korrekte Zeichensatzkodierung deiner Vorlage. Diese
muss bei Polnisch „Central European“ entsprechen.

Wie mache ich das unter OS X?

Ganz einfach eigentlich *bäh*

Als erstes speicherst du dein Dokument aus Word/Textedit
als Unicode-Text ab. Dann öffnest du dein Dokument mit
Cyclone. Cyclone ist das Benutzerinterface
für Apples internen Textkonverter. Damit konvertierst
du deinen Unicode-Text in die CE-Codepage.




Diesen konvertierten Text kannst du in einem nicht-
unicode-fähigen Programm wie z.B. FreeHand MX
importieren und mit deinem CE-Zeichensatz formatieren.

Alternativ kannst du natürlich auch die Zeichen über
die systemeigene Zeichenpalette setzen. Diese rufst
du über die Systemeinstellungen > Landeseinstellungen
> Tastaturmenü > Zeichenpalette auf. Oder du machst
das ganze über die Tastaturübersicht (ebenfalls in
den Systemeinstellungen aufrufbar). Dabei darfst
du natürlich nicht vergessen auf das polnische
Tastaturlayout umzustellen.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
modernart

Dabei seit: 30.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 30.08.2005 08:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

habe ein ähnliches problem, wie am 21.7.2005 hier besprochen:

muss tschechische texte ins FREEHAND MX importieren. bin wie von "cocktailkrabbe" empfohlen vorgegangen.
habe den CZ-text aus dem WORD/TEXTEDIT als UNICODE-TEXT gespeichert. dann das dokument mit CYCLONE geöffnet und den text konvertiert (wie angeführt).
nur wenn ich den text jetzt im FH-MX importiere, besteht der gesamte text nur aus FRAGEZEICHEN.
was mache ich falsch ...
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.08.2005 21:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

manchmal funktioniert das leider nicht Menno! * Keine Ahnung... *

Probier mal deinen Wordtext in ein neu
erstelltes Worddokument zu kopieren.

Wenn das nicht hilft, dann formatier mal
deinen Text direkt in Word mit deiner
CE-Schrift.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
worshipper

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.10.2005 10:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab das selbe problem in polnischer schrift.

meine vorlage ist aber nicht digital und ich arbeite am pc.

wie kriege ich meinen polnischen text hin?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Tranzparenz aus PS in FHMx erhalten?
Transparenz von PS-Datei in FHMx erhalten?
CM Problem
PS problem
corel problem
Distiller Problem
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.