mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 03:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: personalisiertes Drucken vom 06.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> personalisiertes Drucken
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.03.2006 13:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In InDesign und Illustrator kann man das mit XML-Listen.
  View user's profile Private Nachricht senden
unitedkids
Threadersteller

Dabei seit: 25.01.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 06.03.2006 13:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das hab ich befürchtet... eine Option übers Menü wäre mir lieber.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.03.2006 13:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

unitedkids hat geschrieben:
Der Auftrag wird nicht selbst gedruckt, nur eben nicht auf einer Digitaldruckmaschine sondern auf einen Farblaser.

Das mit dem Script steht hier:
http://www.mediengestalter.info/forum/8/indesign-serienbrief-per-xml-daten-36137-1.html?highlight=personalisiert

Die sind da für mich in dem Thread aber schon n paar Schritte zu weit, ich hab mit XML noch nicht gearbeitet.


Von Haus aus kann das ID und Quark nicht. Corel kenn ich nicht, kann ich daher nicht beurteilen. Bei InDesign wäre es noch möglich über ein Plug-In und auch Quark bietet dir da sicherlich ne passende Extension für. Die werden aber nicht kostenlos sein. Also setzt du dich entweder mit XML oder der Buchhaltung auseinander. Your choice. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.03.2006 13:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In Xpress geht das so:

Code:

<v6.50><e0>
@Normal=<Ps100t0h100z12k0b0cKf"Helvetica">
@Normal=[S"","Normal","Normal"]<*L*h"Standard"*kn0*kt0*ra0*rb0*d0*p(0,0,0,0,0,0,g,"Deutsch")>
@$:<*p(0,0,0,0,0,0,g,"Deutsch")>

Firma<\n>z.H. Vorname Nachname<\n>Strasse Nr<\n>PLZ Ort
Land<\c>
Firma<\n>z.H. Vorname Nachname<\n>Strasse Nr<\n>PLZ Ort
Land<\c>
Firma<\n>z.H. Vorname Nachname<\n>Strasse Nr<\n>PLZ Ort
Land<\c>



Schreib eine Adresse, formatiere Sie nach Wunsch und sichere den Text als ASCII mit Xpress-Tags.

Nach dem Muster kannst du dir deine Adressen aufbereiten.
Das <\c> steht für einen Seitenwechsel.
Wenn du in Xpress auf der Musterseite das Verketten-Ikon mit deinem Adress-Rahmen verkettest, dann wird nach jedem <\c> eine neue Seite angehangen.
Deine Daten kannst du mit Excel vorbereiten, indem du zwischen die einzelnen Spalten die Steuer-Codes packst. Sichern als Text und in Xpress laden. Dort musst du wahrscheinlich die überflüssigen Tabulatoren aus Excel löschen (Suche nach \t und durch nix ersetzen)

Einfach, oder?


Zuletzt bearbeitet von Mac am Mo 06.03.2006 13:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
unitedkids
Threadersteller

Dabei seit: 25.01.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 06.03.2006 13:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein Plugin wäre doch super, was kostet die Welt... *zwinker*
Ich such mal ob ich eins für ID finde.
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.03.2006 13:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na ja, von Haus gibt es ein Plugin, das da mitgeliefert wird und das auch kann, seit CS-PM und natürlich mit CS2:
Fenster: Automatisieren: Datenzusammenführung

Leider habe ich diesen Menüpunkt noch nie verwendet (eigentlich der einzige mir bekannte Menüpunkt), dadurch kann ich ad hoc nicht sagen, wie es funktionert. Ich weiß nur aus Berichten, dass die Funktion in CS2 stark verbessert wurde und neu entwickelt wurde, während bei der ID CS PM-Edition das sehr holprig war.
  View user's profile Private Nachricht senden
Geheimnisvoller

Dabei seit: 09.02.2003
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.03.2006 11:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für QuarkXPress 4 gibt es eine Extension namens "Personalizer X" von Techno Design.

Die Extension ist zwar nicht billig, aber bietet sehr viele Möglichkeiten.

Kann ich nur weiterempfehlen.

Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
..::Eisdealer

Dabei seit: 15.03.2002
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.03.2006 11:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
unitedkids hat geschrieben:
Der Auftrag wird nicht selbst gedruckt, nur eben nicht auf einer Digitaldruckmaschine sondern auf einen Farblaser.

Das mit dem Script steht hier:
http://www.mediengestalter.info/forum/8/indesign-serienbrief-per-xml-daten-36137-1.html?highlight=personalisiert

Die sind da für mich in dem Thread aber schon n paar Schritte zu weit, ich hab mit XML noch nicht gearbeitet.


Von Haus aus kann das ID und Quark nicht. Corel kenn ich nicht, kann ich daher nicht beurteilen. Bei InDesign wäre es noch möglich über ein Plug-In und auch Quark bietet dir da sicherlich ne passende Extension für. Die werden aber nicht kostenlos sein. Also setzt du dich entweder mit XML oder der Buchhaltung auseinander. Your choice. *zwinker*


Doch, InDesign CS2 kann das von Haus aus (window/automation/data merge)!!!

habe das vor kurzem gebraucht um Schräg gestellten Text personalisiert einzudrucken.


Ansonsten ist der übliche und gängige Weg der, das Produkt ohne Personalisierung zu Drucken und diese dann in einem zweiten Arbeitsgang einzudrucken! Der Eindruck erfolgt entweder mit Spezieller zur Hardware (Drucker) gehörender Software oder aber wie bereits angedeutet mit InDesign, Quark oder Corel. Das am häufigsten eingesetzte und hier noch garnicht genannte Programm aber ist WORD. Die Serienbrieffunktion von Word ist sehr mächtig und z.B. der von InDesign bei weitem überlegen!! (Stichwort: "Wenn --> Dann" Felder).

Alles was du dazu brauchst sind deine Adressdaten als Exceldatei, CSV, Textdatei, MDB, etc. und Word, in dem du die zu personalisierenden Felder entsprechend aufbaust. Ich mache das hier fast jeden Tag und fahre so Auflagen mit 100.000 und mehr.

Viel Spaß


Zuletzt bearbeitet von ..::Eisdealer am Di 07.03.2006 11:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Personalisiertes Drucken - Erfahrungsbericht ?
Personalisiertes Drucken, Briefpapier
Personalisiertes Buch, Broschüre
broschüren selber drucken vs. drucken lassen
hintergrund im word mal drucken und mal nicht drucken...
Drucken bis zum Rand?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.