mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 14:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Photoshop Datei für PDF manuell optimieren? vom 08.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Photoshop Datei für PDF manuell optimieren?
Autor Nachricht
XChrist666X
Threadersteller

Dabei seit: 14.06.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.02.2006 23:43
Titel

Photoshop Datei für PDF manuell optimieren?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich habe eine größere Zahl an Photoshop Montagen, die ich als PDF für den EMail Versand bearbeiten möchte. Große Elemente der Montagen wiederholen sich auf allen Seiten. Vorzugweise möchte ich die PDF sofort aus PShop CS2 schreiben und in AcrobatCS2 manuell komprimieren. Die Datei ist bis dato (einige Seiten fehlen noch) 10MB groß. Ich kenne die Funktionen Dateigröße verringern und PDF optimieren unter Acrobat.

Leider reicht das noch immer nicht aus. Wenn ich die einzelnen Montagen in InDesign als Bilder einbaue und daraus eine PDf erzeuge, habe ich mehr Einstellungsmöglichkeiten und die Datei wird kleiner, sieht aber nicht so toll aus.

Der Kern meiner Frage:
Wie arbeitet Acrobat bei der Optimierung? Werden sich auf mehreren Seiten wiederholende Bilder immer neu geladen, oder werden sie einmal als Referenz geladen und dann immer wieder an die richtigen stellen gesetzt?

Könnte ich also schon beim Erstellen der Präsentation darauf achten, dass sich möglichst wenig Bilder ändern?

Könnte ich Hintergrund- und Vordergrundebenen einzeln gestalten, wenn sich der Hintergrund nicht ändert?

Ich habe leider kaum nennenswertes Infomaterial diesbzgl. gefunden. Ich bin für jeden Tipp dankbar. Vielleicht habe ich ja auch noch einige Buttons in Acrobat übersehen, die mir da helfen könnten. Hä?

Danke für Eure Tipps!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Geheimnisvoller

Dabei seit: 09.02.2003
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.02.2006 00:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

über die Komprimierungs-Rotine bzw. Art und Weise kann ich leider keine große Auskunft geben Lächel .

Hast Du schon versucht das PDF nochmals als PS zu sichern und dann nochmals durch den Distiller zu jagen?

Dort kann man dann auch noch benutzerdefinierte Angaben zum Distillen machen (wenn nötig).

Ansonsten gibts noch das "Quite a BOX of Tricks" (Plug-In) bei dem man auch noch "benutzerdefinierter" komprimieren kann.

Fakt ist aber: Wenn man eine kleinere Dateigröße bekommen möchte, müssen zwangsläufig Abstriche bei der Qualität gemacht werden. * Ja, ja, ja... *

Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.02.2006 00:45
Titel

Re: Photoshop Datei für PDF manuell optimieren?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XChrist666X hat geschrieben:
Große Elemente der Montagen wiederholen sich auf allen Seiten. Vorzugweise möchte ich die PDF sofort aus PShop CS2 schreiben und in AcrobatCS2 manuell komprimieren.


Das wird nichts. Acrobat bzw. der distiller ist in der Lage aus Layoutprogrammen ausgegebenen Seiten nach doubletten in den bildern zu durchsuchen und diese nur einfaqch im PDF zu speichern und andie entsprechenden Stellen zu referenzeiren. Diese Erkennung geht aber nicht auf Bildinhalte ein, sondern eher äußere Parameter wie Name, Erstellungszeit, Bildgröße und Format.

XChrist666X hat geschrieben:
Leider reicht das noch immer nicht aus. Wenn ich die einzelnen Montagen in InDesign als Bilder einbaue und daraus eine PDf erzeuge, habe ich mehr Einstellungsmöglichkeiten und die Datei wird kleiner, sieht aber nicht so toll aus.


In der Regel kommst du mit stärkerer Kompression weiter als mit herunterrechnen.

XChrist666X hat geschrieben:

Könnte ich also schon beim Erstellen der Präsentation darauf achten, dass sich möglichst wenig Bilder ändern?

Könnte ich Hintergrund- und Vordergrundebenen einzeln gestalten, wenn sich der Hintergrund nicht ändert?


Ja & ja.


MfG

Mialet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen PDF-Datei beim Ausdrucken manuell positionieren
photoshop datei wird als pdf in zoll umgewandelt
[Photoshop] Probleme beim erstellen von PDF-Datei
PDF-Dateigrößen optimieren! Nur wie, am effektivsten?
Photoshop-CS2-Datei von RGB in HKS-Sonderfarben-PSD oder PDF
Photoshop cs3 -Datei ind pdf umwandeln - SCHRIFT WIRD DICK!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.