mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 11:42 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Photoshop nach Indesign vom 22.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Photoshop nach Indesign
Autor Nachricht
OngBak
Threadersteller

Dabei seit: 22.10.2006
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.11.2006 22:20
Titel

Photoshop nach Indesign

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi
Ich hab ne Frage wegen Photoshop und Indesign.
Wie kann ich eine Ebene oder im Grunde bloss ein Logo nach Indesign exportieren
ohne den weissen Hintergrund im Indesign zu haben. Geht das?
  View user's profile Private Nachricht senden
wipeout

Dabei seit: 19.05.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.11.2006 22:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eine möglichkeit:
du blendest die hintergrund-ebene (die du hoffentlich leer gelassen hast) aus und speicherst das logo als tiff-datei ab bei den einstellungen zur tiff-datei klickst du dann "mit transparenzen" an. so hast du dann ein tiff-bild mit transparenten hingergrund, den man in indesign nicht sieht
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nienna

Dabei seit: 13.05.2006
Ort: BaWü
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 22.11.2006 23:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du kannst auch das .psd ins Indesign reinladen, eben wie gesagt mit dem transparenten Hintergrund - allerdings wirst du im Indesign immer ein weißes Blatt im Hintergrund haben *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
laber

Dabei seit: 27.02.2006
Ort: Heilbronn
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.11.2006 23:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn das psd zuviel performance zieht: png for the win Lächel

Zuletzt bearbeitet von laber am Mi 22.11.2006 23:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
OngBak
Threadersteller

Dabei seit: 22.10.2006
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.11.2006 20:01
Titel

Danke

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Super Danke.
Hab das für die Berufschule gebraucht.
Ihr habt mir ne 1 beschert, Danke Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.11.2006 20:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

laber hat geschrieben:
wenn das psd zuviel performance zieht: png for the win Lächel

Nope, png ist nicht für InDesign!
PSD ist das ideale Format, da kann man in InDesign Ebenen ein- und ausblenden. Für Logos wären allerdings AI-Dateien besser.
  View user's profile Private Nachricht senden
VerlaufsKasper

Dabei seit: 03.11.2006
Ort: Ulm
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.11.2006 23:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tach auch
habe dann mal direkt eine frage zu PSD files in InDesign.

wenn ich eine PSD datei mit transparenzen ins InDesign lege dann kommt beim ausdruck der eigentlich unsichtbare (transparente) rahmen des PSD files zum vorschein (auf dem papier). dies ist aber nur wenn der hintergrund in InDesign farbig hinterlegt ist.

hoffe ihr kennt das problem und kennt eine möglichkeit


p.s. eine möglichkeit liegt darin eine 8pixel x 8pixel grosse bilddatei (transparent ohne inhalt) auf das gesamte projekt zu legen (in den vordergrund) dann verschwinden alle transparenten rahmen. ist zwar eine lösung aber nicht die beste.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Photoshop oder Indesign?
Photoshop vs InDesign?
InDesign CS zu Photoshop
Photoshop vs. InDesign
Indesign- Photoshop?
Geschichte von Photoshop und InDesign
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.