mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 21:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Photoshop/InDesign CS2] Sonderfarbe + Transparenz vom 17.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [Photoshop/InDesign CS2] Sonderfarbe + Transparenz
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Panda
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: 64372 Ober-Ramstadt
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 17.06.2006 21:50
Titel

[Photoshop/InDesign CS2] Sonderfarbe + Transparenz

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich schaffe es einfach nicht... ich habe eine Grafik die sich aus schwarz und Sonderfarbe aufbaut. Vereinfacht gesagt ist es eine Form bestehend aus Sonderfarbe und schwarzem Verlauf, die Form läuft an den Kanten in einem leichten Verlauf weich aus, der Hintergrund soll transparent sein. Wie kann ich das nun anlegen und exportieren, so daß es in Indesign und beim Export als PDF/X3 korrekt dargestellt wird? Mehrkanal erlaubt ja nur eine Hintergrundebene, das funktioniert dann ja mit den weichen transparenten Kanten nicht mehr und die transparenten Bereiche funktionieren beim Duplex auch nicht, im PDF-Export aus InDesign passieren da ganz komische Ergebnisse mit transparenten Verläufen... Sonderfarbe und Transparenz verträgt sich wohl nicht wirklich, wie es mir scheint...

Grüße,
Panda
  View user's profile Private Nachricht senden
antonio_mo

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 17.06.2006 22:41
Titel

Re: [Photoshop/InDesign CS2] Sonderfarbe + Transparenz

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Panda hat geschrieben:
Hallo,

ich schaffe es einfach nicht... ich habe eine Grafik die sich aus schwarz und Sonderfarbe aufbaut. Vereinfacht gesagt ist es eine Form bestehend aus Sonderfarbe und schwarzem Verlauf, die Form läuft an den Kanten in einem leichten Verlauf weich aus, der Hintergrund soll transparent sein. Wie kann ich das nun anlegen und exportieren, so daß es in Indesign und beim Export als PDF/X3 korrekt dargestellt wird? Mehrkanal erlaubt ja nur eine Hintergrundebene, das funktioniert dann ja mit den weichen transparenten Kanten nicht mehr und die transparenten Bereiche funktionieren beim Duplex auch nicht, im PDF-Export aus InDesign passieren da ganz komische Ergebnisse mit transparenten Verläufen... Sonderfarbe und Transparenz verträgt sich wohl nicht wirklich, wie es mir scheint...

Grüße,
Panda


Hallo,

also ich habe meine Schwierigkeiten Dir zu folgen, aber was PDFX-3 angeht darf es keine Transparenz geben!
Welche Ergebnisse passieren denn aus dem Export?
Eigentlich dürfte keine PDFX-3 konvertiert werden wenn wie bei Dir eine Transparenz enthalten ist?
Welche Einstellungen nimmst Du für den Export und wie erstellst Du die PDFX-3 genau?

Antonio

http://www.mediengestalter.info/forum/8/pdf-x-3-datei-aus-quarkxpress-6-5-erstellen-61703-1.html


Zuletzt bearbeitet von antonio_mo am So 18.06.2006 00:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 18.06.2006 08:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Panda,

du hast diese Bildmontage in Photoshop angelegt?
Hier kannst du auch mit dem CMYK-Modus plus
Sonderfarbenkanal arbeiten.

Vielleicht wäre auch ein Screenshot deines Problems
hilfreich.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
continuum

Dabei seit: 28.09.2005
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 18.06.2006 10:19
Titel

Re: [Photoshop/InDesign CS2] Sonderfarbe + Transparenz

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

antonio_mo hat geschrieben:

aber was PDFX-3 angeht darf es keine Transparenz geben!


Wieso darf ein X3 keine Transparenz enthalten?
Bzw. wie definiert sich diese Transparenz? Wenn ich in InDesign eine Transparenz anlege, lässt sich ja problemlos ein PDF-X3 daraus schreiben, wenn ich die entsprechenden Parameter zur Reduzierung der Transparenz einstelle.


Zuletzt bearbeitet von continuum am So 18.06.2006 10:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
antonio_mo

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 18.06.2006 11:16
Titel

Re: [Photoshop/InDesign CS2] Sonderfarbe + Transparenz

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pfn. hat geschrieben:
antonio_mo hat geschrieben:

aber was PDFX-3 angeht darf es keine Transparenz geben!


Wieso darf ein X3 keine Transparenz enthalten?
Bzw. wie definiert sich diese Transparenz? Wenn ich in InDesign eine Transparenz anlege, lässt sich ja problemlos ein PDF-X3 daraus schreiben, wenn ich die entsprechenden Parameter zur Reduzierung der Transparenz einstelle.


Hallo,
eine echte Transparenz funktioniert drucktechnisch derzeit nicht, deshalb ist in PostScript auch keine Tranparenz vorgesehen.
Den Weg den Du beschrieben hast mit einer Transparenzreduzierung ist auch völlig korrekt, aber der Unterschied ist der was InDesin aus dieser Einstellung macht.
Vor der Ausgabe, auch in PDF/X, müssen alle durch Transparenz verbundene Objekte miteinander verbunden werden und anschl. werden sie »reduziert« (engl. Begriff lautet »Flattening«).
Bei der Transparenzreduzierung werden sich transparent überlappende Elemente miteinander verrechnet.
InDesign bietet 2 Methoden der Reduzierung an:
• Pixelorientierte Reduzierung
• Vektororientierte Reduzierung

Adobe Acrobat 7 pro. bietet mit eine Transparenzreduzierungsvorschau mit es stellt die transparenten Bereiche in einer Voransicht dar und die Möglichkeit diese miteinander zu verrechnen. (Reduzierung genannt).
Auch InDesign (ab Version CS) enthält diese Technologie!

Daher darf in einer PDF/X keine Transparenz enthalten sein.

pfn. hat geschrieben:

wenn ich die entsprechenden Parameter zur Reduzierung der Transparenz einstelle


InDesign bietet über die Standardvorgaben folgendes an:
• Niedrige Auflösung
• Mittlere Auflösung
• Hohe Auflösung

Diese 3 Einstellungen bestimmen auch die Ausgabequalität der Reduzierung und somit auch vom Verwendungszweck.
Für die Druckvorstufe kann hier nur die Hohe Auflösung heissen!!

Ich hoffe es ist etwas deutlich bzw. verständlich beschrieben?!

antonio
  View user's profile Private Nachricht senden
Panda
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: 64372 Ober-Ramstadt
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 18.06.2006 11:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sorry ich kann dem ganzen nicht ganz folgen... darf ich nun in InDesign transparente Objekte verwenden, wenn ich beim PDF-Export die Transparenzreduziereung z.B. auf Hohe Auflösung stelle?? Ja oder nein? * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
antonio_mo

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 18.06.2006 11:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Panda hat geschrieben:
sorry ich kann dem ganzen nicht ganz folgen... darf ich nun in InDesign transparente Objekte verwenden, wenn ich beim PDF-Export die Transparenzreduziereung z.B. auf Hohe Auflösung stelle?? Ja oder nein? * Keine Ahnung... *


JA Jo! * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Panda
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: 64372 Ober-Ramstadt
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 18.06.2006 12:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Okay, dann vielleicht nochmal kurz zu meinem eigentlichen Problem: verwende ich eine PSD mit einem transparenten Objekt aus Sonderfarbe, wird dies in Indesign zwar korrekt dargestellt, aber beim PDF-Export nicht mehr. Da wo sich das transparente Objekt mit anderen Objekten überschneidet, ist die Farbe des Objektes plötzlich weiß statt Sonderfarbe. Nur wenn ich statt der Transparenz einen Beschneidungspfad anlege, paßt es, aber der Pfad ist halt ein schlechter Kompromis wegen der z.T. weichen Kanten. Ich habe inzwischen das Gefühl, daß man Sonderfarbe und Transparenz nicht kombinieren sollte, aber ich lasse mich gern eines besseren belehren...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Indesign CS2: Transparenz mit Photoshop Objekt
Sonderfarbe in Photoshop CS2
InDesign CS2 Sonderfarbe anlegen für partielen uv-lack?
InDesign CS2 Verlauf in Transparenz
InDesign CS2 - Transparenz wird nicht gedruckt
Transparenz der Linie und der Fläche bei Indesign CS2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.