mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17.01.2017 10:08 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: PDF von 300dpi auf 72dpi runterrechnen ohne Distiller?? vom 27.02.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> PDF von 300dpi auf 72dpi runterrechnen ohne Distiller??
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.02.2004 11:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heim_experimente hat geschrieben:
..die möglichkeit das in photoshop zu machen hab ich auch schon in erwägung gezogen, da ps die fehlenden schriften ignoriert und mir die pdf richtig reinlädt ..danach neu schreiben - zusammenfügen - und nochmal durch distiller jagen wegen speicherplatz


Dir ist schon klar, dass Du damit alle Schriften und Vektorobjekte in Pixel auflöst? Abgesehen davon, dass Du damit die Qualität erheblich reduzierst (Deine Texte werden bei 72-dpi möglicherweise unleserlich), wird das Endergebnis aller Voraussicht nach mehr Speicherplatz belegen, weil Texte und Vektorobjekte weniger Platz als Bitmaps belegen.

Ich denke, Du solltest noch einmal schauen, ob Du den PostScript-File, den Du zum Distiller schickst, korrekt schreibst. Unter Windows solltest Du unbedingt darauf achten, dass die Option "Schriften nicht an Distiller senden" (im Druckdialog unter Eigenschaften) deaktiviert ist.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
loesches

Dabei seit: 13.09.2003
Ort: Regensburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.02.2004 16:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du kannst deine Abb. in dem PDF doch mittels Enfocus PitStop Professional und seinen Aktionslisten wie gewünscht downsamplen.

Auch die Möglichkeit in Acrobat mit dem TouchUp-Werkzeug ist gegeben.
Bild auswählen, in Photoshop geöffnet, herunter auf 72 dpi rechnen und wieder ins PDF zurückspeichern.
Bei umfangreichen PDF's mit vielen Abb. ist diese Lösungen jedoch sehr zeitaufwändig.

Aber die einfachste und sicherste Methode ist, wie schon erwähnt, gleich mit den richtigen Settings des Distillers eine PDF zu schreiben, die dem Ergebnis deinen Wünschen entspricht.


Zuletzt bearbeitet von loesches am Fr 27.02.2004 16:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
heim_experimente
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2003
Ort: Dessau
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.02.2004 18:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
Schriften nicht an Distiller senden


thx ..das ist es übrigens gewesen ..hab geräteschriften deaktiviert und dann gings !!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LoSz

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: Erfurt
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.02.2004 18:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hast du das Dokument als PS geschrieben und dann über den Destiller geschickt?

Upps, da waren mal wieder andere schneller als ich *hu hu huu*


Zuletzt bearbeitet von LoSz am Fr 27.02.2004 18:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
apfelz

Dabei seit: 15.01.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.02.2004 19:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

übers freehand wärs auch gegangen!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Offsetdruck - 72dpi und 300dpi
Auflösung für Druck von 72dpi auf 300dpi?
72dpi von DigiCam auf 300dpi rechnen
Aus 300dpi --> 72dpi und dabei Lesbarkeit erhalten?
PDF auf geringstmögliche Größe runterrechnen
PDF für Email erstellen / Runterrechnen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.