mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 03:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [PDF] Warum gibt es Joboptions? vom 01.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [PDF] Warum gibt es Joboptions?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.09.2005 07:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie gesagt, es ist alles eine Frage der Größe.

Wenn Schriften nicht eingebettet sind, wird die Schrift an Hand eines sog. Fontdeskriptors und interner MultipleMasterFonts simuliert. Das da nicht unbedingt das gewünschte rauskommt ist klar. Bei Drucksachen ist es aber natürlich immens wichtig, dass die richtige Schrift verwendet wird. Und deswegen wird muss man den Font mit einbetten. Das kann man als Untergruppe tun, dann werden nur die Zeichen eingebettet, welche auch im PDF vorhanden sind, oder komplett. Da aber, egal wie man einbettet, die Dateigröße erhöht wird, lässt man Fonts bei bildschirmoptimierten, also nicht für den Druck vorgesehen PDFs, einfach weg. Im Zeitalter von DSL & Co vielleicht obsolet, aber dennoch nach wie vor gebräuchlich.


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Fr 02.09.2005 07:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.09.2005 08:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

worshipper hat geschrieben:
ich verstehe. aber das schriftthema ist noch nicht geklärt.

dazu noch was zu pd/x:
ich hab mir mal diese joboption (standardtmässig bei acrobat 7 dabei) genauer angeschaut. dabei ist mir aufgefallen, dass das farbmanagment ausgeschaltet ist.

was macht das für einen sinn?
der drucker muss doch wissen, in welchem farbraum ich meine daten angelegt habe.

oder ist das reine absicht?


Dafür gibts den Output-Intent. Da steht drin, nach was für einem Standard sich der Drucker richten soll bzw. für welches Verfahren das pdf Vorgesehen ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen Joboptions aus PDF-Datei auslesen
Keine Joboptions bei der Pdf-Ausgabe mehr anwählbar
Standard-Joboptions für PDF-Drucker dauerhaft (!) ändern?
Indesign CS2: PDF Joboptions weder lad- noch editierbar
Joboptions speichern - wohin?
[Acrobat] joboptions in Distiller 5.0
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.