mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 11:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Prepress-PDF/Virtual Printer] passende PPD finden... vom 20.02.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [Prepress-PDF/Virtual Printer] passende PPD finden...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
hexa
Threadersteller

Dabei seit: 19.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.02.2004 16:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

loesches hat geschrieben:
1. Wähle im Finder die Auswahl und den Druckertreiber AdobePS aus und dann Auswahl schließen.
2. Wähle im Finder Ablage>Papierformat, dann unter Drucker den Virtual Printer auswählen.
3.Wähle dann eine gerätunabhängige PPD aus.
4.Dann in den PostScript-Optionen alle Optionen deaktivieren.
5. Um die Einstellungen dauerhaft zu sichern den OK-Schalter gleichzeitig mit der Wahltaste drücken.
6. Ablage>Schreibtisch drucken bzw. Fenster drucken. Dann Farbanpassung auf Farbe/Graustufen stellen.
7. In PostScript-Einstellungen Level 3 und Binär und Alle einschließen wählen.
8. Zu guterletzt in den Drucklerspezifischen Optionen die gewünschte Auflösung eingeben (z. B. 2400 dpi) und dann alles sichern.

MfG Lösches


äh ja... es ging mir um die ppd...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
loesches

Dabei seit: 13.09.2003
Ort: Regensburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.02.2004 16:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

h3x3r hat geschrieben:
loesches hat geschrieben:
1. Wähle im Finder die Auswahl und den Druckertreiber AdobePS aus und dann Auswahl schließen.
2. Wähle im Finder Ablage>Papierformat, dann unter Drucker den Virtual Printer auswählen.
3.Wähle dann eine gerätunabhängige PPD aus.
4.Dann in den PostScript-Optionen alle Optionen deaktivieren.
5. Um die Einstellungen dauerhaft zu sichern den OK-Schalter gleichzeitig mit der Wahltaste drücken.
6. Ablage>Schreibtisch drucken bzw. Fenster drucken. Dann Farbanpassung auf Farbe/Graustufen stellen.
7. In PostScript-Einstellungen Level 3 und Binär und Alle einschließen wählen.
8. Zu guterletzt in den Drucklerspezifischen Optionen die gewünschte Auflösung eingeben (z. B. 2400 dpi) und dann alles sichern.

MfG Lösches


äh ja... es ging mir um die ppd...


Prinergy Refiner ist in Ordnung für Druckvorstufen-PDFs!

Les dir mal Punkt 7 durch! Hier muss "Alle einschließen" aktiviert sein, sonst bringst du deine Schriften damit nie ins PDF.

MfG Lösches
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 20.02.2004 16:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Apogee Normalizer


Vertrau mir?!" Grins
 
loesches

Dabei seit: 13.09.2003
Ort: Regensburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.02.2004 16:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Auch gut, aber nix gegen AcrobatDistiller.ppd!!! *hehe*

MfG Lösches
  View user's profile Private Nachricht senden
hexa
Threadersteller

Dabei seit: 19.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.02.2004 16:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ah k, früher hiess es immer alle zeichensätze einbinden Lächel
kann man ja nich wissen ^^

ich hab jetzt noch ein paar fragen, und zwar:

-wieso binär?
ich dachte jetzt eigentlich ich hätte alles richtig gemacht, allerdings bekomm ich im acrobat keine trimboxes angezeigt.
(standpunkt: quark 4.irgendwas, auf emuliertem os9.2, acrobat 6 auf osx, CreoDistillerassistent ist drin)

wisst ihr wie ich zum Ziel komme?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hexa
Threadersteller

Dabei seit: 19.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.02.2004 16:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:
Apogee Normalizer


Vertrau mir?!" Grins


solangs funktioniert isses mir eigentlich egal, im moment noch viele andere probleme, probier ich mal aus vielleicht Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
loesches

Dabei seit: 13.09.2003
Ort: Regensburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.02.2004 16:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mit Binär wird die PostScript-Datei wesentlich kleiner als im ASCII-Format.

Das mit der Trim-Box versteh ich auch nicht, müsste normal mit CreoDistillerAssistent in die PDF übernommen werden.

MfG Lösches
  View user's profile Private Nachricht senden
hexa
Threadersteller

Dabei seit: 19.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.02.2004 16:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

loesches hat geschrieben:
Mit Binär wird die PostScript-Datei wesentlich kleiner als im ASCII-Format.


hehe, unser lehrer hat uns da vor 2 wochen was anderes erzählt, naja erschien mir da schon unlogisch...* Ööhm... ja? *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Druck / Papier] Wie die passende Druckerei finden?
[PrePress] PDF oder PostScript?
64 Seiten PrePress-Infos als PDF zum download
Druck über PDF-Printer auf vordefiniertes Layout?
InDesign CS6 PPD Adobe PDF hinzufügen?
Distiller-PPD // aus Quark 7 nur PDF erstellbar, keine PS!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.