mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 03:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: PPD-Ablageort unter Quark 6 vom 28.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> PPD-Ablageort unter Quark 6
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Geheimnisvoller

Dabei seit: 09.02.2003
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 01.03.2006 18:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Flipkick hat geschrieben:
Aha! Ahhhh.......ok.......hab da was gefunden, im Quark 5/Hilfsmittel/Kompenentenstatus/.. aber kann man sich das irgendwo runter laden ?!?!? *ha ha*

Seb * Mmmh, lecker... *


http://euro.quark.com/de/service/desktop/support/techinfo/view.jsp?faq_id=239
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 01.03.2006 18:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

PDFs in Quark zu importieren halte ich für
ziemlich gefährlich. Der PDF-Importfilter
ist nicht mehr der neueste. Im aktuellen
Quark 6 können nur PDFs bis 1.4 geladen
werden. Trotzdem würde ich nur bis
PDF 1.3 gehen. Transparenzen würde ich
Quark nicht freiwillig anvertrauen.

Allerdings finde ich den Umweg über den
Acrobat > Sichern unter > EPS (Schriften
kann man übrigens einbetten) ganz O. k.

Hast du schon das Update auf Quark 6.5
installiert. Das bekommst du kostenlos
auf der Quark-Homepage. Für die Ausgabe
von eingefärbten Tiffs ist keine Xtension
mehr notwendig, weil Quark über einen
neuen Ausgabefarbraum; Device-N verfügt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Geheimnisvoller

Dabei seit: 09.02.2003
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 01.03.2006 19:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cocktailkrabbe hat geschrieben:
Allerdings finde ich den Umweg über den
Acrobat > Sichern unter > EPS (Schriften
kann man übrigens einbetten) ganz O. k.


Das EPS macht noch mehr Schwierigkeiten als die PDF-Datei.

Jedenfalls bekam ich die Meldung "Missing PDF-Marks" als ich ein PDF aus der Quark-Datei distillen wollte.
  View user's profile Private Nachricht senden
Flipkick
Threadersteller

Dabei seit: 15.05.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.03.2006 09:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

OK ok , * Ich bin ja schon still... *

dann frag ich mal so, was ist denn überhaupt der empfehlendswertere Weg um z.B. ein PDF welches Transparenzen hat zu belichten. Direkt ausm Acrobat oder direkt ins RIP ist blöd, da ich die meißten noch ausschießen muss und dafür kommt nur Quark oder InDesign in Frage, da wir hier keine Sofware haben.* Nee, nee, nee *

Sollte man sich am besten immer nach dem Erstellungsprogramm richten ? Guck links!

Vorallem, was ich auch nicht verstehe, dass man InDesign CS2 nicht öffnen kann, wenn man InDesign CS hat und davon eine Austauschdatei eerstellt wurde ?!?!? Ich weiß, dass es generell nicht gut ist Versionen runter zu speichern....aber brauch mal da auch wieder nen Zusatz für InDesign CS ?

FK * Ich bin unwürdig *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen PPD unter Quark 8.5
Distiller-PPD // aus Quark 7 nur PDF erstellbar, keine PS!
PPD`s in OSX
adobe ppd
PPD für den hp designjet 10ps??
Aktuelle Acrobat PPD ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.