mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 01:01 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Photoshop: RGB-Farben nach CMYK konvertieren vom 09.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Photoshop: RGB-Farben nach CMYK konvertieren
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
teufelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 09.05.2006 13:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na hättest deine Daten gleich in CMYK angelegt! *balla balla*

Hier im Forum kannst auch vieles nachlesen,
http://www.mediengestalter.info/forum/7/allgemeines-print-1.html

oder informiert dich in entsprechenden Büchern.
http://www.mediengestalter.info/buecher/buecher-print-3.html

Viel Glück jedenfalls. *Thumbs up!*

LG
 
HerrStew

Dabei seit: 05.03.2006
Ort: Hannover
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.05.2006 13:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gleich CMYK? Warum denn sich bzw. Photoshop von Beginn an einschränken?
Photoshop bietet im RGB-Modus mehr Modifikationsmöglichkeiten.

Schön in RGB arbeiten - dazu den bereits erwähnten "Farb-Proof" (Strg+Y) einschalten und man
ist weitesgehend auf der sicheren Seite. Ein 100%iges Ergebnis erreicht man nie.

Und grundlegend sollte man sich nicht auf Bildbetrachtungsprogramme verlassen, wenn man mit CMYK arbeitet.
Die können in den meisten Fällen den angewandten Arbeitsfarbraum nicht darstellen und so wird ein Blau auch gern mal
zu einem Lila, usw.


Wird schon. : )
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
tobi.h

Dabei seit: 22.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 10.05.2006 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Umwandlung in CMYK sollte, wie HerrStew schon empfahl, erst als letzter Arbeitsschritt stattfinden. Neben den Einschränkungen hast du mit einer viel größeren Datenmenge zu kämpfen.

Achte bei der Konvertierung in CMYK auch darauf, ein den Anforderungen der Druckerei entsprechendes Profil zu verwenden. Wenn sie dein Produkt nach ISO-Norm auf gestrichenem Papier drucken, verwende das Europe ISO-Coated Fogra 27. Und wenn du auf Nummer sicher gehen willst, inverstiere ein paar Euro in einen halbwegs farbverbindlichen Proof.

Viel Erfolg und lass mal hören, ob du mit deinem Ergebnis zufrieden bist, wenn du es hast drucken lassen.
  View user's profile Private Nachricht senden
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.05.2006 12:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn dein "Lila" ausserhalb des CMYK-Farbraums liegt hast du eh keine Chance, es 1:1 in CMYK darzustellen. Liegt einfach daran, daß sich mit cmyk nur ein Bruchteil der Farbtöne darstellen lässt, die es in RGB gibt.

Höchstens vielleicht über eine 5. sog. Schmuck- oder Sonderfarbe.

Du hast PS CS 8.01 aber eigentlich keinen Dunst davon? Lass mich raten ... eDonkey-User stimmts? *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Bild konvertieren von RGB -> CMYK - Photoshop ok, rest n. ok
[Photoshop] RGB-Schwarz in nur Schwarz (CMYK) konvertieren
Farben in RGB, beim Umwandeln in CMYK falsche Farben
konvertieren] RGB => CMYK
RGB-PDF in CMYK konvertieren?
Indesign-Farbfleder automatisch von RGB in CMYK konvertieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.